Weiße Bohnen in Tomatensoße

Zur Kitchen App

Weiße Bohnen in Tomatensoße

Zutaten

Zutaten:

  • 500 Gramm getrocknete weiße Bohnen, für 12 Stunden in Wasser eingeweicht
  • 3 kleine getrocknete Lorbeerblätter
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 720 Milliliter passierte Tomaten
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 3 große Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 12 Teelöffel Himalayasalz
  • nach Geschmack schwarzer Pfeffer
  • 12 Esslöffel getrockneter Majoran
  • 12 Teelöffel getrocknetes Bohnenkraut
  • nach Geschmack frische Petersilie, gehackt

Zubereitung

  1. Bohnen abspülen und über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Danach Bohnen abspülen.
  2. Bohnen in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und Lorbeerblätter zugeben. Aufkochen lassen und dann bei geringer Stufe für etwa 1 Stunde köcheln lassen. Bohnen probieren. Die Bohnen sollten weich sein. Nach Bedarf die Kochzeit verlängern. Kochwasser abgießen und beiseite stellen.
  3. Olivenöl in einem Topf/Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, Zwiebel zugeben und für 5 Minuten dünsten. Dann Knoblauch zugeben und für 2 Minuten dünsten, bis er duftet. Passierte Tomaten zugeben und alles offen für etwa 5 Minuten köcheln lassen.
  4. Bohnen und Gewürze zugeben, gut vermischen und aufkochen lassen. Alles bei geringer Stufe für weitere 15 Minuten köcheln lassen. Nach Bedarf etwas Kochwasser der Bohnen zugeben, um eine matschigere Konsistenz zu erhalten.
  5. Gericht abschmecken und mit frischer Petersilie garnieren und servieren.

Vorratshaltung und Aufbewahrung: - Im Kühlschrank ist das Gericht in einem luftdichten Behälter/Glas bis zu 3 Tage haltbar. - Einfrieren (ja): Das Gericht kann auch eingefroren werden.

Rezept Info: - ab 12 Monate