Winterlicher Karottenkuchen mit Zimt und Rosinen

Zur Kitchen App

Winterlicher Karottenkuchen mit Zimt und Rosinen

Zutaten

Zutaten:

  • 75 Gramm Rosinen, gut gewaschen
  • 380 Gramm Karotten, gewaschen, geschält und mit einer sehr feinen Reibe geraspelt
  • 5 Eier
  • 300 Gramm Dinkelmehl Typ 1050
  • 12 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Natron
  • 1 Esslöffel gemahlener Zimt
  • 1 Teelöffel gemahlener Kardamom
  • 1 Teelöffel gemahlene Muskatnuss
  • 120 Gramm Kokosöl

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine große Auflaufform (35x32 cm) mit Backpapier belegen.
  2. Gewaschene Rosinen mit kochendem Wasser übergießen und etwa 15 Minuten stehen lassen.
  3. In einer Schüssel Mehl, Backpulver, Natron, Zimt, Kardamom und Muskatnuss vermischen. In einer zweiten Schüssel Eier mit einem Schneebesen schaumig rühren. Dann nach und nach die Mehlmischung zu den Eiern geben und gut vermischen. Karotten, abgetropfte Rosinen und zuletzt das Öl zugeben und alles mit den Händen vermischen. Falls der Teig zu trocken ist, einfach etwas Wasser zugeben.
  4. Teig in die Auflaufform geben und für 60 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  5. Fertigen Kuchen nach Geschmack mit Sojajoghurt servieren.
  6. Hinweis: Es kann auch ein anderer Dinkelmehl-Typ oder Weizenmehl verwendet werden. Je höher der Mehltyp, desto besser.