Wie eine Handvoll Heidelbeeren am Tag den Körper beeinflusst und warum man diese einfrieren sollte

Heidelbeeren enthalten sehr viele Antioxidantien, verbessern die Gehirnleistung und lassen unsere Haut jung und straff aussehen. Eines der größten Vorteile von Heidelbeeren ist ihre entzündungshemmende Wirkung. Dadurch wirken sie nicht nur gegen verschiedene Krankheiten, sondern verlangsamen auch den Alterungsprozess, reduzieren das Bauchfett und helfen beim Abnehmen.

Heidelbeeren eignen sich besonders gut im Frühstück oder als Snack für zwischendurch. Bereits eine Handvoll Heidelbeeren am Tag hat Einfluss auf verschiedene Zellprozesse im Körper und verbessert das Energieniveau und Wohlbefinden. Besonders gefrorene Heidelbeeren wirken sich sehr positiv auf den Körper aus.

Heidelbeeren sind sehr nährstoffreich

Heidelbeeren sind eine gute Nährstoffquelle für Vitamin K, Vitamin C, Mangan, Riboflavin, Folsäure und Ballaststoffe. Sie enthalten auch viel Niacin, Magnesium, Kalium, Kupfer, Eisen und Zink. Ihre dunkle Farbe haben sie den antioxidativen Anthocyanen zu verdanken. Diese wirken entzündungshemmend, stärken das Immunsystem und schützen vor vielen verschiedenen Infektionen.

Heidelbeeren wirken außerdem antibakteriell, antiviral und schützen vor Erkältungen und Fieber. Es wundert somit auch nicht, dass Heidelbeeren oft zu therapeutischen Zwecken eingesetzt werden.

  • Heidelbeeren neutralisieren freie Radikale und bekämpfen Infektionen.
  • Heidelbeeren enthalten verschiedene Verbindungen, welche die Arterien erweitern und einer Plaquebildung entgegenwirken.
  • Heidelbeeren stärken die Herzmuskeln.
  • Heidelbeeren schützen vor altersbedingten Sehstörungen wie Katarakt, Myopie, Makuladegeneration und diabetische Retinopathie.
  • Heidelbeeren schützen bei Diabetes Typ 2 vor zu hohen Blutzuckerwerten. Die Antioxidantien, Vitamine und Ballaststoffe helfen, den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren.
  • Heidelbeeren besitzen bakterienhemmende Eigenschaften, welche die Anhaftung von Bakterien an der Blasenwand verhindern. Dadurch schützen sie vor Harnwegsinfektionen.
  • Die Antioxidantien in Heidelbeeren sorgen für eine jung aussehende Haut und schützen vor Falten, feinen Linien und einer schlaffen Haut.
  • Heidelbeeren fördern die Verdauung und schützen vor Verstopfung und Blähungen.
  • Heidelbeeren helfen, Giftstoffe über den Stuhl aus dem Körper zu führen.
  • Heidelbeeren reduzieren Entzündungen und Infektionen im Magen-Darm-Trakt.
  • Heidelbeeren sorgen für lang anhaltende Energie.
  • Die Polyphenole in Heidelbeeren helfen, Bauchfett abzubauen.
  • Die Ballaststoffe in Heidelbeeren sorgen für ein schnelleres und lang anhaltendes Sättigungsgefühl.
  • Das Mangan in Heidelbeeren unterstützt die Verstoffwechslung von Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten.
  • Die Anthocyane und Proanthocyanidine in Heidelbeeren schützen das Gehirn und Nervensystem.
  • Die Nährstoffe Selen, Zink, Kalium, Kupfer und die Vitamine A, B, C und E in Heidelbeeren unterstützen die Leistungsfähigkeit des Gehirns.

Alle diese positiven Eigenschaften sind gute Gründe eine Handvoll Heidelbeeren in den Alltag zu integrieren. Vor allem gefrorene Heidelbeeren sind für den Körper sehr vorteilhaft.

Heidelbeeren einfrieren

Durch das Einfrieren der Beeren erhöht sich die Konzentration der antioxidativen Anthocyane. Die Eiskristalle, die sich während des Einfrierens bilden, brechen die Struktur des Pflanzengewebes, sodass die Anthocyane besser zur Verfügung stehen.

Heidelbeeren können auch bereits gefroren gekauft werden und passen sehr gut zu Smoothies, Obstsalate und ins Müsli. Die positive und entzündungshemmende Wirkung wird sich langfristig sehr positiv auf unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und Energie auswirken.

Zur richtigen Zeit

Wann wir etwas essen, ist entscheidend. Der Amazon-Bestseller 16 Stunden Body, erklärt warum wir täglich innerhalb von 8 Stunden essen sollten, warum es so wichtig ist und wie es unsere Gesundheit und Fitness beeinflusst. Intervallfasten wirkt auf unsere Zellen, Hormone und erleichtert den Fettabbau.

Zum Buch: 16 Stunden Body: Mit Intervallfasten abnehmen, Hormone regulieren, Immunsystem stärken und sich wohl fühlen