Rezepte

Linsen Quinoa Patties mit grünem Tahini und Naturreis

Zur EatMoveFeel App

Dieses Rezept ist eine einfache Art, viele wertvolle Nährstoffe zu integrieren. Es enthält Knoblauch, Oregano und Kreuzümmel.

★★★★★ 4.73 (32 Bewertungen)

Linsen Quinoa Patties mit grünem Tahini und Naturreis
Portionen Zubereitung Kategorie
4 20 Minuten Meals

Zutaten für 4 Portionen

Für die Patties:

  • 1 Tasse getrocknete rote Linsen
  • 2 Tassen Wasser
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
  • 14 Teelöffel geräuchertes Paprikapulver
  • 1 Teelöffel getrockneter Oregano
  • 12 Teelöffel Harissa Gewürz
  • 12 Teelöffel Himalayasalz
  • 1 Teelöffel Zitronensaft frisch gepresst
  • 1 Tasse gekochte Quinoa
  • 2 Esslöffel Kichererbsenmehl

Für das Tahini-Dressing:

  • 13 Tasse Tahini
  • 34 Tasse Wasser
  • 1 kleine Knoblauchzehe, gehackt
  • 3 Esslöffel Zitronensaft frisch gepresst
  • 34 Teelöffel Himalayasalz
  • nach Geschmack schwarzer Pfeffer
  • 18 Gramm frischer Spinat
  • 4 Gramm frische Petersilie

Sonstiges:

  • 1 Tasse Naturreis

Zubereitung

  1. Naturreis nach Packungsanleitung kochen.
  2. 70 Gramm Quinoa nach Packungsanleitung kochen.
  3. Linsen mit 2 Tassen Wasser in einen kleinen Topf geben, zum Kochen bringen und mit leicht geöffneten Deckel 10 Minuten köcheln lassen, oder bis sie zu einer dicken, breiigen Mischung werden. Sobald das gesamte Wasser absorbiert ist, die Linsen von der Hitze entfernen und beiseite stellen, um etwas abzukühlen.
  4. Backofen auf 175 Grad vorheizen und ein Backblech leicht einölen und beiseite stellen.
  5. In einer großen Pfanne Olivenöl bei mittlerer Hitze erhitzen, Zwiebeln zugeben und für 5-7 Minuten braten, oder bis die Zwiebeln klar und weich sind. Ständig umrühren. Nach Bedarf etwas Wasser zugeben, um ein Anbrennen zu verhindern. Dann Knoblauch zugeben und für weitere 1-2 Minuten braten, bis der Knoblauch duftet, aber nicht anbrennt. Gekochte Linsen, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Oregano, Harissa Gewürz, Salz und Zitronensaft zugeben und alles gut vermischen. Dann die Mischung von der Herdplatte nehmen und etwas abkühlen lassen.
  6. Linsenmischung in eine Rührschüssel geben, Quinoa und Kichererbsenmehl zugeben und alles gut mit den Händen verkneten. Die Mischung sollte gut formbar und nicht zu matschig sein. Wenn die Mischung zu matschig ist, etwas mehr Kichererbsenmehl zugeben. Ist die Mischung zu fest, etwas Wasser zugeben.
  7. Mischung in 8 Patties formen und auf das geölte Backblech legen. Patties für 25 Minuten backen. Zwischendurch einmal wenden. Sie sollten auf jeder Seite golden sein.
  8. Tahini zubereiten: Während die Patties backen, alle Zutaten des Dressing in einen Mixer geben und bei höchster Stufe glatt mixen. Das Dressing ergibt etwa 1 13 Tassen.
  9. Fertige Patties und Reis großzügig mit Tahini-Dressing beträufeln und servieren.
  10. Hinweise: Alternativ können die Patties auch in Pitas oder mit einem frischen Salat serviert werden.
  11. Übrig gebliebenes Dressing ist im Kühlschrank bis zu 6 Tage haltbar.
  12. Übrig gebliebene Patties sind in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank bis zu 3 Tage haltbar. Sie können auch bis zu 2 Wochen eingefroren werden.
  13. Hinweis fürs Darmprogramm: Die Linsen Quinoa Patties und das Tahini-Dressing können auch während des Darmprogramms gegessen werden. Dazu sollte jedoch kein Reis serviert werden. Lieber Quinoa oder gedämpftes Gemüse.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 320 | Protein: 11.8 g | Fett: 10.4 g | Kohlenhydrate: 43.9 g | Ballaststoffe: 6.5 g

Gesundheit ist lecker

Gesunde Lebensmittel in die Ernährung zu integrieren ist oft einfacher, als man glaubt. Kombinationen aus gesunden und nährstoffreichen Lebensmitteln beleben den Alltag, sorgen für mehr Energie und Freude beim Essen. Denn Essen soll nicht nur gesund sein, sondern schmecken, Kraft geben und glücklich machen.

Zur App: EatMoveFeel - Workouts, Rezepte & Intervallfasten