Die besten Anti-Aging-Öle für ein frisches und junges Aussehen

Wenn die natürliche Ölproduktion der Haut abnimmt, zeigen sich schnell die ersten Alterserscheinungen. Die Haut wird mit der Zeit dünner, empfindlicher, schlaff und es entwickeln sich Falten und feine Linien.

Um die alternde Haut geschmeidig zu halten und mit Feuchtigkeit zu versorgen, ist es wichtig, die verlorenen Öle zu ersetzen. Es gibt einige natürliche Öle, welche die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen und beleben.

Diese Öle sind sehr nährstoffreich und nähren die Haut. Sie enthalten auch viele Antioxidantien, welche die Schäden, die durch freie Radikale entstehen bekämpfen und die natürliche Spannkraft der Haut verbessern.

Arganöl

Das Arganöl wird aus den Kernen eines besonderen marokkanischen Baumes gewonnen. Das Öl besteht zu 80 Prozent aus Fettsäuren, die freie Radikale bekämpfen und verschiedene Anti-Aging-Vorteile bieten.

Die Vitamine A und E in diesem Öl helfen, Falten und Altersflecken zu reduzieren und straffen die Haut. Sie halten die Haut feucht und verbessern die Elastizität der Haut. Das Öl schützt die Haut auch vor oxidativen Schäden der UV-Strahlen der Sonne.

Das Arganöl wird von der Haut schnell aufgenommen, ohne ölige Rückstände zu hinterlassen. Somit ist es für alle Hauttypen geeignet, einschließlich fettiger und empfindlicher Haut.

Für die Anwendung von Arganöl: Nach einer gründlichen Reinigung der Haut, einfach ein paar Tropfen Arganöl auf die Haut auftragen und mit kreisenden Bewegungen sanft einmassieren. Die Anwendung täglich vor dem Schlafengehen wiederholen.

Um die Wirkung von Arganöl zu verstärken, kann zusätzlich 1 Esslöffel Arganöl in die Ernährung integriert werden. Sein nussiger Geschmack passt zu süßen und salzigen Speisen.

Olivenöl

Olivenöl sorgt auf unterschiedliche Weise für eine jung aussehende Haut. Bei topischer Anwendung regt Olivenöl die Produktion von Kollagen an, welcher der Haut ein jugendliches Aussehen mit einer glatten Textur verleiht.

Olivenöl ist auch reich an Vitamin A und E und verschiedenen Mineralien und Fettsäuren, welche die Haut braucht, um gegen freie Radikale zu kämpfen.

Wird Olivenöl regelmäßig in die Ernährung integriert, schützt das Öl den Körper vor altersbedingten Krankheiten, wie Alzheimer, Osteoporose und Magengeschwüren. Es hilft auch, gegen Entzündungen im Körper und einer Insulinresistenz.

Für die Anwendung von Olivenöl: Etwas Olivenöl erwärmen und damit den Körper für 5 bis 10 Minuten massieren. Dadurch wird die Blutzirkulation verbessert, die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und Alterserscheinungen reduziert. Anschließend ein Bad nehmen.

Zusätzlich können täglich 1 bis 2 Esslöffel Olivenöl in die Ernährung integriert werden. Um die positiven Eigenschaften vom Öl zu nutzen, sollte es nicht stark erhitzt werden.

Kokosöl

Kokosöl spendet der Haut viel Feuchtigkeit und ist eine gute Alternative zu Feuchtigkeitscremes. Das Öl fördert die Produktion von Kollagen und hilft dadurch, Flecken und Alterserscheinungen, wie Falten zu reduzieren.

Die antioxidativen Eigenschaften von Kokosöl helfen, freie Radikale zu bekämpfen und nähren die beschädigte Haut. Die enthaltene Laurinsäure besitzt antibakterielle Eigenschaften, richtet sich gegen Aknebakterien und hilft, diese zu bekämpfen.

Kokosöl ist auch sehr hilfreich in der Behandlung von chronisch trockener Haut, Neurodermitis und Schuppenflechte. Es wirkt als natürlicher Sonnenschutz und schützt die Haut vor Sonnenschäden, einer der Hauptfaktoren für vorzeitige Hautalterung.

Für die Anwendung von Kokosöl: Das Öl durch Reiben in den Händen leicht erwärmen und damit den gesamten Körper nach dem Duschen eincremen.

Zusätzlich können 2 Esslöffel kaltgepresstes Kokosöl täglich in die Ernährung integriert werden. Das Kokosöl enthält gute Fette, welche die Gesundheit der Blutgefäße unterstützen und vor verschiedenen Krankheiten schützen.

Mandelöl

Mandelöl hilft, den Alterungsprozess der Haut zu verzögern und Falten zu reduzieren. Die Vitamine E und K helfen der Haut, zu regenerieren und die Elastizität aufrechtzuerhalten. Sie fördern auch die Durchblutung, sorgen für eine weiche Haut und einen besseren Teint und Hautton.

Mandelöl wirkt zusätzlich als natürlicher UV-Blocker und ist ideal für Menschen, die viel Zeit in der Sonne verbringen.

Die topische Anwendung von Mandelöl schützt die Haut vor strukturellen Schäden, die durch UV-Bestrahlung verursacht werden. Es kann auch diese Schäden wieder umkehren.

Für die Anwendung von Mandelöl: Die Haut nach dem Bad oder Duschen sanft mit Mandelöl einmassieren. Wegen der milden und hypoallergenen Eigenschaften eignet sich das Mandelöl auch bei empfindlicher Haut.

Vor dem Schlafengehen können auch ein paar Tropfen Mandelöl sanft unter die Augen gerieben werden. Dies hilft, gegen Augenringe und Augenfalten.

Mandelöl kann auch zusätzlich in die Ernährung integriert werden. Das Öl passt sehr gut in den Smoothie.

Jojobaöl

Jojobaöl gehört zu den hydratisierenden Ölen. Die Vitamine E und C unterstützen eine schnelle Zellregeneration, die für eine feste und straffe Haut sorgt. Sie helfen auch, feine Linien, Altersflecken und sichtbare Zeichen des Alterns zu verringern.

Jojobaöl versorgt die Haut außerdem mit viel Feuchtigkeit, reduziert Hautreizungen und schuppige und raue Flecken, die bei einer alternden Haut oft zu sehen sind.

Wegen der nicht fettenden Textur ist Jojobaöl für alle Hauttypen geeignet, einschließlich für sensible und zu Akne neigender Haut. Jojobaöl hilft auch, die Wundheilung zu beschleunigen.

Für die Anwendung von Jojobaöl: Die gleichen Mengen Jojobaöl und ein anderes pflanzliches Öl (wie Mandelöl oder Kokosöl) vermischen und damit die Haut nach dem Baden oder Duschen einmassieren. Die Anwendung 1 Mal täglich wiederholen.

Avocadoöl

Avocadoöl eignet sich sehr gut bei trockener Haut. Das Öl wird tief in die Haut absorbiert und wirkt als natürliche Feuchtigkeitscreme.

Die Vitamine A und E in Avocadoöl helfen, altersbedingte Hautschäden umzukehren und fördern die Regeneration von Zellen.

Der hohe Anteil an Eiweiß und gesättigten Fettsäuren reduziert außerdem das Auftreten von Altersflecken, Sonnenflecken, Falten und verringert eine schlaffe Haut.

Für die Anwendung von Avocadoöl: Etwas Avocadoöl durch Reiben in den Händen erwärmen und dann auf den sauberen Körper und Gesicht auftragen und sanft einmassieren.

Es gibt verschiedene Öle, die für eine jung aussehende Haut sorgen. Neben diesen Ölen ist es wichtig, sich nährstoffreich zu ernähren und viel Wasser zu trinken. Die Nährstoffe unterstützen den Aufbau neuer Hautzellen und fördern die Kollagen- und Elastinproduktion. Das Wasser versorgt die Haut mit viel Feuchtigkeit und reduziert dadurch das Auftreten von Alterserscheinungen.

Gesundheit ist lecker

Gesunde Lebensmittel in die Ernährung zu integrieren ist oft einfacher, als man glaubt. Das Rezepteplus-Programm macht Gesundheit zu einem Abenteuer. Kombinationen aus gesunden und nährstoffreichen Lebensmitteln beleben den Alltag, sorgen für mehr Energie und Freude beim Essen. Denn Essen soll nicht nur gesund sein, sondern schmecken, Kraft geben und glücklich machen.

Unsere Lieblingsrezepte: Zum Rezepteplus-Programm