Natürliche Lebensmittel für mehr Energie

Aus der Nahrung schöpft unser Körper viel Energie. Je nachdem was und wann wir essen, wird die Leistungsfähigkeit und Energie des Körpers stark beeinflusst.

Indem Mahlzeiten gezielt geplant und nährstoffreiche Lebensmittel in die Ernährung integriert werden, können bestimmte Körperfunktionen positiv unterstützt werden. Dadurch fühlen wir uns wacher, energievoller, sind konzentrierter und können erholsamer schlafen.

Es gibt einige Lebensmittel, welche die Energiereserven des Körpers aufladen und helfen, sich während des Tages aktiv und wach zu fühlen.

Roher Kakao

Der hohe Eisengehalt in rohem Kakao unterstützt die Sauerstoffversorgung des Körpers und sorgt für mehr Energie. Das Magnesium in rohem Kakao spielt eine wichtige Rolle beim Abbau von Glucose in Energie und hilft dadurch, die Ausdauer zu verbessern.

Um die Energie während des Tages zu steigern, können rohe Kakaostückchen zwischendurch gelutscht werden. Pro Tag genügen bereits 1 bis 2 Teelöffel Kakaonibs, um sich energievoller zu fühlen.

Gerstengras

Gerstengras ist reich an Enzymen, welche die Verdauung unterstützen und die Stoffwechselprozesse aktivieren. Sie regen die Umwandlung von Nährstoffen an, welche in den Mitochondrien als Energie freigesetzt werden. Dadurch steigt die körperliche und geistige Energie.

Um das Energieniveau auf natürliche Weise zu steigern, kann 2 Mal täglich ein Gerstengraswasser getrunken werden. Für die Zubereitung von Gerstengraswasser: 1 Teelöffel Gerstengraspulver in eine kleine Tasse mit Wasser vermischen und 20 Minuten vor einer Mahlzeit trinken.

Haferflocken

Haferflocken sind reich an komplexen Kohlenhydraten, die für lang anhaltende Energie sorgen. Ihr hoher Ballaststoffgehalt fördert außerdem die Verdauung, sorgt für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl und schützt vor starken Blutzuckerspitzen.

Haferflocken enthalten auch viele B-Vitamine, welche helfen, Kohlenhydrate in nutzbare Energie umzuwandeln.

Haferflocken schmecken sehr lecker zum Frühstück. Sie können mit etwas Wasser, Obst und Nüssen vermischt und gegessen werden.

Mandeln

Mandeln sind reich an essenziellen Fettsäuren, Proteinen, Vitamin E und Magnesium. Das Vitamin E hilft, sich energievoll zu fühlen, Magnesium und Proteine unterstützen die Aktivität der Muskulatur und die essenziellen Fettsäuren sorgen für eine geistige Klarheit und verbessern die Konzentration.

Pro Tag genügt bereits eine Handvoll Mandeln, um sich aktiver und wacher zu fühlen. Mandeln eignen sich als schnelle Zwischenmahlzeit und schmecken lecker zu Haferflocken und im Obstsalat.

Linsen

Linsen liefern viele komplexe Kohlenhydrate und Eiweiß, die für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl sorgen. Ihr hoher Ballaststoffgehalt sorgt außerdem für eine langsame Freisetzung von Glucose, wodurch der Blutzuckerspiegel stabilisiert wird.

Linsen sind auch sehr reich an B-Vitamine, Eisen, Magnesium, Kalium, Zink und Calcium, welche verschiedene Körperfunktionen positiv unterstützen und für lang anhaltende Energie sorgen.

Linsen passen sehr gut zu Eintöpfen, Suppen und als Beilage zu gedünstetem Gemüse.

Heidelbeeren

Heidelbeeren liefern viel Mangan, Ballaststoffe und Vitamin K. Diese Nährstoffe helfen, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken und die Gesundheit des Herzens zu verbessern. Die vielen Antioxidantien in Heidelbeeren schützen außerdem vor den schädlichen Auswirkungen freier Radikale und helfen, das Proteinniveau in einem Gleichgewicht zu behalten.

Heidelbeeren können frisch oder gefroren verzehrt werden. Sie schmecken lecker als Zwischenmahlzeit, in Kombination mit Haferflocken zum Frühstück oder als Zutat im Smoothie.

Es gibt verschiedene Lebensmittel, die für mehr Energie sorgen. Werden zwei oder drei dieser Lebensmittel in den Alltag integriert, steigt das körperliche Energieniveau, die Konzentration und Aufmerksamkeit.

Mit den richtigen Tipps

Der amazon Bestseller Schlanker Gesünder Schöner geht intensiv darauf ein, wie vor allem Frauen gesund abnehmen und ihren Körper straffen können. Er zeigt, wie eine nährstoffreiche Ernährung hilft, sein Energieniveau zu steigern und Cellulite loszuwerden. Anhand einfacher Wissenschaft wird veranschaulicht, was der Körper tatsächlich benötigt, um Körperfett loszuwerden und die Muskulatur zu formen.

Zum Buch: Schlanker Gesünder Schöner: Der Weg zum ultimativen Frauenkörper