Geschmortes Paprikagemüse

Zur Kitchen App

Geschmortes Paprikagemüse

Zutaten

Zutaten:

  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 4 Zwiebeln, geschält und gewürfelt oder in Scheiben geschnitten
  • 2 rote Paprika. halbiert, Stiel und weiße Zwischenwände entfernt, entsamt und grob gewürfelt
  • 2 gelbe Paprika. halbiert, Stiel und weiße Zwischenwände entfernt, entsamt und grob gewürfelt
  • 2 grüne Paprika. halbiert, Stiel und weiße Zwischenwände entfernt, entsamt und grob gewürfelt
  • 4 Tomaten, Stielansatz entfernt und an der Oberseite mit einem spitzen Messer ein Kreuz eingeschnitten
  • 1 Zucchini, geschält und gewürfelt
  • 1 kleine Knoblauchknolle, äußere blättrige Schale abgeschält und Oberseite der Zehen leicht abgeschnitten
  • 5 Esslöffel Sojasoße
  • 1 Teelöffel Paprikapulver edelsüß
  • 1 Teelöffel Himalayasalz
  • nach Geschmack roter Pfeffer
  • nach Geschmack schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Tomaten in eine hitzebeständige Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ruhen lassen. Tomaten mit einem Löffel herausschöpfen, Tomatenhaut abschälen und Tomaten würfeln.
  2. Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen, Zwiebel zugeben und für 2 Minuten darin anbraten, dann Knoblauchknolle und Paprika hinzugeben und für 5-7 Minuten dünsten.
  3. Wenn die Paprika bissfest geworden ist, Zucchini, Tomaten, Sojasoße und Gewürze zugeben und abschmecken. Alles aufkochen lassen und bei geringer Stufe für etwa 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  4. Das Paprikagemüse kann man ohne Beilage wie eine Suppe oder mit einer Beilage wie Quinoa oder Buchweizen essen. Für eine Portion Quinoa: 1 Tasse gespülte Quinoa in 1 12 Tassen leicht gesalzenem Wasser etwa 10 Minuten kochen.