Rezepte

Gefüllte Süßkartoffel mit Spinat

Zur EatMoveFeel App

Dieses Rezept ist eine einfache Art, viele natürliche Nährstoffe zu integrieren. Die leckeren Süßkartoffeln enthalten Pilze, Knoblauch und Spinat.

★★★★★ 4.64 (36 Bewertungen)

Gefüllte Süßkartoffel mit Spinat
Portionen Zubereitung Kategorie
3 25 Minuten Meals

Zutaten für 3 Portionen

Für die Süßkartoffeln:

  • 2 Süßkartoffeln (nicht geschält, gut gewaschen)
  • extra natives Olivenöl
  • 1 Prise Himalayasalz

Für die Füllung:

  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 200 Gramm Champignons
  • 1 rote Paprika, in feine Streifen gehackt
  • 2 Handvoll frischer Blattspinat
  • 1 Prise Himalayasalz
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer

Für das Topping:

  • 1 Handvoll frischer Koriander

Tahinisoße

  • 13 Tasse Olivenöl
  • 1 Esslöffel Senf
  • 12 Teelöffel Kurkumapulver
  • 1 Esslöffel Tahini
  • 1 Esslöffel Honig
  • 7 Esslöffel Kokoscreme
  • 1 Prise Himalayasalz
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer
  • 12 Esslöffel Apfelessig
Für das Topping: frischer Koriander und Tahinisoße

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Süßkartoffeln längs einschneiden (aber nicht durchschneiden), mit Olivenöl beträufeln und mit Salz bestreuen. Kartoffeln für 30-40 Minuten backen, oder bis sie weich sind. Die Süßkartoffeln alle 10 Minuten mit etwas Olivenöl beträufeln.
  3. Füllung zubereiten: Olivenöl in einer mittelgroßen Pfanne erhitzen und Champignons, Knoblauch und Paprika darin für 5 Minuten anbraten. Dann Spinat zugeben und diesen welken lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Tahinisoße zubereiten: Alle Zutaten der Tahinisauße in einer Schüssel vermischen. Für die Kokoscreme: Kokosmilch für 12 Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach die obere Schicht abschöpfen. Dies ist die Kokoscreme
  5. Füllung in die Süßkartoffeln geben und mit Koriander und Tahinisoße garnieren.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 580 | Protein: 9.6 g | Fett: 32.2 g | Kohlenhydrate: 62.1 g | Ballaststoffe: 10.9 g

Gesundheit ist lecker

Gesunde Lebensmittel in die Ernährung zu integrieren ist oft einfacher, als man glaubt. Kombinationen aus gesunden und nährstoffreichen Lebensmitteln beleben den Alltag, sorgen für mehr Energie und Freude beim Essen. Denn Essen soll nicht nur gesund sein, sondern schmecken, Kraft geben und glücklich machen.

Zur App: EatMoveFeel - Workouts, Rezepte & Intervallfasten