Rigatoni mit Tomaten-Aubergine-Soße

Zur Kitchen App

Dieses Rezept ist eine einfache Art, viele wertvolle Nährstoffe zu integrieren. Die Tomaten-Auberginen-Soße enthält Basilikumblätter, Knoblauch und Kapern.

Rigatoni mit Tomaten-Aubergine-Soße

Zutaten

Zutaten:

  • 230 Gramm Nudeln, wie Rigatoni
  • 2 Auberginen, gewürfelt
  • nach Geschmack grobes Himalayasalz
  • 750 Gramm passierte Tomaten
  • 2 Esslöffel Kapern
  • 1 Tasse frische Basilikumblätter, gehackt
  • 4 Knoblauchzehen, dünn geschnitten
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 12 Teelöffel Himalayasalz
  • nach Geschmack Paprikaflocken

Zubereitung

  1. Gewürfelte Auberginen in ein Sieb geben, mit reichlich grobem Salz bestreuen und für 20 Minuten ziehen lassen. Dann die Auberginen abspülen und mit Papiertüchern oder einem sauberen Küchentuch fest ausdrücken. Je mehr Flüssigkeit entweicht, desto besser.
  2. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
  3. Während die Nudeln köcheln, das Olivenöl in einer großen, tiefen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, Auberginen hinzugeben und für 8-10 Minuten dünsten, oder bis die Auberginen golden und sehr zart sind.
  4. Knoblauch hinzugeben und unter ständigem Rühren 1-2 Minuten kochen, oder bis der Knoblauch duftet und weich wird. Dann passierte Tomaten, Kapern, Salz, Basilikum und Paprikaflocken einrühren. Hitze auf niedrigste Stufe reduzieren und die Soße für 5-10 Minuten bedeckt köcheln lassen.
  5. Fertige Nudeln abtropfen und dabei 1 Tasse Nudelkochwasser beiseite stellen. Die Nudeln in die Soße geben, gut umrühren und nach Bedarf etwas Nudelwasser hinzufügen, um die Mischung aufzulockern.
  6. Fertige Nudeln mit Soße nach Bedarf nachwürzen, in Servierschüsseln geben und mit Basilikum bestreuen.