Rezepte

Lachs im Sesammantel mit Brokkolipüree

Zur EatMoveFeel App

★★★★★ 4.7 (60 Bewertungen)

Lachs im Sesammantel mit Brokkolipüree
Portionen Zubereitung Kategorie
3 15 Minuten Meals

Zutaten für 3 Portionen

Für den Lachs:

  • 4 aufgetauter Lachsfilets, gewaschen und trocken getupft
  • 13 Teelöffel Himalayasalz (ab 1. Lebensjahr)
  • nach Geschmack schwarzer Pfeffer
  • 12 Zitronensaft frisch gepresst
  • 5 Esslöffel Olivenöl
  • 80 Gramm Sesam

Für das Brokkolipüree:

  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Brokkoli, Röschen abgeschnitten
  • 600 Milliliter Wasser
  • 4 Teelöffel Gemüsebrühe Hefefrei (ab 1. Lebensjahr)
  • 12 Teelöffel Kurkumapulver
  • nach Geschmack Himalayasalz (ab 1. Lebensjahr)
  • nach Geschmack schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Lachs zubereiten: Backofen auf 180 Grad vorheizen, Backblech mit Backpapier belegen und Sesamsamen in einen Teller geben.
  2. Gewaschenen Lachs salzen, pfeffern, mit Zitronensaft beträufeln und mit Olivenöl einreiben. Dann in den Sesamsamen wenden. Lachs aufs Backblech geben und für 15 Minuten (mittlere Schiene) backen.
  3. Brokkolipüree zubereiten: Olivenöl in einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzen, Zwiebel zugeben und unter Rühren für 5 Minuten darin dünsten. Dann Brokkoliröschen, Wasser, Gemüsebrühe, Kurkuma und Pfeffer zugeben und aufkochen lassen. Bei niedriger Stufe den Brokkoli für etwa 5 Minuten köcheln lassen. Nach Bedarf noch zusätzlich salzen.
  4. Nach Geschmack den gesamten oder nur einen Teil des Topfinhalts in einen Mixer geben und fein mixen und nochmals abschmecken. Alternativ mit einem Pürierstab fein pürieren.
  5. Gebackenen Lachs mit Brokkolipüree servieren.
  6. Hinweis: Statt 1 Zwiebel kann auch 1 Bund Frühlingszwiebeln verwendet werden.
  7. Statt Brokkolipüree kann zum Lachs auch ein Gurkensalat mit Olivenöl und Balsamicoessig serviert werden.
  8. Hinweis für Babys: Den Lachs vor dem Essen auf Gräten überprüfen und in kleine Stücke brechen oder zusammen mit dem Brokkoli fein pürieren.

Vorratshaltung und Aufbewahrung: - Das Gericht sollte möglichst frisch zubereitet und frisch verzehrt werden. - Kühlschrank (nein) - Einfrieren (nein)

Rezept Info: - ab 8 Monate - Das Gericht ist reich an guten Fetten und Proteinen

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 713 | Protein: 48.2 g | Fett: 52.9 g | Kohlenhydrate: 11.9 g | Ballaststoffe: 10.8 g

Gesundheit ist lecker

Gesunde Lebensmittel in die Ernährung zu integrieren ist oft einfacher, als man glaubt. Kombinationen aus gesunden und nährstoffreichen Lebensmitteln beleben den Alltag, sorgen für mehr Energie und Freude beim Essen. Denn Essen soll nicht nur gesund sein, sondern schmecken, Kraft geben und glücklich machen.

Zur App: EatMoveFeel - Workouts, Rezepte & Intervallfasten