Rezepte

Kokos Proteinbälle

Zur EatMoveFeel App

Dieses Rezept ist eine einfache Art, viele natürliche Nährstoffe zu integrieren. Die leckeren Kokos Proteinbälle enthalten Kokosöl, Erdnussbutter und Kokosraspeln.

★★★★★ 4.51 (52 Bewertungen)

Kokos Proteinbälle
Portionen Zubereitung Kategorie
10 10 Minuten Snacks

Zutaten für 10 Portionen

Für die Bälle:

  • 1 Tasse Erdnussbutter
  • 12 Tasse Cashewkernbutter
  • 12 Tasse geschmolzenes Kokosöl
  • 12 Teelöffel natürliches Vanillepulver
  • 13 Tasse Honig, Ahornsirup oder ein anderes Süßungsmittel
  • 14 Tasse Kokosraspeln

Für die äußere Schicht:

  • 20 Gramm Kokosraspeln
  • 10 Gramm Mandelmehl
  • 20 Gramm Sesam

Zubereitung

  1. Alle Zutaten der Bälle in den Mixer geben und zu einem klebrigen Teig vermixen. Nach Bedarf einen Spritzer Wasser zugeben. Die Mischung in eine Schüssel geben und für 30 Minuten einfrieren, um fest zu werden. Dann aus der angefrorenen Mischung kleine 2. Bälle formen und diese in Kokosraspeln, Mandelmehl und Sesam wälzen.
  2. Übrig gebliebene Kokos Proteinbälle im Kühlschrank oder Gefrierschrank lagern.
  3. Hinweis: Statt Cashewkernbutter kann auch Mandelbutter verwendet werden.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 438 | Protein: 10.4 g | Fett: 37.7 g | Kohlenhydrate: 15.4 g | Ballaststoffe: 3.8 g

Gesundheit ist lecker

Gesunde Lebensmittel in die Ernährung zu integrieren ist oft einfacher, als man glaubt. Kombinationen aus gesunden und nährstoffreichen Lebensmitteln beleben den Alltag, sorgen für mehr Energie und Freude beim Essen. Denn Essen soll nicht nur gesund sein, sondern schmecken, Kraft geben und glücklich machen.

Zur App: EatMoveFeel - Workouts, Rezepte & Intervallfasten