Rezepte

Kichererbsenpatties mit Mais und Paprika

Zur EatMoveFeel App

★★★★★ 4.62 (26 Bewertungen)

Kichererbsenpatties mit Mais und Paprika
Portionen Zubereitung Kategorie
8 30 Minuten Meals, Snacks

Zutaten für 8 Portionen

  • 265 Gramm gekochte Kichererbsen, gespült
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 12 frisch gepresster Salz einer halben Limette
  • 1 Teelöffel Zwiebelpulver
  • 1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
  • 12 Teelöffel getrockneter Oregano
  • 12 Teelöffel geräuchertes Paprikapulver
  • 14 Teelöffel Chiliflocken
  • 34 Teelöffel Salz
  • nach Geschmack Pfeffer
  • 100 Gramm Dinkelvollkornmehl
  • 160 Gramm Mais frisch oder aus der Dose
  • 1 rote Paprika, fein gewürfelt
  • 2 Esslöffel frische Petersilie, fein gehackt
  • 3 Esslöffel Öl zum Backen oder Braten

Zubereitung

  1. Backofen auf 190 Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen und mit etwas Öl einpinseln.
  2. Kichererbsen, Zwiebel, Knoblauch, Limettensaft und alle Gewürze in einen Mixer/ Küchenmaschine geben und fein mixen. Mehl hinzufügen und erneut mixen.
  3. Die Mischung in eine Schüssel geben und gewürfelte Paprika, Mais und Petersilie dazugeben. Nach Bedarf etwas mehr Mehl zugeben, sodass der Teig fester wird. Mit einem Löffel oder mit den Händen alles vermischen.
  4. 8 Patties formen, diese aufs Backblech geben und mit etwas Öl einpinseln. Patties für 15-20 Minuten backen. Alternativ können diese auch mit etwas Öl in einer Pfanne von beiden Seiten angebraten werden (ca. 5 Minuten pro Seite), bis sie goldbraun sind.
  5. Dazu schmeckt sehr gut Hummus oder Cashewdip. Übrig gebliebene Patties sind im Kühlschrank in einem luftdichten Behälter bis zu 2 Tage haltbar. Sie könne auch für 4 Wochen eingefroren werden. Sie eignen sich sehr gut zum Mitnehmen und zum Picknick.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 160 | Protein: 5.4 g | Fett: 5.7 g | Kohlenhydrate: 21.3 g | Ballaststoffe: 4.3 g

Gesundheit ist lecker

Gesunde Lebensmittel in die Ernährung zu integrieren ist oft einfacher, als man glaubt. Kombinationen aus gesunden und nährstoffreichen Lebensmitteln beleben den Alltag, sorgen für mehr Energie und Freude beim Essen. Denn Essen soll nicht nur gesund sein, sondern schmecken, Kraft geben und glücklich machen.

Zur App: EatMoveFeel - Workouts, Rezepte & Intervallfasten