Schoko Caramel Kuchen

Dieser Kuchen ist eine einfache Art, viele wertvolle Nährstoffe zu integrieren. Der leckere Schoko Caramel Kuchen enthält Kokosöl, Mandeln und Kakaobutter.

Zutaten

Für den nussigen Vanilleboden:

  • 12 Tasse rohe Mandeln
  • 12 Tasse Kokosmehl
  • 1 Teelöffel natürliches Vanillepulver
  • 12 Tasse Buchweizenkeimlinge
  • 13 Tasse Kokosöl
  • 4 Esslöffel Wasser
  • 4 Esslöffel Kokosblütensirup

Für die Kokos-Cashew-Schicht (diese Schicht ist optional):

  • 1 Tasse Kokosraspeln
  • 12 Tasse rohe Cashewkerne (über Nacht einweichen)
  • 3 Esslöffel Kokosöl
  • 2 Esslöffel Kokosblütensirup

Für die Caramelschicht:

  • 17 frische Datteln
  • 12 Tasse rohe Cashewkerne (über Nacht einweichen)
  • 3 Esslöffel Kokosöl
  • 3 Esslöffel Wasser
  • 1 Teelöffel Himalayasalz
  • 12 Esslöffel Mesquite Pulver oder Vanillepulver

Für die Schokoglasur:

  • 4 Esslöffel Kakaopulver
  • 1 Prise Himalayasalz
  • 4 Esslöffel geschmolzene Kakaobutter
  • 4 Esslöffel Kokosblütensirup
  • 6 Esslöffel Kokosöl
  • 2 Esslöffel Mandel- oder Samenbutter
Topping: 2 Esslöffel gehackte Nüsse

Zubereitung

  1. Vanilleboden zubereiten: Mandeln in den Mixer geben und zu einem Mehl fein mahlen. Die Buchweizenkeimlinge und das Kokosmehl hinzugeben und alles erneut mixen. Den Rest der Zutaten zugeben und alles erneut mixen, bis alles gut vermischt ist. Nach Bedarf die Mischung in eine Rührschüssel geben und mit den Händen durchkneten. Eine Brotbackform mit Frischhaltefolie auskleiden. Die Mischung in die Brotbackform geben, glatt verteilen und mit den Händen fest aneinander drücken. Den Vanilleboden ins Gefrierfach stellen.
  2. Kokos-Cashew-Schicht zubereiten: Alle Zutaten der Kokos-Cashew-Schicht in den Mixer geben und zu einen glatten Brei mixen. Zwischendurch den Mixer ausschalten, um die Zutaten nach unten zu schaben. Die fertige Mischung in die Brotbackform auf den Vanilleboden verteilen und wieder ins Gefrierfach stellen.
  3. Caramelschicht zubereiten: Datteln entsteinen und dann die Datteln mit den restlichen Zutaten in den Mixer geben und zu einem glatten Brei fein mixen. Zwischendurch den Mixer ausschalten, um die Zutaten nach unten zu schaben. Wenn die Kokos-Cashew-Schicht etwas fest geworden ist, dann die Caramelschicht darauf verteilen und ins Gefrierfach stellen.
  4. Schokoglasur zubereiten: Kakaobutter und Kokosöl schmelzen und dann mit den restlichen Zutaten der Schokoglasur in den Mixer geben und alles zu einen glatten Brei mixen. Die Schokoglasur auf der Caramelschicht verteilen und mit den gehackten Nüssen bestreuen. Den Kuchen über Nacht ins Gefrierfach stellen.
  5. Den fertigen Schoko Caramel Kuchen mit der Frischhaltefolie aus der Brotbackform ziehen und in gleich große Stücke schneiden. Der Kuchen kann frisch aus dem Gefrierfach gegessen werden. Übrig gebliebenen Kuchen im Gefrierfach aufbewahren.