Eine einfache Möglichkeit für saubere und reine Zähne

Wenn es sich um das Thema Zahngesundheit geht, dann ist Zahnseide eines der am meisten vernachlässigten Themen. Wir putzen uns die Zähne, weil sonst unser Atem schlecht riechen und wir uns schämen würden. Aber niemand (außer unser Zahnarzt) weiß, ob wir tatsächlich Zahnseide benutzt haben.

Unsere Zähne leiden unter dieser Vernachlässigung, was häufig eine aufwendige Zahnbehandlung zur Folge hat.

Die Verwendung von Zahnseide kann zu unangenehmes (jedoch nicht wirklich schmerzvolles) Zahnbluten führen. Dies ist ganz normal und verschwindet nach wenigen Tagen.

Durch Zahnseide fühlen sich unsere Zähne sauberer an, was eine tolle Erfahrung ist. Außerdem sparen wir uns unangenehme Zahnbehandlungen.

Nimm dir jeden Abend 1 bis 2 Minuten Zeit und benutze Zahnseide.

  1. Such dir einen bestimmten Zeitpunkt aus, bevor du zu Bett gehst. Zum Beispiel direkt nach dem Zähneputzen. Mache es zum Teil deiner Abendroutine. Damit eine Gewohnheit entstehen kann, knüpfe sie an eine Handlung, die bereits im Alltag verankert ist.

  2. Hilf dir mit einer visuellen Erinnerung. Platzier die Zahnseide neben deiner Zahnbürste, damit du sie nicht übersiehst oder vergisst. Auch ein Post-it Zettel am Spiegel kann dabei helfen, an die Zahnseide zu denken.

  3. Benutze die Zahnseide lediglich für 1 Minute am Tag. Die ersten Male müssen gar nicht allzu gründlich sein, da es das primäre Ziel ist, ein neues Verhalten als Gewohnheit anzueignen. Sei zu Beginn also nicht zu übereifrig.

  4. Weite die Zahnreinigung täglich ein bisschen aus, bis du all deine Zähne erreichst. Du wirst sehen, Tag für Tag wird es leichter und weniger unangenehm. Versuche, das Gefühl von Reinheit und Sauberkeit so in deinem Mund zu spüren.

Zur richtigen Zeit

Wann wir etwas essen, ist entscheidend. Das Buch 16 Stunden Body, erklärt warum wir täglich innerhalb von 8 Stunden essen sollten, warum es so wichtig ist und wie es unsere Gesundheit und Fitness beeinflusst. Intervallfasten wirkt auf unsere Zellen, Hormone und erleichtert den Fettabbau.

Zum Buch: 16 Stunden Body: Mit Intervallfasten abnehmen, Hormone regulieren, Immunsystem stärken und sich wohl fühlen