Süßkartoffel Bällchen mit Jalapeño Dressing

Dieses Rezept ist eine einfache Art, viele wertvolle Nährstoffe zu integrieren. Die leckeren Bällchen enthalten Mandeln, Ei und Quinoa.

Süßkartoffel Bällchen mit Jalapeño Dressing

Zutaten

Für die Süßkartoffel Bällchen:

  • 1 Süßkartoffel, geschält und in Stücke geschnitten
  • 1 Tasse Quinoa
  • 12 Tasse Mandeln
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Himalayasalz
  • 12 Tasse Vollkornmehl
  • 1 Esslöffel Kokosöl zum Braten

Für das Gemüse:

  • 2 Tomaten
  • 12 Tassen Blattspinat
  • 12 Tasse Quinoa
  • 12 Tasse gerösteter Mais
  • 1 handvoll frischer Dill

Für das Jalapeño Dressing:

  • 1 Avocado
  • 12 Jalapeño, Samen und Zwischenwände entfernt
  • 12 Limette, frisch gepresst
  • 1 Esslöffel Apfelessig
  • 12 Esslöffel extra natives Olivenöl
  • 12 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • 14 Teelöffel Himalayasalz
  • 14 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 4 Esslöffel Wasser

Zubereitung

  1. Süßkartoffel Bällchen zubereiten: Süßkartoffeln in den Mixer geben und fein mixen. Dann Quinoa/braunen Reis und Mandeln zugeben und alles miteinander vermixen, bis es eine gleichmäßige Textur hat. Ei und Salz zugeben und nochmal mixen. Dann die Mischung in eine Schüssel geben und mit dem Mehl verrühren.
  2. Aus der Mischung mehrere kleine Bällchen oder Frikadellen formen. Kokosöl bei mittlerer Hitze erwärmen und jedes Bällchen darin für weniger Minuten von jeder Seite gar und goldbraun anbraten.
  3. Jalapeño Dressing zubereiten: Alle Dressingzutaten in einen Mixer geben und bei höchster Stufe zu einem cremigen Dressing mixen. Nach Bedarf etwas mehr Wasser zugeben.
  4. Das Gemüse schneiden, in eine Schüssel geben und mit den Süßkartoffelbällchen und dem Dressing garnieren.