Rezepte

Falafel mit Quinoa Taboulé

Zur EatMoveFeel App

Dieses Rezept ist eine einfache Art, viele wertvolle Nährstoffe zu integrieren. Es enthält Kichererbsen, Granatapfelkerne und Tomaten.

★★★★★ 4.44 (90 Bewertungen)

Falafel mit Quinoa Taboulé
Portionen Zubereitung Kategorie
5 35 Minuten Meals

Zutaten für 5 Portionen

Für die Falafel:

  • 60 Gramm Quinoa, gespült
  • 1 Tasse getrocknete Kichererbsen
  • 5 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 2 große Zwiebeln, gehackt
  • 15 Gramm Petersilie, Stiele entfernt
  • 15 Gramm Koriander, Stiele entfernt
  • 2 Esslöffel Sesamsamen
  • 34 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
  • 12 Teelöffel Himalayasalz
  • 14 Teelöffel Pfeffer
  • 14 Teelöffel Paprikapulver edelsüß
  • 1 Teelöffel Natron

Für das Quinoa Taboulé:

  • 70 Gramm gekochte Quinoa, gespült
  • 18 Gramm Petersilie, Stiele entfernt und fein gehackt
  • 3 Tomaten, gewürfelt
  • 2 Schalotten, gewürfelt
  • 6 Gramm Minze, Stiele entfernt und fein gehackt
  • 60 Gramm Granatapfelkerne
  • 60 Milliliter Olivenöl
  • 4 Zitronensaft frisch gepresst
  • 14 Teelöffel Himalayasalz
  • 12 rote Chilischote, Samen entfernt und fein gehackt

Für die Tahini Soße:

  • 110 Gramm Tahini
  • 120 Milliliter Wasser
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 Zitronensaft frisch gepresst
  • 14 Teelöffel Himalayasalz
  • 14 Teelöffel Paprikapulver edelsüß

Zubereitung

  1. Kichererbsen für 8-10 Stunden in Wasser einweichen.
  2. Backofen auf 170 Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.
  3. Quinoa für Falafel und Taboulé gleichzeitig kochen: 130 Gramm Quinoa mit 1 14 Tasse Wasser in einen kleinen Topf geben, Wasser zum Kochen bringen und dann bedeckt für 5-8 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen, oder bis die Quinoa gar ist. Fertige Quinoa vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  4. Falafel zubereiten: Kichererbsen abspülen, in einen Mixer geben und zu feinen Krümmel verarbeiten.
  5. Knoblauch, Zwiebel, Petersilie, Koriander und 120 Gramm gekochte Quinoa dazu geben und alles miteinander vermixen.
  6. Die Mischung in eine Schüssel geben, den Rest der Falafelzutaten (außer Sesam) zugeben und alles gut vermischen.
  7. Hände mit Wasser befeuchten und aus der Falafelmischung 10-20 Bälle formen.
  8. Bälle auf dem Backblech verteilen, mit Sesam bestreuen und für 40-45 Minuten backen, oder bis sie golden und durchgebacken sind.
  9. Quinoa Taboulé zubereiten: 180 Gramm gekochte Quinoa, Petersilie, Tomaten, Schalloten, Minze und Granatapfelkerne in eine große Schüssel geben und gut vermischen.
  10. In einer zweiten Schüssel Olivenöl, Zitronensaft, Chili und Salz vermischen und das Dressing zubereiten. Dressing über das Taboulé geben und gut vermischen.
  11. Tahini Soße zubereiten: Tahini und Wasser in eine Schüssel geben und mit einer Gabel gut vermischen. Knoblauch, Zitronensaft, Salz und Paprikapulver zugeben und gut vermischen.
  12. Fertige Tahini Soße mit Falafel und Taboulé servieren.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 537 | Protein: 17.5 g | Fett: 29.3 g | Kohlenhydrate: 49.1 g | Ballaststoffe: 12.4 g

Gesundheit ist lecker

Gesunde Lebensmittel in die Ernährung zu integrieren ist oft einfacher, als man glaubt. Kombinationen aus gesunden und nährstoffreichen Lebensmitteln beleben den Alltag, sorgen für mehr Energie und Freude beim Essen. Denn Essen soll nicht nur gesund sein, sondern schmecken, Kraft geben und glücklich machen.

Zur App: EatMoveFeel - Workouts, Rezepte & Intervallfasten