Cremiger Kichererbsen Miso Eintopf

Zur Kitchen App

Dieses Rezept ist eine einfache Art, viele wertvolle Nährstoffe zu integrieren. Es enthält Sellerie, Blumenkohl und Grünkohl.

Cremiger Kichererbsen Miso Eintopf

Zutaten

Zutaten:

  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 große gelbe Zwiebel, gewürfelt
  • 3 große Selleriestangen, gewürfelt
  • 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 400 Gramm gekochte Kichererbsen, gespült
  • 6 Tassen Wasser
  • 34 Teelöffel Gemüsebrühe Hefefrei
  • 1 Teelöffel Paprikapulver edelsüß
  • 14 Tasse Miso
  • 4 Möhren, geschält, längs halbiert und in Halbmonde geschnitten
  • 12 Tassen Blumenkohl, Röschen in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 1 Kartoffel, geschält und gewürfelt
  • 220 Gramm gefrorener Grünkohl, gehackt
  • nach Geschmack Himalayasalz
  • nach Geschmack schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Olivenöl in einem Suppentopf bei mittlerer Hitze erhitzen, Zwiebel und Sellerie zugeben und für 5-7 Minuten braten, bis die Zwiebel weich und glasig sind.
  2. Knoblauch zugeben und für 1 weitere Minute unter ständigem Rühren kochen.
  3. Kichererbsen, Gemüsebrühe, Paprikapulver und Wasser in den Topf geben und alles zum Kochen bringen. Dann Hitze auf niedrige Stufe reduzieren und für 10 Minuten köcheln lassen. Dann Herdplatte ausschalten.
  4. Miso in eine kleine Schüssel geben. Mit einer Suppenkelle etwa 34 Tasse Kochflüssigkeit aus dem Topf nehmen und mit dem Miso verquirlen, um eine glatte Masse zu erhalten. Die Misomasse dann in den Suppentopf geben und gut umrühren.
  5. Etwas die Hälfte des Eintopfs in einen Standmixer geben oder mit einem Pürierstab mixen, bis es glatt ist. Eintopf wieder zurück in den Topf geben und gut umrühren.
  6. Möhren, Blumenkohl, Kartoffel (oder Kohlrabi) und Grünkohl in den Topf geben und leicht zum Köcheln bringen. Eintopf für 10-15 Minuten köcheln lassen, oder bis das Gemüse weich ist.
  7. Eintopf mit Salz, Pfeffer und nach Geschmack mit Zitronensaft abschmecken und servieren.
  8. Hinweis: Übrig gebliebener Eintopf ist im Kühlschrank in einem luftdichten Behälter bis zu 5 Tage haltbar und kann bis zu 1 Monat eingefroren werden.
  9. Hinweis fürs Darmprogramm: Statt 1 Kartoffel lieber 1 Kohlrabi oder 100 Gramm Kürbis verwenden.