Die besten Lebensmittelkombinationen, um abzunehmen

Um gesund abzunehmen und Fett zu verbrennen, ist eine nährstoffreiche Ernährung sehr wichtig. Vor allem die richtige Kombination der Lebensmittel kann das Abnehmen erleichtern und den Körper in eine Balance bringen. Bestimmte Lebensmittelkombinationen unterstützen wichtige Zellprozesse im Körper und helfen dadurch, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen, die Fettverbrennung anzuregen und das Sättigungsgefühl zu steigern.

Wasser mit Zitrusfrüchten

Wasser mit geschnittenen Zitronen, Orangen oder Grapefruit ist ein guter Ersatz für zuckerhaltige Getränke. Die Zitrusschalen fügen dem Wasser wichtige Antioxidantien hinzu, welche die Leberenzyme stimulieren und helfen, den Körper von Giftstoffen und überschüssigem Fett zu befreien.

Das Wasser mit Zitrusfrüchten kann über den Tag verteilt getrunken werden. Für die Zubereitung von Wasser mit Zitrone: In 1 Liter gefiltertes Wasser 3-4 Scheiben Bio-Zitronen geben und das Wasser für 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Banane mit Zimt

Bananen enthalten komplexe und einfache Kohlenhydrate, die den Körper mit Energie versorgen. Bananen fördern auch die Verdauung, helfen Giftstoffe aus dem Körper zu beseitigen und sorgen für eine bessere Sauerstoffversorgung des Gehirns.

Zimt hilft, die Insulinsensitivität und die Glukoseaufnahme zu verbessern. Insulin benötigt der Körper, um den Blutzuckerspiegel zu regulieren. Ein erhöhter Blutzuckerspiegel sorgt oft dafür, dass überschüssiges Fett gespeichert wird.

Vor allem die Kombination von Zimt und Banane ist sinnvoll. Bananen sorgen für Energie und Zimt hilft, den glykämischen Index der Banane zu senken und schützt dadurch vor starken Blutzuckerspiegelschwankungen und Heißhunger. Im Obstsalat und im Smoothie können Banane und Zimt sehr gut kombiniert werden.

Möhren mit Walnussöl

Die ungesättigten Fettsäuren in Walnussöl wirken entzündungshemmend, reduzieren die Fettspeicherung und verbessern den Insulin- und Leptinstoffwechsel.

Möhren versorgen den Körper mit viel Beta-Carotin, der Vorstufe von Vitamin A. Das Vitamin A spielt bei der Ausschwemmung der Giftstoffe eine wichtige Rolle, wodurch die Fettverbrennung unterstützt wird. Möhren schützen auch vor Entzündungen, reduzieren Heißhunger und unterstützen die Verdauung.

Beta-Carotin ist ein fettlösliches Vitamin und sollte in Kombination mit Fett verzehrt werden, um vom Körper aufgenommen werden zu können. Vor allem die Kombination aus Möhren und Walnussöl hilft dem Körper, das Beta-Carotin besser aufzunehmen. Als Brei schmeckt die Kombination aus Möhren und Walnussöl sehr gut.

Beeren mit Minzeblätter

Die unlöslichen Ballaststoffe in Beeren nähren die guten Bakterien im Darm und fördern die Produktion einer Fettsäure, welche Entzündungen im Körper reduziert. Entzündungen führen im Körper dazu, dass die Funktion von Leptin abnimmt und dadurch der Appetit steigt und sich der Stoffwechsel verlangsamt.

Frische Minzeblätter regen die Produktion von Verdauungsenzymen an, verbessern die Verdauung und die Aufnahme der Nährstoffe. Minzeblätter besitzen auch eine krampflösende Wirkung, helfen gegen Blähungen und reduzieren Entzündungen.

Beeren und Minzeblätter können als Detoxwasser kombiniert werden. Für die Zubereitung von Detoxwasser: In 1 Liter gefiltertes Wasser 2 kräftige Stängel Minze und 1 Esslöffel frische Beeren, wie Himbeeren, Heidelbeeren oder Erdbeeren geben. Das Detoxwasser für 1 Stunde ziehen lassen und dann trinken.

Cayennepfeffer mit Kartoffeln

Kartoffeln versorgen den Körper mit Kohlenhydraten und viel Energie. Ihr hoher Kaliumgehalt hilft außerdem, den Wasserhaushalt im Körper zu regeln und schlanker auszusehen.

Das Capsaicin in Cayennepfeffer sorgt für zusätzliche Körperwärme, erhöht den Stoffwechsel und steigert die Fettverbrennung in Ruhe. Cayennepfeffer versorgt den Körper außerdem mit viel Vitamin C, was den Cortisolspiegel senkt. Cortisol ist ein Hormon, welches eine häufige Ursache für Fettansammlungen am Bauch ist.

Kartoffeln können mit Cayennepfeffer gewürzt werden. Vor allem selbst gemachte Kartoffelecken mit Cayennepfeffer, rotem Paprikapfeffer und Salz sind sehr lecker und eine Energie spendende Mahlzeit.

Avocado mit Eier

Eier sind reich an Proteine, welche für die Fettverbrennung und den Muskelaufbau sehr wichtig sind. Sie regen den Stoffwechsel an, sorgen für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl und mehr Energie.

Avocados versorgen den Körper mit einfach ungesättigten Fettsäuren, die entzündungshemmend wirken und vor Heißhunger schützen. Sie enthalten außerdem viele Ballaststoffe, welche Giftstoffe aus dem Körper beseitigen und für ein langes Sättigungsgefühl sorgen.

Avocados und Eier können auf vielfältige Weise kombiniert werden. Spiegelei und gekochte Eier mit Avocado schmecken sehr gut und eignen sich als energiereiches Frühstück am Morgen.

Eine falsche Kombination der Lebensmittel sorgt nach dem Essen häufig für Verdauungsstörungen und einem abgeschlagenen Gefühl. Falsche Lebensmittelkombinationen beeinflussen auch die Darmflora negativ und schwächen dadurch das Immunsystem.

Bei einer gestörten Darmflora werden Nährstoffe nicht mehr optimal aufgenommen und ausgeschieden. Als Folge entstehen oft Nährstoffmängel, hormonelle Störungen und Fettansammlungen an Bauch, Oberschenkel und Po.

Zur richtigen Zeit

Wann wir etwas essen, ist entscheidend. Das Buch 16 Stunden Body, erklärt warum wir täglich innerhalb von 8 Stunden essen sollten, warum es so wichtig ist und wie es unsere Gesundheit und Fitness beeinflusst. Intervallfasten wirkt auf unsere Zellen, Hormone und erleichtert den Fettabbau.

Zum Buch: 16 Stunden Body: Mit Intervallfasten abnehmen, Hormone regulieren, Immunsystem stärken und sich wohl fühlen