Milien natürlich entfernen

Milien, auch Hautgrieß oder Grießkörner genannt, sind kleine Zysten unter der Haut. Sie entwickeln sich häufig um und unter den Augen und haben eine weiße bis gelbliche Farbe.

Milien gelten grundsätzlich als harmlos und entstehen, wenn die Haut abgestorbene Hautzellen nicht entfernen kann. In einer bindegewebigen Hülle bildet sich dann die Zyste und wird mit Talg und Keratin gefüllt.

Es gibt verschiedene Ursachen, welche zu Milien führen können. Hormonelle Veränderungen, Verbrennungen oder Hautverletzungen mit Blasenbildung, Gürtelrose, Sonnenschäden, verschiedene Hautpflegeprodukte, welche die Hautporen verstopfen und Nebenwirkungen von verschiedenen Medikamenten können die Entwicklung von Milien begünstigen.

Bei vielen Neugeborenen entwickeln sich Milien häufig im Bereich der Nase und an den Wangen. Diese verschwinden in der Regel innerhalb weniger Wochen von selbst. Bei Erwachsenen bleiben Milien oft Monate bis Jahre.

Es gibt verschiedene Hausmittel, um Milien auf natürliche Weise zu entfernen. Um eine dauerhafte Besserung zu erreichen, sollten die Hausmittel regelmäßig angewandt werden.

Zuckerpeeling

Ein Zuckerpeeling aus Zitronensaft, Olivenöl und Zucker hilft, die Haut zu reinigen und abgestorbene Hautzellen von der Haut zu entfernen. Der Zitronensaft und das Olivenöl sorgen außerdem für eine weiche Haut und einen schönen Teint.

Für die Zubereitung: Den frisch gepressten Saft von ¼ bis ½ Zitrone mit 2 Esslöffel Kristallzucker und 1 Teelöffel Olivenöl vermischen. Die Mischung auf das Gesicht auftragen und ein paar Minuten sanft einreiben. Das Peeling 20 Minuten wirken lassen und danach abspülen. Die Anwendung 2 Mal pro Woche für mehrere Monate wiederholen.

Maisstärke mit Apfelessig

Die Kombination aus Maisstärke und Apfelessig hilft, weiße Milien zu entfernen. Die Maisstärke absorbiert überschüssiges Öl von der Haut und der Apfelessig hilft, den pH-Wert der Haut ins Gleichgewicht zu bringen und wirkt adstringierend.

Für die Anwendung von Maisstärke und Apfelessig: Ausreichend Maisstärke mit 1 Teelöffel Apfelessig zu einer Paste vermischen. Die Mischung auf die betroffenen Stellen verteilen und 20 bis 30 Minuten wirken lassen. Danach einen Waschlappen in warmem Wasser tränken und damit die Mischung von der Haut entfernen. Anschließend das Gesicht waschen. Die Anwendung täglich wiederholen, bis die Milien verschwunden sind.

Honig

Honig versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und wichtigen Antioxidantien. In Kombination mit anderen Zutaten kann die Haut zusätzlich gepeelt und abgestorbene Hautzellen entfernt werden.

Für die Anwendung von Honig: Etwas Honig auf dem Gesicht verteilen, 15 Minuten wirken lassen und dann abspülen. Die Anwendung täglich wiederholen, bis eine Besserung zu sehen ist.

Für ein Honigpeeling: 2 Esslöffel Honig mit 1 Esslöffel Jojobaöl, 1 Esslöffel Kristallzucker und 3 Esslöffel Haferflocken zu einem Peeling vermischen. Das Peeling auf das Gesicht auftragen und damit 2 Minuten das Gesicht vorsichtig massieren. Das Peeling abspülen und die Anwendung 1 bis 2 Mal pro Woche wiederholen, bis die Milien verschwunden sind.

Sandelholz und Rosenwasser

Die Kombination aus Sandelholz und Rosenwasser befreit die Haut von überschüssigem Öl und hilft, abgestorbene Hautzellen und Milien zu entfernen.

Für die Anwendung von Sandelholz und Rosenwasser: 2 Esslöffel Sandelholzpulver mit ausreichend Rosenwasser zu einer glatten Paste vermischen. Die Paste gleichmäßig auf der Haut verteilen, 15 Minuten wirken lassen und danach mit kaltem Wasser abwaschen und das Gesicht trocken tupfen. Die Anwendung täglich für mehrere Wochen wiederholen.

Rizinusöl

Rizinusöl besitzt starke antibakterielle Eigenschaften, unterstützt den Heilungsprozess der Haut und hilft, die Ölproduktion der Haut zu kontrollieren. Dadurch können Akne und Milien auf natürliche Weise entfernt werden.

Für die Anwendung von Rizinusöl: Vor dem Schlafengehen ½ Teelöffel Rizinusöl mit ½ Teelöffel Olivenöl vermischen. Die Mischung auf dem Gesicht verteilen, sanft einmassieren und über Nacht wirken lassen. Die Anwendung täglich für mehrere Monate wiederholen.

Aloe Vera

Aloe Vera hilft, die Poren der Haut zu öffnen, wirkt entzündungshemmend und unterstützt den Heilungsprozess der Haut. Dadurch können Verschmutzungen der Haut beseitigt und Milien entfernt werden.

Für die Anwendung von Aloe Vera: Frisches Aloe Vera Gel aus einem Aloe Vera Blatt entnehmen und damit die betroffenen Stellen sanft massieren. Das Gel über Nacht wirken lassen und dann am nächsten Morgen abwaschen. Die Anwendung 2 Mal täglich wiederholen, bis die Milien verschwunden sind.

Gesichtssauna

Eine Gesichtssauna hilft, verstopften Poren zu reinigen. Durch das Schwitzen werden abgestorbene Hautzellen und Schmutz von der Haut entfernt und dadurch die Haut gereinigt.

Für die Anwendung: Ein sauberes Bauchwolltuch in heißem Wasser tränken und das überschüssige Wasser auswringen. Das feuchte Handtuch für 3 Minuten auf das saubere Gesicht legen und wirken lassen. Danach den Waschlappen erneut im Wasser tränken und auf das Gesicht legen. Die Anwendung mehrmals hintereinander wiederholen und 1 Mal täglich etwa 2 Wochen lang durchführen.

Alternativ kann auch ein Gesichtsdampfbad durchgeführt werden. Dafür heißes, gekochtes Wasser in eine Schüssel geben und ein Handtuch über Kopf und Schüssel legen. Durch den aufsteigenden Dampf werden die Hautporen im Gesicht geöffnet und Unreinheiten leichter entfernt. Das Dampfbad 10 bis 15 Minuten durchführen und 3 Mal pro Woche wiederholen. Ins heiße Wasser kann auch Apfelessig oder Rizinusöl gegeben werden, um die Wirkung zu verstärken.

Weitere Tipps gegen Milien:

  • Milien nicht drücken. Durch das Drücken kann der Milieninhalt tiefer in die Haut gedrückt werden und eine Entzündung auslösen.
  • Sonneneinstrahlung reduzieren.
  • Scharfe Chemikalien und Kosmetikprodukte auf der Haut vermeiden.
  • Haut 2 Mal täglich reinigen.
  • Milien bei Neugeborenen behandeln: Die Haut vom Baby täglich mit lauwarmem Wasser waschen und mit einem sauberen, weichen Tuch trocken tupfen. Oft verschwinden die Milien innerhalb weniger Wochen von selbst.

Es gibt verschiedene Hausmittel, um Milien auf natürliche Weise zu entfernen. Neben diesen Hausmitteln ist es wichtig, viel Wasser und Tees zu trinken. Die Flüssigkeit hilft, mehr Giftstoffe aus dem Körper zu spülen. Dadurch wird die Haut von innen gereinigt und Hautunreinheiten vorgebeugt.

Gesundheit ist lecker

Gesunde Lebensmittel in die Ernährung zu integrieren ist oft einfacher, als man glaubt. Das Rezepteplus-Programm macht Gesundheit zu einem Abenteuer. Kombinationen aus gesunden und nährstoffreichen Lebensmitteln beleben den Alltag, sorgen für mehr Energie und Freude beim Essen. Denn Essen soll nicht nur gesund sein, sondern schmecken, Kraft geben und glücklich machen.

Unsere Lieblingsrezepte: Zum Rezepteplus-Programm