Rezepte

Stracciatella Creme mit Amaranth

Zur EatMoveFeel App

Diese Creme ist eine einfache Art, viele wertvolle Nährstoffe zu integrieren. Die leckere Stracciatella Creme enthält Mandelmilch, Banane und Datteln.

★★★★★ 4.85 (16 Bewertungen)

Stracciatella Creme mit Amaranth
Portionen Zubereitung Kategorie
2 15 Minuten Smoothiebowls

Zutaten für 2 Portionen

Für die Stracciatella Creme:

  • 3 gefrorene Bananen
  • 3 Datteln, entsteint
  • 150 ml Mandelmilch
  • 1 Prise Vanillepulver
  • 1 Esslöffel Mandelbutter
  • 2 Esslöffel Kakaonibs

Für die Amaranthmischung:

  • 12 Tasse gepuffter Amaranth
  • 2 Esslöffel Mandeln gehobelt
  • 1 Esslöffel Honig
  • 1 Prise Vanillepulver
  • 14 Teelöffel Zimt

Topping:

  • 14 Tasse Heidelbeeren
  • 12 Teelöffel Kakaonibs
  • 2 gefrorene Himbeeren, gebrochen
Für das Topping: Heidelbeeren, Himbeeren und Kakaonibs

Zubereitung

  1. Amaranthmischung zubereiten: Gepufften Amaranth und Mandelplättchen mit dem Honig in eine große Pfanne geben und bei mittlerer Hitze erwärmen. Die Mischung gut verrühren und ca. 6-8 Minuten goldbraun anrösten. Die Mischung in eine Schüssel zum Abkühlen geben und mit Zimt und Vanillepulver vermischen. Sobald die Mischung abkühlt, wird sie knusprig.
  2. Stracciatella Creme zubereiten: 1 Banane mit den Datteln, Mandelmilch, Vanillepulver und Mandelbutter in den Mixer geben und bei höchster Stufe glatt pürieren. Dann nach und nach die restlichen Bananen zugeben und alles fein mixen. Dann die Kakaonibs zugeben und für 10 bis 20 Sekunden mit der Mischung mixen, sodass eine Stracciatellaartige Textur entsteht.
  3. Servieren: Fertige Stracciatella Creme in ein Glas geben und mit der Amaranthmischung und dem Topping garnieren.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 422 | Protein: 10.5 g | Fett: 14.9 g | Kohlenhydrate: 60.0 g | Ballaststoffe: 10.8 g

Gesundheit ist lecker

Gesunde Lebensmittel in die Ernährung zu integrieren ist oft einfacher, als man glaubt. Kombinationen aus gesunden und nährstoffreichen Lebensmitteln beleben den Alltag, sorgen für mehr Energie und Freude beim Essen. Denn Essen soll nicht nur gesund sein, sondern schmecken, Kraft geben und glücklich machen.

Zur App: EatMoveFeel - Workouts, Rezepte & Intervallfasten