Rezepte

Apfel-Birnen-Mus

Zur EatMoveFeel App

Dieses Rezept ist eine einfache Art, viele wertvolle Nährstoffe zu integrieren. Es enthält Äpfel, Birnen und Zitronensaft.

★★★★★ 4.64 (18 Bewertungen)

Apfel-Birnen-Mus
Portionen Zubereitung Kategorie
2 15 Minuten Breakfast, Basics, Snacks

Zutaten für 2 Portionen

  • 200 Gramm Äpfel, gewaschen, entkernt und gewürfelt
  • 200 Gramm Birnen, gewaschen, entkernt und gewürfelt
  • 100 Milliliter Wasser
  • 1 Esslöffel Zitronensaft, frisch gepresst

Zubereitung

  1. Äpfel und Birnen mit Wasser in einen kleinen Topf geben, aufkochen lassen und dann bei geringer Stufe für 3-5 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  2. Apfel- und Birnenstücke zusammen mit dem Kochwasser und Zitronensaft in einem Mixer oder mit einem Pürierstab fein mixen.
  3. Hinweis für Kinder: Werden die Apfel- und Birnenstücke als Fingerfood genutzt, diese nach kurzem Kochen entnehmen und abkühlen lassen.
  4. Nach Geschmack können nach dem Kochen zusätzlich 2 Teelöffel Acai Beeren Pulver zugegeben und mit gemixt werden.

Vorratshaltung und Aufbewahrung: - Im Kühlschrank ist der Mus in einer luftdichten Dose/Glas bis zu 3 Tage haltbar. Vor dem Verzehr die gewünschte Menge im Wasserbad erwärmen. Reste nicht noch mal aufwärmen. - Einfrieren (ja): Der Mus kann für 4 Wochen eingefroren werden. Zum Einfrieren den Mus portionsweise in eine luftdichte Dose/Glas füllen. So kann das Mus portionsweise verwendet werden. - Für unterwegs den Mus in einer luftdichten Dose/Glas aufbewahren. Hier ist er bis 6 Stunden haltbar.

Rezept Info: - ab 7 Monate - stuhlauflockernd - Achtung bei einigen Babys kann Zitronensaft einen wunden Po verursachen. Wird der Po wund, den Zitronensaft zunächst weglassen. - Als Fingerfood ist zu Beginn gedünsteter Apfel/Birne besser geeignet als „roher“, da das gekochte Obst weich wird und sich Babys nicht so leicht verschlucken können.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 115 | Protein: 0.8 g | Fett: 0.4 g | Kohlenhydrate: 26.9 g | Ballaststoffe: 4.9 g

Gesundheit ist lecker

Gesunde Lebensmittel in die Ernährung zu integrieren ist oft einfacher, als man glaubt. Kombinationen aus gesunden und nährstoffreichen Lebensmitteln beleben den Alltag, sorgen für mehr Energie und Freude beim Essen. Denn Essen soll nicht nur gesund sein, sondern schmecken, Kraft geben und glücklich machen.

Zur App: EatMoveFeel - Workouts, Rezepte & Intervallfasten