Chia Samen

Chia Samen waren bereits bei den Mayas sehr beliebt und teilweise wertvoller als Gold. Sie wurden als Kraftspender eingesetzt, wovon vor allem die laufenden Boten und Jäger profitierten. Sie verstärkten die Ausdauer und lieferten die benötigte Kraft, um weite Strecken zu überwinden.

Auch heute sind die kleinen Samen bei Langstrecken- und Marathonläufer beliebt. Außerdem fördern sie die Verdauung, lindern Schmerzen und beugen Herzerkrankungen vor. Sie verbessern die Konzentration, steigern das Sättigungsgefühl und helfen, überschüssige Pfunde zu loszuwerden. Völkergruppen aus Mexiko sind sogar der Meinung, dass ein Esslöffel Chia Samen reicht, um einen Menschen über einen ganzen Tag mit den notwendigen Nährstoffen zu versorgen.

Was sind Chia Samen?

Chia Samen sind essbare Samen, die aus der mexikanischen Wüstenpflanze Salvia hispanica stammen. Es gibt weiße, schwarze und braune Samen. Ein Same hat eine Länge von etwa 2 mm und ist circa 1 mm breit.

Chia Samen sind ein unbearbeitetes und gluteinfreies Vollkorn-Lebensmittel. Vom Körper können die Samen im Gegensatz zu Leinsamen, vollständig aufgenommen werden. Zwei Esslöffel Chia Samen enthalten 139 Kalorien, 4 Gramm Protein, 9 Gramm Fett, 12 Gramm Kohlenhydrate, 11 Gramm Ballaststoffe und verschiedene Vitamine und Mineralien.

Chia Samen Inhaltsstoffe

Chia Samen reich an Omega-3-Fettsäuren

Chia Samen sind reich an ungesättigten Fettsäuren, insbesondere den Omega-3-Fettsäuren. Das Lipidprofil der Chia Samen wird aus 60 Prozent Omega-3-Fettsäuren zusammengesetzt, sodass die kleinen Samen zu der reichsten pflanzlichen Quelle dieser Fettsäure zählen. Der Anteil der Omega-3-Fettsäure Alpha-Linolensäure (ALA) ist in Chia Samen sehr hoch. ALA dient dem Körper als Energiequelle und ist der wichtigste Baustein für die Bildung anderer Omega-3-Fettsäuren. In 2 Esslöffel Chia Samen sind 4,6 Gramm Omega-3-Fettsäuren enthalten.

Die Omega-3-Fettsäuren der Chia Samen verringern Entzündungen im Körper, verbessern die kognitive Leistung, verschönern die Haut und Haare, vermindern Herzrhythmusstörungen, senken den unerwünschten Cholesterinspiegel und sorgen für ein gesundes Herz-Kreislauf-System. Außerdem wirken sie präventiv gegen koronare Herzkrankheiten.

Chia Samen enthalten viele Antioxidantien

Chia Samen sind sehr reich an Antioxidantien. Antioxidantien schützen den Körper vor den Auswirkungen schädlicher freier Radikale, wirken präventiv gegen Krebs, Diabetes und unterschiedliche Herzerkrankungen. Antioxidantien wirken auch zellerhaltend und haben Einfluss auf die Zellen der Haare und der Haut. Die Haut wird geschmeidiger, Falten vorgebeugt und die Haare gesünder und schöner.

Chia Samen sind reich an Ballaststoffen

Chia Samen enthalten eine Menge löslicher und unlöslicher Ballaststoffe. In zwei Esslöffel Chia Samen sind 22 Gramm Ballaststoffe enthalten.

Der hohe Ballaststoffgehalt reguliert und erleichtert die Darmfunktion. Die aufgenommenen Kohlenhydrate werden in Einfachzucker umgewandelt, wodurch der Verdauungsprozess verlängert wird. Das Sättigungsgefühl wird dadurch gesteigert und der Blutzuckerspiegel stabilisiert. Ballaststoffe helfen außerdem, Entzündungen im Körper zu beseitigen, den schlechten Cholesterinspiegel zu senken und die tägliche Kalorienzufuhr zu verringern.

Chia Samen sind reich an Eiweiß

Chia Samen ist eine gute pflanzliche Proteinquelle. Proteine steigern die Konzentration, erhöhen die Energiebereitschaft, reduzieren Heißhunger, regen den Stoffwechsel an und helfen, die Muskelmasse aufzubauen. Chia Samen passen auch sehr gut in die Ernährung eines Muskel aufbauenden- und kräftigenden Trainings.

Der hohe Eiweißgehalt in Chia Samen eignet sich als pflanzliche Alternative zu Fleisch- und Fischsorten. Eine Portion von 30 Gramm Chia Samen enthält circa 4,4 Gramm Eiweiß.

Chia Samen und Kalorien

Chia Samen liefern wertvolle Energie. Sie steigern die körperliche Leistung und die geistige kognitive Fähigkeit. In 30 Gramm Chia Samen sind 139 Kalorien enthalten.

Chia Samen liefern viele Vitamine und Mineralien

Der hohe Vitamin- und Mineralstoffgehalt der Chia Samen versorgt den Körper mit viel Energie. Chia Samen enthalten Vitamin A, B-Vitamine, Niacin, Calcium, Phosphor, Magnesium und Mangan. Die enthaltenden Omega-3-Fettsäuren sorgen hingegen für eine bessere Absorption fettlöslicher Vitamine. Zu dieser Art von Vitaminen zählen das Vitamin A, Vitamin D, Vitamin E und das Vitamin K.

Die verschiedenen Mineralstoffe und Vitamine in Chia Samen haben einen positiven Einfluss auf den Blutdruck, das Körpergewicht, den Energiestoffwechsel und sind an der DNA-Synthese beteiligt. Niacin hilft zum Beispiel, den Blutdruck zu regulieren und regt den Stoffwechsel an.

Chia Samen enthalten Mangan

Mangan gehört zu einem wichtigen Spurenelement, welches für die Erhaltung der Gesundheit essenziell ist. Mangan ist für den Aufbau der Knochen wichtig, unterstützt neurologische Funktionen und sorgt für einen optimalen Kohlenhydratstoffwechsel. Es unterstützt den Körper auch bei der Aufnahme von essenziellen Nährstoffen, wie Biotin und Thiamin und ist wichtig für die Fruchtbarkeit des Menschen.

Chia Samen liefern wertvolles Phosphor

Chia Samen sind auch reich an Phosphor. Phosphor ist für die Erhaltung gesunder Knochen und Zähne wichtig. Es wird vom Körper verwendet, um das Protein für das Zell- und Gewebewachstum und für dessen Reparatur zu synthetisieren.

Chia Samen und Calcium

Etwa 30 Gramm Chia Samen enthalten 179mg Calcium. Calcium benötigt der menschliche Organismus für den Aufbau und Erhalt gesunder Knochen und Zähne, als Schutz vor Osteoporose sowie für eine optimale Übertragung von Nervensignalen. Calcium unterstützt außerdem den Fettabbau und beschleunigt die Gewichtsreduktion.

Chia Samen Wirkung

Chia Samen für ein gesundes Herz-Kreislaufsystem

Die besondere Nährstoffkombination der Chia Samen wirkt sich sehr vorteilhaft auf die Blutgefäße und das Herz aus. Die Omega-3-Fettsäuren der Chia Samen erhöhen den HDL-Cholesterinspiegel (gutes Cholesterin) und verringern das LDL-Cholesterin (schlechter Cholesterin) und die Triglyzeride. Dadurch wird das Serum-Cholesterin verbessert und die Gesundheit vom Herzen gesteigert. Ein Anstieg des schlechten Cholesterinspiegels erhöht das Risiko einer Arterienverkalkung und die Gefahr von Herzschäden.

Auch der hohe Ballaststoffgehalt hat positiven Einfluss auf den Cholesterinspiegel. Die löslichen Ballaststoffe helfen, den schlechten LDL-Cholesterinspiegel zu senken und den guten HDL-Cholesterinspiegel zu erhöhen. Beim Anrühren mit Wasser verändern die Chia Samen durch die löslichen Ballaststoffe ihre Konsistenz. Sie werden zu einem Gel, welches als Verdickungsmittel in verschiedenen Gerichten verwendet werden kann. Es eignet sich als Alternative zum Backfett, Öl, Butter oder Margarine. Chia Samen bieten dadurch eine gute Möglichkeit schädliche Fette in der Nahrung zu reduzieren bzw. ganz zu entfernen. Gleichzeitig versorgen sie den Körper mit Cholesterin senkenden Ballaststoffen und Omega-3-Fettsäuren.

Chia Samen steigern die Energie

Chia Samen enthalten hydrophile Eigenschaften. Hydrophil bedeutet, dass sich eine Substanz gut im Wasser löst. Da der menschliche Körper bis zu 70% aus Wasser besteht, lassen sich die Chia Samen im gesamten Körper optimal lösen und verteilen. Die menschlichen Organe können so vom hohen Nährstoffgehalt der Samen profitieren und auf eine natürliche Weise die Leistung steigern. Chia Samen versorgen den Körper auch mit wichtigen Elektrolyten, welche die Energie steigern und für eine erhöhte Leistungsbereitschaft sorgen.

Vor allem Sportler und Langstreckenläufer können von diesen positiven Eigenschaften profitieren. Chia Samen verbessern während langer Strecken die Kondition und sorgen für mehr Ausdauer. Die komplexen Kohlenhydrate der Samen werden vom Verdauungstrakt langsam aufgespalten und können als lang anhaltenden Energieschub genutzt werden.

Positiv wirken sich Chia Samen auch im Alltag aus. Durch den hohen Gehalt der Omega-3-Fettsäuren werden die mentalen Fähigkeiten und die Stimmung gesteigert. Die körperliche Energie bleibt lang erhalten, sodass die alltäglichen Aufgaben leicht gelöst und der Tag ohne Müdigkeit und Stress gelebt werden kann.

Chia Samen verbessern das Gedächtnis und die Konzentration

Essenzielle Fettsäuren sind dafür bekannt, die Zellmembranen auf eine positive Art zu verändern. Die Zellmembranen werden flexibler und effizienter, um die Signale der Nerven zu übertragen. Dieses führt zu einer verbesserten Gehirnfunktion, einer gesteigerten Konzentration und einem besseren Gedächtnis.

Chia Samen liefern diese Art von Fettsäuren. Die enthaltenden Omega-3-Fettsäuren steigern bei regelmäßigem Verzehr die Konzentration, helfen fokussiert zu bleiben und Nervensignale besser zu übertragen. Omega-3-Fettsäuren sollen auch die Entstehung von Alzheimer vorbeugen und frühe Phasen der Demenzvoranschreitung verlangsamen.

Chia Samen gegen Verdauungsstörungen

Die hydrophile Eigenschaft der Chia Samen wirkt sich positiv auf die Verdauung aus. Chia Samen können bis zum 10-fachen ihres Gewichtes an Flüssigkeit absorbieren. Bei der Ankunft in den Magen absorbieren die Samen überschüssige Magensäure und lindern die Symptome von Sodbrennen oder Verdauungsstörungen.

Auch die löslichen und unlöslichen Ballaststoffe in Chia Samen helfen gegen Verdauungsstörungen. Sie beschleunigen die Ausscheidung von Schlacken- und Giftstoffen aus dem Körper und verhindern die Entstehung verschiedener Darmerkrankungen. Vor allem bei Durchfall, Verstopfung, harten Stühlen und Symptomen eines Reizdarmes haben Chia Samen einen positiven Einfluss.

Die hydrophile Eigenschaft der Chia Samen hilft auch, überschüssige Säure im Magen zu binden und Sodbrennen zu reduzieren.

Chia Samen helfen bei Diabetes

Der glykämische Index der Chia Samen ist sehr gering. Für den Blutzuckerspiegel bedeutet das, dass er nicht übermäßig ansteigt oder sinkt. Durch die Stabilität des Blutzuckerspiegels werden Heißhungerattacken auf zuckerhaltige Lebensmittel reduziert.

Chia Samen verlangsamen auch die Umwandlung der komplexen Kohlenhydrate in Einfachzucker, was ebenfalls zur Stabilisation des Blutzuckerspiegels führt und das Sättigungsgefühl steigert.

Außerdem haben Chia Samen eine wichtige Rolle in der Regulierung des Insulinspiegels. Sie verringern die Insulinresistenz und einen abnormalen hohen Insulinspiegel im Blut.

Besonders Diabetiker von Typ 2 können mit Hilfe der Chia Samen ihren Blutzuckerspiegel auf eine natürliche Art kontrollieren und steuern.

Chia Samen wirken gegen Entzündungen

Entzündungen gehören zu den häufigsten Ursachen vieler Krankheiten. Sie erhöhen das Risiko von Herzerkrankungen, Arthritis und bestimmten Krebsarten. Die enthaltenden Fettsäuren in Chia Samen unterstützen die Absorption fettlöslicher Vitamine und reduzieren das C-reaktive Protein, welches als Entzündungsmarker gilt. Sie reduzieren entzündliche Prozesse in Gelenken und Gefäßen, helfen belastende Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen und lindern Entzündungssymptome, wie Schmerzen, Schwellungen und ein Steifigkeitsgefühl.

Chia Samen gegen Arthrose

Eine Arthrose der Gelenke (Gelenkverschleiß) entsteht aufgrund einer Entzündung des Gelenkes. Die entzündungshemmende Wirkung der Chia Samen hilft, entzündungsfördernde Stoffe abzubauen, den Gelenkschmerz zu lindern und die Beweglichkeit zu verbessern. Diese Eigenschaft der Chia Samen wird vom Körper auch für die Wundheilung genutzt.

Chia Samen unterstützen die Regeneration vom Körper

Der hohe Nährstoffgehalt der Chia Samen unterstützt die schnelle Regeneration und den Aufbau vom Gewebe. Er hilft, beschädigtes Gewebe wieder aufzubauen und den Heilungsprozess von Verletzungen zu beschleunigen. Die zellerhaltende und zellaufbauende Wirkung fördert auch das Gewebewachstum beim Muskelaufbau und sorgt bei schwangeren oder stillenden Frauen dafür, dass neu gebildete Zellstrukturen mitwachsen.

Mit Chia Samen abnehmen

Chia Samen enthalten lösliche und unlösliche Ballaststoffe. Die löslichen Ballaststoffe binden Wasser an sich. Dadurch wird das Sättigungsgefühl früher wahrgenommen und über eine längere Zeit angehalten. Als Folge kann der Kalorienverbrauch reduziert und eine angemessene Essgewohnheit antrainiert werden.

Die unlöslichen Ballaststoffe der Chia Samen regulieren die Verdauung. Sie fördern die Darmtätigkeit, regen die Peristaltik an und verhindern Verstopfungen und Verdauungsstörungen.

Die enthaltenden komplexen Kohlenhydrate schützen wiederum vor unerwünschten Heißhunger. Im Verdauungstrakt werden sie zunächst in Einfachzucker umgewandelt, um ins Blut zu gelangen. Dadurch wird vor starken Blutzuckerspiegelschwankungen geschützt, welche häufig für Heißhunger sorgen. Durch die Stabilisation des Blutzuckerspiegels lässt sich außerdem das Bauchfett leichter und auf eine gesunde Weise reduzieren.

Chia Samen Vorteile

Chia Samen sind glutenfrei

Chia Samen enthalten kein Gluten. Sie eignen sich für alle mit einer Glutenunverträglichkeit oder einer glutenfreien Ernährung. Sie sind eine hervorragende Alternative zu glutenhaltiges Getreide wie Weizen, Gerste, Roggen und Hafer.

Chia Samen als Eiersatz

Werden Chia Samen mit etwas Flüssigkeit vermischt, quillt die äußerste Schicht der Samen auf und es entsteht ein Gel. Dieses Gel kann als pflanzlicher Eier-Ersatz verwendet werden. Mit Hilfe der Chia Samen kann so der Cholesterinspiegel gesenkt und der Nährstoffgehalt von Lebensmitteln und Backwaren erhöht werden. Um den Eiersatz herzustellen, wird 1 Esslöffel Chia Samen mit 3 Esslöffeln Wasser vermischt und für 15 Minuten ziehen gelassen.

Chia Samen wirken hydrierend

Chia Samen binden und absorbieren mehr als das 12-Fache ihres Gewichtes an Wasser. Dieses hilft, den Elektrolythaushalt des Körpers zu regulieren und die Hydration zu bewahren.

Chia Samen Kaufen

Chia Samen sind im Supermarkt, Bio-Läden und im Internet erhältlich. Die kleinen Samen unterscheiden sich in ihrer Farbe. Es gibt weiße und schwarze Chia Samen. Die weißen Samen sind seltener als die schwarzen Samen, wobei es keinen signifikanten Ernährungsunterschied zwischen weiß und schwarz gibt.

Chia Samen können als Same, Kleie, Mehl oder Öl gekauft werden. Um von einer hohen Nährstoffdichte des Chia Samen Produktes zu profitieren, sollte beim Kauf auf die Qualität und Verarbeitung geachtet werden. Dieses sollte 100% rein sein und keine künstlichen Zusätze enthalten.

Chia Mehl

Das fertig gemahlene und feine Mehl wird im Handel angeboten. Es kann jedoch auch eigenständig hergestellt werden. Mit einer Kaffeemühle oder mit einem Mörser und Stößel können die kleinen Chia Samen zu feinem Mehl gemahlen werden.

Das Chia Mehl eignet sich als Alternative zu herkömmlichen Mehl. Es ist gluteinfrei und kann wie jedes andere Mehl zum Backen von Kuchen, Muffins, Kekse und Pfannkuchen verwendet werden.

Chia Kleie

Chia Kleie wird aus der Schale der Chia Samen hergestellt. Sie enthält etwa 55% Ballaststoffe und 26% Eiweiß. Der Ballaststoffgehalt setzt sich aus löslichen und unlöslichen Ballaststoffen zusammen. Die Kleie ist glutenfrei und unterstützt die Senkung des schlechten Cholesterinspiegels im Blut.

Chia Öl

Chia Öl sollte ökologisch angebaut und kalt gepressten Chia Samen sein. Das fertige Öl ist reich an den wertvollen Omega-3-Fettsäuren und findet vor allem in Salaten, Smoothies oder beim Backen Verwendung. Jedoch sollte das Chia Öl nicht erhitzt werden, da viele Nährstoffe im Öl zerstört werden können. Das Chia Öl hat einen milden aber angenehmen Geschmack.

Um die Frische und den guten Geschmack zu bewahren, sollte das Chia Öl nach dem Öffnen kühl gelagert werden.

Aufbewahrung von Chia Samen

Chia Samen sollten in einem luftdichten und verschlossenen Beutel oder Behälter an einem dunklen, trockenen und kühlen Ort gelagert werden. Dadurch können der Geschmack, der Geruch und die komplexen Nährwerte gespeichert und erhalten bleiben. Bei entsprechender Lagerung sind Chia Samen bis zu 4 Jahre haltbar.

Chia Samen in die tägliche Ernährung integrieren

Chia Samen können pur genossen oder zu Kleie, Mehl oder Öl verarbeitet werden. Ihr Geschmack ist neutral bis leicht nussig. Die Chia Produkte lassen sich in viele Rezepte integrieren, können aber auch ohne jegliche aufwendige Vorbereitung auf verschiedene Mahlzeiten gestreut werden.

Ganze Chia Samen verwenden

Chia Samen sind im trockenen Zustand auf Salaten oder Müslimischungen sehr lecker. Mit einer Kaffeemühle lassen sich die Chia Samen auch zu einem feinen Mehl mahlen, sodass sie hervorragend in Smoothies, Suppen, Desserts, Puddings und vielem mehr zugemischt werden können.

Das Basic-Chia-Gel

Chia Samen werden gerne vor dem Verzehr mit Wasser vermischt. Sie absorbieren schnell große Mengen an Flüssigkeit, sodass sich ihr Volumen innerhalb von 10 Minuten um das 9 bis 12-Fache vergrößert.

Für die Zubereitung vom Chia-Gel: 13 Tasse Chia Samen (60Gramm) mit 2 Tassen Wasser vermsichen. Die Mischung gut verrühren, sodass keine Klumpen entstehen. Die Chia Mischung für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen und danach noch einmal umrühren.

Im Kühlschrank ist das Chia-Gel circa 1 Woche haltbar. Das Gel ist vielseitig zu verwenden. Es kann dem Smoothie oder Müsli beigemengt oder als Salatsoße oder Pudding genossen werden.

Leckerer Chia-Drink

Chia Samen können auch mit selbst gemachten Fruchtsäften oder püriertem Obst vermischt werden. Diese Fruchtmischungen wirken erfrischend, liefern wertvolle Energie und bieten sich als leckeres Dessert an.

Dafür einfach 1 Esslöffel Chia Samen in 1 Glas selbst gemachten Apfelsaft vermischen und dann für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen. Oder frische Früchte, wie Kakis oder Bananen pürieren, mit Chia Samen vermischen und 10 Minuten ziehen lassen.

Chia Fresca

Chia Fresca ist sehr erfrischend, vitalisierend und beliebt im Ausdauersport. Für die Zubereitung einfach 4 Esslöffel Chia Samen in 1 Liter Wasser geben, vermischen und 10 Minuten quellen lassen. Danach nochmal umrühren und den frisch gepressten Saft von 4 Limetten und 1 Teelöffel Honig dazu geben.

Zur richtigen Zeit

Wann wir etwas essen, ist entscheidend. Das Buch 16 Stunden Body, erklärt warum wir täglich innerhalb von 8 Stunden essen sollten, warum es so wichtig ist und wie es unsere Gesundheit und Fitness beeinflusst. Intervallfasten wirkt auf unsere Zellen, Hormone und erleichtert den Fettabbau.

Zum Buch: 16 Stunden Body: Mit Intervallfasten abnehmen, Hormone regulieren, Immunsystem stärken und sich wohl fühlen