Rezepte

Gefüllte Spinattaschen

Zur EatMoveFeel App

Dieses Rezept ist eine einfache Art, viele wertvolle Nährstoffe zu integrieren. Es enthält Cashewkerne, Spinat und Mandelmilch.

★★★★★ 4.8 (39 Bewertungen)

Gefüllte Spinattaschen
Portionen Zubereitung Kategorie
4 45 Minuten Meals

Zutaten für 4 Portionen

Für den Teig:

  • 200 Gramm Dinkelmehl Tayp 630
  • 12 Teelöffel Himalayasalz
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 125 Milliliter lauwarmes Wasser

Für den Cashew Ricotta:

  • 250 Gramm Cashewkerne
  • 50 Milliliter Wasser
  • 12 Esslöffel Nährhefe
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 2 Esslöffel Zitronensaft frisch gepresst
  • 13 Teelöffel feines Himalayasalz
  • nach Geschmack schwarzer Pfeffer

Für die Füllung:

  • 500 Gramm frischer Spinat
  • 57 Gramm Lauchzwiebeln, fein gehackt
  • 300 Gramm selbst gemachte Cashew Ricotta
  • 1 Teelöffel geriebene Zitronenschale
  • 1 Esslöffel Zitronensaft frisch gepresst
  • 12 Teelöffel feines Himalayasalz
  • nach Geschmack schwarzer Pfeffer

Zum Bestreichen:

  • 2 Esslöffel Mandelmilch
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 12 Teelöffel getrockneter Oregano

Zubereitung

  1. Cashewkerne für 4 (besser 12 Stunden) in Wasser einweichen. Dann Einweichwasser abgießen und Cashewkerne nochmals abspülen.
  2. Teig zubereiten: Mehl mit Salz und Öl in einer Schüssel vermischen, dann 125 ml lauwarmes Wasser hinzufügen und alles mit den Knethaken eines elektrischen Handmixers zu einem glatten Teig kneten. Den Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Cashew Ricotta zubereiten: Eingeweichte Cashewkerne mit den restlichen Zutaten in eine Küchenmaschine geben und zu einer Ricotta-ähnlichen Mischung verarbeiten.
  4. Füllung zubereiten: Spinat waschen. Einen Topf mit etwa 700 ml Wasser und 0,5 Teelöffel Himalayasalz zum Kochen bringen, Spinat ins kochende Wasser geben und unter gelegentlichem Umrühren etwa 3-4 Minuten einkochen lassen. Dann abtropfen lassen, etwas zusammendrücken und fein hacken. Den gekochten Spinat mit gehackten Lauchzwiebeln und Cashew Ricotta in eine große Schüssel geben und mit Zitronenschale, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Backofen auf 180 Grad vorheizen, Backblech mit Backpapier belegen und das Backpapier mit etwas Olivenöl bestreichen.
  6. Den Teig nochmals auf einer bemehlten Oberfläche kneten. Dann Arbeitsfläche bemehlen, Teig dünn ausrollen und 8-10 cm Quadrate ausschneiden. Die Quadrate mit etwas Füllung füllen, einmal diagonal falten und die Kanten mit einer Gabel zusammendrücken. Gefüllten Teigtaschen auf das geölte Backblech legen.
  7. Zum Bestreichen der Teigtaschen das Öl mit der Milch verquirlen, dann die Teigtaschen damit bestreichen und mit etwas Oregano bestreuen. Teigtaschen im vorgeheizten Ofen ca. 25-35 Minuten goldbraun backen. Die fertigen Teigtaschen können warm oder kalt serviert werden.
  8. Hinweis: Nach Geschmack kann der Füllung noch etwas Muskatnuss zugegeben werden.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 692 | Protein: 23.7 g | Fett: 43.3 g | Kohlenhydrate: 51.2 g | Ballaststoffe: 6.9 g

Gesundheit ist lecker

Gesunde Lebensmittel in die Ernährung zu integrieren ist oft einfacher, als man glaubt. Kombinationen aus gesunden und nährstoffreichen Lebensmitteln beleben den Alltag, sorgen für mehr Energie und Freude beim Essen. Denn Essen soll nicht nur gesund sein, sondern schmecken, Kraft geben und glücklich machen.

Zur App: EatMoveFeel - Workouts, Rezepte & Intervallfasten