Lebensmittel, die man nicht kombiniert essen sollte

Alle Lebensmittel, die wir essen, beeinflussen den Körper. Sie haben Einfluss auf die Verdauung, das Wohlbefinden und Energieniveau. Auch die Kombination und Reihenfolge, in der die Lebensmittel verzehrt werden, beeinflusst den Körper. Sie können den Verdauungsprozess entweder unterstützen oder behindern.

Anders als oft geglaubt wird, wird die Nahrung, die wir verzehren im Verdauungstrakt nicht kunterbunt vermischt. Sie bleibt genau in der Reihenfolge liegen, wie die Nahrung verspeist wurde. Die Nahrung wird dann Lage für Lage verdaut.

Einige Lebensmittel werden vom Körper schneller verdaut als andere. Früchte werden zum Beispiel am schnellsten verdaut. Dann kommt der gemischte Salat, danach Käse und zuletzt Fleisch.

Um die Verdauung zu unterstützen, sollten die Lebensmittel in der richtigen Reihenfolge verzehrt werden. Zuerst kommen die leicht verdaulichen Lebensmittel und danach die schwerer verdaulichen.

Eine falsche Kombination der Lebensmittel sorgt nach dem Essen häufig für Energielosigkeit und einem abgeschlagenen Gefühl. Auch Blähungen, Völlegefühl, Müdigkeit, Bauchschmerzen und Übelkeit sind häufig die Folge. Diese Symptome können ein oder zwei Tage anhalten.

Werden die Lebensmittel ständig falsch kombiniert, dann wird das Verdauungssystem überlastet. Häufige Folgen sind dann Mundgeruch, trockene Haut, Hautausschläge, chronische Entzündungen, Schlafstörungen, Energiemangel und chronische Verdauungsprobleme.

Es gibt einige Lebensmittel, die nicht kombiniert gegessen werden sollten. Werden diese Regeln beachtet, dann kann die Verdauung unterstützt und unangenehme Symptome verhindert werden.

Früchte als Nachtisch

Früchte lassen sich nicht so gut mit anderen Lebensmitteln kombinieren. Der Grund dafür ist ihr hoher Gehalt an einfachen Kohlenhydraten, die während der Verdauung nur eine kurze Zeit im Magen verweilen.

Andere Lebensmittel, die reich an Proteinen, Fette und Stärke sind, bleiben über einen längeren Zeitraum im Magen, da sie mehr Verdauung erfordern.

Wird Obst nach einer Mahlzeit verzehrt, dann bleibt der Fruchtzucker zu lange im Magen und beginnt zu fermentieren.

Lasagne oder gegrilltes Käsesandwich

Kombinationen aus proteinreichen und stärkehaltigen Lebensmitteln hemmen im Speichel die Verdauung von Stärke. Proteine und Stärke müssen von verschiedenen Enzymen und unterschiedlichen Säurestärken verdaut werden.

Werden solche Lebensmittel zusammen verzehrt, dann wird der Körper gezwungen, Proteine zu verdauen. Die unverdaute Stärke beginnt dann zu gären, sich zu zersetzen und sich zu giftigen Endprodukten zu entwickeln.

Milchprodukte und Fleisch

Milchprodukte und Fleisch enthalten viele Proteine. Eine Kombination aus zwei proteinreichen Lebensmitteln ist für den Körper schwer zu verdauen. Wird während einer Mahlzeit nur ein proteinreiches Lebensmittel verzehrt, dann kann dieses leichter verdaut werden und benötigt nicht so viel Energie.

Müsli oder Haferflocken mit Milch und Orangensaft

Die Säuren in Orangen und anderen sauren Früchten zerstören das Enzym, was für die Verdauung von Stärken notwendig ist. Stärken sind in Haferflocken und Müsli enthalten.

Saure Früchte und Säfte können die Milch gerinnen und zu einer schweren, Schleim bildenden Substanz verändern. Für ein gesundes Frühstück sollten das Obst und der Orangensaft etwa 30 Minuten vor den Haferflocken verzehrt werden.

Joghurt und Früchte

Saure Früchte sollten nicht mit Milchprodukten verzehrt werden. Diese Kombination verändert die Darmflora, produziert Toxine und verursacht oft Verstopfungen der Nasennebenhöhlen, Schnupfen und Husten. Oft kommt es auch zu Konzentrationsstörungen und einer erhöhten Anfälligkeit für Allergien.

Eine falsche Kombination der Lebensmittel sorgt nach dem Essen häufig für Verdauungsstörungen und einem abgeschlagenen Gefühl. Falsche Lebensmittelkombinationen beeinflussen auch die Darmflora negativ und schwächen dadurch das Immunsystem.

Wenn die Darmflora gestört ist, kann der Körper viele Nährstoffe nicht optimal aufnehmen und scheidet sie aus. Als Folge entstehen oft Nährstoffmängel, hormonelle Störungen, Hautunreinheiten und Schlafprobleme.

Mit den richtigen Tipps

Der amazon Bestseller Schlanker Gesünder Schöner geht intensiv darauf ein, wie vor allem Frauen gesund abnehmen und ihren Körper straffen können. Er zeigt, wie eine nährstoffreiche Ernährung hilft, sein Energieniveau zu steigern und Cellulite loszuwerden. Anhand einfacher Wissenschaft wird veranschaulicht, was der Körper tatsächlich benötigt, um Körperfett loszuwerden und die Muskulatur zu formen.

Zum Buch: Schlanker Gesünder Schöner: Der Weg zum ultimativen Frauenkörper