Rezepte

Indisches Curry

Zur EatMoveFeel App

★★★★★ 4.49 (44 Bewertungen)

Indisches Curry
Portionen Zubereitung Kategorie
4 20 Minuten Meals

Zutaten für 4 Portionen

Für das Curry:

  • 150 Gramm grobe Sojaschnetzel oder 2 Dosen Kichererbsen, abgespült
  • 320 Milliliter Wasser
  • 1 Teelöffel Gemüsebrühe Hefefrei
  • 1 Esslöffel Kokosöl
  • 1 Teelöffel frischer Ingwer, fein gehackt
  • 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 50 Gramm grüne Paprika, fein gehackt
  • 1 Esslöffel Currypulver
  • 2 Teelöffel Garam Masala
  • 1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
  • 34 Teelöffel Salz (oder mehr/weniger nach Geschmack)
  • 12 Teelöffel Ingwerpulver
  • 12 Teelöffel Zwiebelpulver
  • 12 Teelöffel Paprikapulver edelsüß
  • 15 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 1 Teelöffel brauner Zucker oder Kokosblütenzucker
  • 720 Gramm Passata (oder Tomatensauce)
  • 1 Esslöffel Sojasoße
  • 1 Esslöffel Balsamicoessig
  • 240 Milliliter Kokosmilch oder Cashewmilch/Cashewcreme
  • nach Geschmack frische Kräuter zum Garnieren, wie Petersilie

Dazu passt:

  • 190 Gramm Basmatireis

Zubereitung

Das Curry kann im Schnellkochtopf oder auf dem Herd zubereitet werden.

Für die Zubereitung auf dem Herd: 1. Reis nach Packungsanleitung kochen. 2. Das Sojageschnetzel in einer Schüssel mit 320 ml heißem Wasser und Gemüsebrühe einweichen und 10 Minuten lang beiseite stellen. Das Sojageschnetzel quillt und nimmt die gesamte Flüssigkeit auf. 3. Öl in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen, frischen Ingwer, Knoblauch und Paprika hinzugeben und für 2-3 Minuten anbraten. Alle Gewürze, Zucker, Passata und das Sojageschnetzel hinzugeben. Bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. 4. Balsamico-Essig und die Sojasauce hinzugeben. Ebenfalls die Kokosmilch dazugeben und umrühren. 5. Curry abschmecken und ggf. nachwürzen. Nach Belieben mehr Salz/Pfeffer/Zucker/Cayennepfeffer hinzugeben. 6. Mit Reis, Fladenbrot oder Naan-Brot servieren und mit frischen Kräutern (z.B. Koriander oder Schnittlauch) garnieren. Genießen.

Für die Zubereitung im Schnellkochtopf: 1. Öl in den Schnellkochtopf geben und auf “SAUTE” stellen. Den frischen Ingwer, Knoblauch und Paprika hinzugeben und für ca. 2-3 Minuten anbraten. Dabei gelegentlich umrühren. 2. Alle Gewürze, Zucker, Passata, Brühe und Sojaschnetzel hinzufügen. Multikocher verschließen und 10 Minuten lang im Menü “MANUAL” kochen. Sobald die Zeit abgelaufen ist, manuell den Druck ablassen, vorsichtig den Deckel öffnen und den Balsamico-Essig und die Sojasauce dazugeben. Die Kokosmilch ebenfalls hinzugeben und umrühren. 3. Curry abschmecken und ggf. nachwürzen. Nach Belieben mehr Salz/Pfeffer/Zucker/Cayennepfeffer hinzugeben. 4. Mit Reis oder Naan-Brot servieren und mit frischen Kräutern (z.B. Koriander oder Schnittlauch) garnieren. Genießen.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 427 | Protein: 18.4 g | Fett: 7.3 g | Kohlenhydrate: 70.0 g | Ballaststoffe: 8.6 g

Gesundheit ist lecker

Gesunde Lebensmittel in die Ernährung zu integrieren ist oft einfacher, als man glaubt. Kombinationen aus gesunden und nährstoffreichen Lebensmitteln beleben den Alltag, sorgen für mehr Energie und Freude beim Essen. Denn Essen soll nicht nur gesund sein, sondern schmecken, Kraft geben und glücklich machen.

Zur App: EatMoveFeel - Workouts, Rezepte & Intervallfasten