Rezepte

Gemüsepfanne mit Paprika und Zucchini

Zur EatMoveFeel App

★★★★★ 4.63 (167 Bewertungen)

Gemüsepfanne mit Paprika und Zucchini
Portionen Zubereitung Kategorie
3 25 Minuten Meals, Basics

Zutaten für 3 Portionen

  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Zwiebel, geschält und fein gehackt
  • 3 mittelgroße Möhren, geschält, geviertelt und in 4cm Stücke geschnitten
  • 1 rote Paprika, halbiert, entkernt, Stiel entfernt und in grobe Würfel geschnitten
  • 1 gelbe Paprika, halbiert, entkernt, Stiel entfernt und in grobe Würfel geschnitten
  • 1 orange Paprika, halbiert, entkernt, Stiel entfernt und in grobe Würfel geschnitten
  • 2 Zucchini, grob gewürfelt
  • 1 Dose geschälte Tomaten, gehackt
  • 34 Teelöffel Himalayasalz
  • nach Geschmack schwarzer Pfeffer
  • 12 Teelöffel Gemüsebrühe Hefefrei
  • 12 Teelöffel getrocknete Kräuter der Provence

Zubereitung

  1. Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen, Zwiebel zugeben und für 5 Minuten dünsten. Dann restliches Gemüse zugeben und für weitere 5 Minuten dünsten. Gemüse mit geschälten Tomaten löschen, Gewürze zugeben und aufkochen lassen. Alles bei geringer Stufe etwa 5 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse bissfest ist.
  2. Fertiges Gemüse abschmecken und nach Bedarf nachwürzen.
  3. Das Gemüse schmeckt sehr gut mit gekochten oder gebackenen Kartoffeln oder mit gekochte Quinoa.
  4. Hinweis: Das Gemüse kann in größerer Menge vorgekocht und portionsweise eingefroren werden. Es kann auch bereits am Vorabend zubereitet und mit weiteren Gerichten kombiniert werden.
  5. Hinweis: Es kann auch nur eine Paprikasorte verwendet werden.
  6. Hinweis fürs Darmprogramm: Statt geschälte Tomaten aus der Dose, lieber 400 Gramm frische gehackte Tomaten verwenden.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 202 | Protein: 7.6 g | Fett: 8.2 g | Kohlenhydrate: 22.8 g | Ballaststoffe: 11.1 g

Gesundheit ist lecker

Gesunde Lebensmittel in die Ernährung zu integrieren ist oft einfacher, als man glaubt. Kombinationen aus gesunden und nährstoffreichen Lebensmitteln beleben den Alltag, sorgen für mehr Energie und Freude beim Essen. Denn Essen soll nicht nur gesund sein, sondern schmecken, Kraft geben und glücklich machen.

Zur App: EatMoveFeel - Workouts, Rezepte & Intervallfasten