Lebensmittel, für bessere emotionale Kontrolle

Wenn sich die Überstunden häufen und alle Termine verplant sind, fehlt oft die Zeit für eine gesunde Ernährung. Häufig wird zu Schokoriegeln im Automaten gegriffen oder am nächsten Imbiss angehalten.

Die Ernährung hat jedoch großen Einfluss auf das innere Stressniveau. Sie kann die innere Hektik verschlimmern oder die Anspannung senken. Bestimmte Lebensmittel helfen, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren und die emotionalen Reaktionen besser zu kontrollieren. Sie helfen den Körper zu beruhigen und sorgen für eine innere Ruhe.

Grüner Tee

Grüner Tee ist reich an Polyphenole, Flavonoide und Catechine. Diese starken Antioxidantien helfen, Körper und Geist zu beruhigen und die Stimmung zu verbessern. Die Aminosäure Theanin im grünen Tee fördert außerdem die Entspannung und verbessert die Konzentration und Aufmerksamkeit.

Vor allem bei starker Hektik ist es hilfreich, sich Zeit für eine Tasse warmem Tee zu nehmen. Der grüne Tee hilft die Stimmung zu verbessern, den Körper zu entspannen und sorgt gleichzeitig für mehr Energie. Pro Tag sollten 2 bis 3 Tassen grüner Tee getrunken werden.

Roher Kakao

Roher Kakao gehört zu den beeindruckendsten natürlichen Magnesiumquellen. Magnesium entspannt den Körper, hilft gegen Stress, Müdigkeit, Depressionen und senkt die Reizbarkeit. Roher Kakao fördert auch die Ausschüttung spezifischer Neurotransmitter im Gehirn, welche das allgemeine Wohlbefinden steigern.

Bereits 2 bis 3 Teelöffel rohe Kakaonibs genügen am Tag, um das Stressniveau zu senken. Die kleinen Kakaostückchen lassen sich einfach transportieren und wirken bereits nach wenigen Minuten.

Heidelbeeren

Heidelbeeren sind reich an Antioxidantien, die bei Stress sehr vorteilhaft sind. Das antioxidative Vitamin C und E sowie die Mineralstoffe Mangan und Magnesium helfen, das Stressniveau zu reduzieren und den Körper zu entspannen.

Der regelmäßige Verzehr von Heidelbeeren hilft außerdem Depressionen zu senken, die Stimmung zu verbessern und besser zu schlafen.

Heidelbeeren eignen sich als sehr gute Zwischenmahlzeit und schmecken lecker im morgendlichen Müsli.

Cashewkerne

Cashewkerne sind reich an Zink und helfen außergewöhnlich gut gegen Angst und Depressionen. Zink ist beim Aufbau und Abbau verschiedener Neurotransmitter im Gehirn beteiligt. Vor allem die Neurotransmitter GABA und Glutamat werden vom Zinkspiegel beeinflusst. Beide Neurotransmitter haben starken Einfluss auf die Stimmung. Bei einem Mangel an Zink kommt es zu einer erhöhten Erregbarkeit der Nervenzellen, die allgemeine Reizbarkeit wird erhöht, die Konzentration nimmt ab und es entwickeln sich Symptome der Angst.

Neben dem hohen Zinkgehalt liefern Cashewkerne reichlich Eiweiß und Omega 3 Fettsäuren und sorgen für mehr Energie.

Rohe Cashewkerne sind eine gute Zwischenmahlzeit und passen auch zu Desserts oder Backwaren.

Dunkelgrünes Blattgemüse

Dunkelgrünes Blattgemüse wie Spinat ist reich an den Vitaminen A, B und C. Es enthält reichlich Calcium, Kalium, Magnesium und Phosphor. Die Kombination dieser Nährstoffe hilft, Stresshormone im Körper zu reduzieren und die Stimmung zu stabilisieren.

Bereits eine Tasse Spinat pro Tag hat eine entspannende und beruhigende Wirkung auf den Körper. Es gibt verschieden Möglichkeiten Spinat in die Ernährung zu integrieren. Er schmeckt zum Beispiel lecker im Salat, Omelett und im Smoothie.

Avocados

Avocados unterstützen die Gesundheit von Nerven- und Gehirnzellen und helfen Stresshormone zu regulieren. Sie sind reich an Mineralstoffen, Eiweiß, Vitamin C und E, Ballaststoffen, Kalium und gesunden Fetten.

Der Verzehr von bereits einer Avocado am Tag hilft, den Blutdruck zu senken und den Stresshormonspiegel zu reduzieren. Avocados eigenen sich als pflanzlicher Butterersatz, schmecken lecker in Salaten und verleihen Smoothies eine cremige Konsistenz.

Wildlachs

Wildlachs hat Einfluss auf den Serotoninspiegel im Gehirn. Serotonin gilt als das Gute-Laune-Hormon, sorgt für ein glückliches Gefühl und hilft den Cortisol- und Adrenalinspiegel zu regulieren. Zu verdanken ist diese Wirkung dem hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren im Lachs.

Omega-3-Fettsäuren wirken außerdem entzündungshemmend, helfen gegen Depressionen und unterstützen die Gehirnfunktion.

Für mehr Ausgeglichenheit sind 2 bis 3 Portionen Wildlachs pro Woche hilfreich. Andere Kaltwasserfische mit einem vielen Omega-3-Fettsäuren sind Makrele, Thunfisch und Sardinen.

Es gibt verschiedene Lebensmittel, die uns helfen, die innere Ruhe zu bewahren. Neben diesen Lebensmitteln sind eine positive Einstellung, Massagen und Dehnübungen hilfreich, um das Stressniveau zu senken und besser mit hektischen Situationen umzugehen.

Glück ist kein Zufall

Glück und Zufriedenheit sind eine Frage der Einstellung und Denkmuster. Der Amazon-Bestseller Love and Happiness gehört zu den Büchern, die man ein Leben lang nicht mehr weglegt. Die motivierenden Geschichten, Denkmuster und Anregungen sind inspirierend und ermutigend. In der Einfachheit liegt die Wahrheit. In der Einfachheit liegt die Kraft.

Zum Buch: Love and Happiness: In allem was wir tun, ist Liebe der Schlüssel