Rezepte

Cremige Erdnussbutter Nudeln

Zur EatMoveFeel App

★★★★★ 4.63 (53 Bewertungen)

Cremige Erdnussbutter Nudeln
Portionen Zubereitung Kategorie
2 25 Minuten Meals

Zutaten für 2 Portionen

  • 150 Gramm Nudeln (zum Beispiel Tagliatelle oder Reisnudeln)
  • 160 Milliliter Kokosmilch (aufgeteilt)
  • 120 Gramm Wasser
  • 12 Teelöffel Gemüsebrühe Hefefrei
  • 250 Gramm gekochte Kichererbsen, gespült (oder 1 Tasse grobe Sojaschnetzel)
  • 100 Gramm cremige Erdnussbutter
  • 1 Möhre, geschält und fein gewürfelt
  • 1 grüne Paprika, gewürfelt
  • 12 Zucchini, gewürfelt
  • 1 Esslöffel Sesamöl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 Esslöffel Sojasoße
  • 2 Teelöffel Currypulver
  • 14 Teelöffel geräuchertes Paprikapulver
  • 12 Teelöffel Salz (nach Geschmack etwas mehr)
  • nach Geschmack Pfeffer
  • nach Geschmack frischer Koriander oder Petersilie zum Garnieren

Zubereitung

  1. Nudeln in Salzwasser nach Packungsanleitung kochen.
  2. Sesamöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, Zwiebel zugeben und bei mittlerer Hitze 4-5 Minuten anbraten. Anschließend Knoblauch hinzufügen und für eine weitere Minute mitbraten.
  3. Gemüse, Sojasauce, Gemüsebrühe und 80 ml Kokosmilch zugeben und etwa 5 Minuten bei niedriger bis mittlerer Hitze mit einem Deckel köcheln lassen.
  4. Kichererbsen, die restlichen 80ml Kokosmilch, Erdnussbutter, Currypulver, geräuchertes Paprikapulver und Salz / Pfeffer nach Geschmack hinzugeben. Weitere 4-5 Minuten köcheln lassen oder bis die gewünschte Cremigkeit erreicht ist.
  5. Zum Schluss die Nudeln hinzufügen und umrühren, um sie mit der Soße zu bedecken. Nach Geschmack Kräuter (Koriander oder Petersilie) hinzufügen.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 724 | Protein: 32.4 g | Fett: 37.5 g | Kohlenhydrate: 63.4 g | Ballaststoffe: 17.1 g

Gesundheit ist lecker

Gesunde Lebensmittel in die Ernährung zu integrieren ist oft einfacher, als man glaubt. Kombinationen aus gesunden und nährstoffreichen Lebensmitteln beleben den Alltag, sorgen für mehr Energie und Freude beim Essen. Denn Essen soll nicht nur gesund sein, sondern schmecken, Kraft geben und glücklich machen.

Zur App: EatMoveFeel - Workouts, Rezepte & Intervallfasten