Ab dem ersten Brei

Einer der schönsten Momente im Leben ist, zum ersten Mal das zufriedene Lächeln im Gesicht seines Kindes zu sehen, wenn es Mamas oder Papas selbst gekochten Brei aufgegessen hat und nach mehr verlangt.

Elternsein ist aufregend, spannend und voller Überraschungen

Dieses Programm soll Mamis und Papis das Leben erleichtern. Es soll unterstützen und mögliche Sorgen und Ängste nehmen. Es erklärt, wann und wie mit der Beikost gestartet werden kann, weist auf erhöhte Nährstoffbedürfnisse des Kindes hin, zeigt an, ab welchem Lebensmonat welche Lebensmittel für ein Kind geeignet sind und enthält Rezepte vom anfänglichen Brei bis hin zur gemeinsamen Familienküche.

Das, was ein Kind in den ersten 1.000 Tagen isst, beeinflusst seine Gesundheit für den Rest seines Lebens.

Warum sind die ersten 1.000 Tage so wichtig?

Während dieser Zeit entwickeln sich viele lebenswichtige Organe. Die Ernährung bildet die Basis für eine gesunde Entwicklung.

Verdauung

Der Magen-Darm-Trakt entwickelt sich, und die bei der Geburt aufgenommenen Mikrobiota beginnen zu kolonisieren. Die richtige Ernährung kann diesen Mikrobiota helfen, sich zu entwickeln, was die Verdauung fördert und das Risiko für Magen-Darm-Erkrankungen im späteren Leben verringert.

Gehirn

Etwa 80% des Gehirns bilden sich in den ersten 1.000 Lebenstagen. 65% der Nährstoffe, die in dieser Zeit aufgenommen werden, werden für das wachsende Gehirn benötigt.

Knochen

Das Skelettsystem des Babys entwickelt sich schnell. Bei der Geburt hat ein Neugeborenes über 300 Knochen, während der durchschnittliche Erwachsene 206 Knochen hat. Im Alter von 2 Jahren sind viele dieser Knochen miteinander verschmolzen.

Muskeln

Der Skelettmuskel ist die am schnellsten wachsende Proteinmasse während der ersten 1.000 Tage. Er trägt zur Entwicklung lebenswichtiger motorischer Fähigkeiten vom Sitzen über Stehen bis hin zum Krabbeln und Gehen bei.

Auge

Die Farbwahrnehmung und die Tiefenwahrnehmung entwickeln sich in dieser Zeit. Die Augen lernen zusammenzuarbeiten, um eine dreidimensionale Sicht auf die Welt zu schaffen.

Wie unterstützen natürliche Lebensmittel diesen Prozess?

Wichtige Mikro- und Makronährstoffe sind für das Wachstum des Körpers entscheidend. Diese haben wir mit den Rezepten verknüpft, um besser zu verstehen, was wir unseren Kleinen geben und warum.

Avocado

Gesunde ungesättigte Fette in Avocados helfen bei der Entwicklung des zentralen Nervensystems und des Gehirns.

Mango

Beta-Carotin in Mangos hilft, die Immunität zu stärken, während Vitamin A die Sehkraft fördert.

Banane

Bananen sind reich an Kalium. Dies hilft, den Wasserhaushalt des Körpers zu kontrollieren und einen gesunden Blutdruck aufrechtzuerhalten.

Rote Linsen

Rote Linsen sind reich an löslichen und unlöslichen Ballaststoffen und sind voller pflanzlicher Proteine gefüllt.

Kurkuma

Kurkuma ist voller Antioxidantien und hat eine starke entzündungshemmende Wirkung.

Brokkoli

Brokkoli ist reich an Vitamin C und Beta-Carotin. Diese helfen, das Immunsystem zu stärken und das Sehvermögen zu entwickeln.

Leinsamen

Leinsamen enthält gesunde Omega-3-Fettsäuren, Lignane und sowohl lösliche als auch unlösliche Ballaststoffe. Diese sind für eine gesunde Verdauung sehr wichtig.

Heidelbeeren

Heidelbeeren sind reich an Antioxidantien und Flavonoiden, die den Augen, dem Gehirn und den Harnwegen zugutekommen.

Erbsen

Erbsen sind voller Vitamin K, das hilft, gesunde Knochen aufzubauen. Ihr hoher Gehalt an Proteinen nutzt unser Körper für die Zellentwicklung und Muskeln.

Deshalb sind die Rezepte so optimiert, dass sie den Entwicklungsbedürfnissen des Babys entsprechen.

Verschiedene Breimahlzeiten, gesunde Snacks zum Mitnehmen, Gemüse- und Obstideen, Smoothies, Brote, gesunde Kuchen und Kekse. Mit mehr als 100 Nährstoffinformationen zu jedem Rezept.

Damit die Zubereitung so einfach wie möglich ist, gibt es hilfreiche Videos zum Nachkochen.

Smarte Einkaufslisten erleichtern die Planung und den Einkauf.

Damit alles übersichtlich bleibt, ist das Programm nach den Lebensmonaten des Kindes aufgeteilt. So geht es Monat für Monat durchs Programm.

Während die Kleinen heranwachsen und die Welt um sich herum erkunden, passt sich das Programm den wachsenden Bedürfnissen an. So kommen neue Lebensmittel, Rezepte und Inhalte hinzu.

Und wenn es den Kleinen mal nicht so gut geht, helfen natürliche Hausmittel gegen die Beschwerden.

Es gibt immer wieder Situationen, in denen die Kleinen unsere Hilfe brauchen. Die natürlichen Hausmittel und Tipps sind leicht umzusetzen und bewirken kleine Wunder. Sie helfen bei Durchfall, Erbrechen, Verstopfung, Bauchschmerzen, wunden Po, Husten und Zahndurchbruch.

Jetzt die Kitchen App herunterladen und das Beikostprogramm starten.

Das Beikostprogramm ist Teil der Kitchen App. Mit dem Herunterladen und Freischalten der Kitchen App erhältst du vollen Zugang zu allen Rezepten, allen Funktionen und allen Programmen.

nur 2,47€ 1,37€ pro Woche
Jetzt herunterladen

Agnis

Einer der aufregendsten Dinge war für mich das Einführen der Beikost. Hätte ich dieses Programm schon bei meinem ersten Kind gehabt, wäre ich überglücklich und viel ruhiger. Die einzelnen Rezepte im Programm sind leicht nachzukochen und haben unseren Alltag sehr vereinfacht. Vor allem die Einkaufsliste hat das Einkaufen mit zwei Kindern leichter gemacht. Ich kann jetzt auch genau tracken, was meine Kinder jeden Tag essen und habe im Blick, ob ihnen wichtige Nährstoffe fehlen. Ich fühl mich dadurch viel sicherer und bin ruhiger. Danke.

Mona

Das Programm erklärt sehr schön, wie man von der Milch zum Brei umsteigen kann. Ich hatte das Gefühl, ich wurde Schritt für Schritt da durchgeführt. Es ist sehr informativ und super verständlich geschrieben. Sehr gut finde ich, dass es viele Rezepte für die unterschiedlichen Monate gibt und genau angegeben ist, ab welchem Lebensmonat mein Baby was essen darf. Genau was ich mir gewünscht habe! Klasse!

Luisa

Ein wundervolles Programm, liebevoll gestaltet und ganz viele Tipps darin. Das Allerwichtigste: Die Rezepte sind sehr schnell und einfach nachzukochen und schmecken extrem lecker. Was uns auch sehr geholfen hat, waren die Hausmittel. Als mein Sohn Durchfall hatte, habe sofort nachgesehen, was hilft und was er essen kann/darf. Ich bin dankbar für so eine Unterstützung.

Weitere Programme, die in der Kitchen App enthalten sind.

Ganzheitliche Programme mit speziellen Rezepten, wertvollen Grundlagen und Schritt für Schritt Anleitungen.

nur 2,47€ 1,37€ pro Woche
Jetzt herunterladen

Häufig gestellte Fragen

Welche Rezepte sind in der App?

Es werden alle Hauptmahlzeiten abgedeckt. Frühstück, Mittag- und Abendessen. Zudem gibt es viele leckere Snackideen, Basic-Rezepte, Smoothies, Bowls und Eis-Rezepte.

Welche Nährstoffangaben gibt es?

Für jedes Rezept gibt es mehr als 100 Nährstoffwerte. Dazu gehören die einzelnen Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Kohlenhydrate, Fette, Aminosäuren und vieles mehr.

Ist in den Rezepten Milch enthalten?

Die Rezepte enthalten keine Kuhmilch, sondern setzen auf gesunde Milchalternativen wie Mandelmilch, Hafermilch und Kokosmilch.

Wann bekomme ich die ersten Rezepte?

Nach der Installation der App und erfolgreicher Freischaltung kann sofort losgelegt werden.

Ist in den Rezepten Fleisch oder Fisch enthalten?

Wir setzen überwiegend auf fleisch- und fischfreie Rezepte. Es sind einige Fischrezepte enthalten, um ein möglichst breites Nährstoffspektrum abzudecken. Sie enthalten wichtige Fette und Proteine.

Werden Konservierungsstoffe oder Farbstoffe verwendet?

Die Rezepte enthalten keine künstlichen Konservierungs- oder Farbstoffe. Eine gesunde Ernährung besteht aus natürlichen Lebensmitteln aus der Natur. Künstliche chemische Stoffe gehören nicht dazu.

Werden die Rezepte meinen Kinder gefallen?

Kinder sind die größten Kritiker, wenn es um den Geschmack geht. Die meisten Rezepte sind für die Familienküche geeignet. Sie schmecken nicht nur Kindern, sondern sind auch schnell zubereitet.

Spare ich mit der Kitchen App Zeit?

Zeit ist das Wichtigiste was wir haben. Mit der einfachen Rezeptauswahl, der Einkaufsliste und dem Tracken von Nährstoffen lassen sich bis zu 12 Stunden im Monat sparen. Wer mehr als 30 Euro pro Stunde verdient, kann in der Zeit 360 Euro verdienen oder einen freien Tag genießen.

Warum ist die Kitchen App nicht kostenlos?

Es gibt einen Spruch: “Wenn du für ein Produkt nicht bezahlst, bist du das Produkt”. Wir wollen das Projekt nicht durch manipulative Werbung finanzieren. Wir glauben an ein ehrliches Produkt, das einen Mehrwert bietet und sich für die Interessen des Nutzer einsetzt.

nur 2,47€ 1,37€ pro Woche
Jetzt herunterladen

Johanna

Ich kann diesem Team wirklich nicht genug danken. Ich habe JEDEM von dieser App erzählt. Es hat sich für mich mein Leben verändert. Ich habe jetzt alle Zutaten, die ich benötige zu Hause, weiß, was ich wann kochen werde und muss nach einem langen Arbeitstag nicht ewig darüber nachdenken, was es zu essen gibt. DANKE!