9 Gründe warum wir Vitamin B3 (Niacin) brauchen - Vorteile und Wirkung

Vitamin B3 (Niacin) ist ein wasserlösliches Vitamin und gut fürs Herzkreislaufsystem, den Stoffwechsel und die Balance des Cholesterinspiegels. Vitamin B3 verbessert die Gehirnfunktion und das Gedächtnis, hilft Kohlenhydrate, Proteine und Fette aufzunehmen und unterstützt den Verdauungstrakt.

Häufige Symptome bei einem Vitamin-B3-Mangel sind Hautausschlag, Durchfall, Demenz, Halluzinationen, Verdauungsstörungen, vermehrter Speichelfluss, Brennen in der Speiseröhre, Orientierungslosigkeit oder Übelkeit.

Hier einige wichtige Vorteile und Wirkungen von Vitamin B3.

Verbessert den Cholesterinspiegel

Vitamin B3 hilft, hohe Mengen des “schlechten” LDL-Cholesterins zu senken und niedrige Mengen des “guten” HDL-Cholesterins zu erhöhen. Dies verhindert die Verdickung der Arterienwände.

Verbessert die Beweglichkeit der Gelenke

Vitamin B3 in Form von Niacinamid erhöht die Beweglichkeit der Gelenke, reduziert Gelenkschmerzen, erhöht die Flexibilität und reduziert Schwellungen.

Die entzündungshemmende Wirkung von Vitamin B3 hilft, Arthritis-Symptome zu verringern und die Festigkeit der Gelenkknorpel zu erhöhen.

Verbessert die Verdauung

Vitamin B3 gehört zu den B-Vitaminen und verbessert die Funktion des Verdauungssystems. Es fördert einen gesunden Appetit, unterstützt die Funktion der Nerven und verbessert das Hautbild.

Gut fürs Herzkreislaufsystem

Vitamin B3 reduziert gefährliche Verhärtungen der Arterien und schützt so vor verschiedenen Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Es verringert Entzündungen und steigert die Produktion von Histamin, was die Blutgefäße erweitert und die Durchblutung verbessert. Zudem kann es das Auftreten eines zweiten Herzinfarktes verhindern.

Verbessert das Hautbild

Vitamin B3 hilft in Form von Niacin und Niacinamid gegen Akne. Besonders schwere Fälle von Akne sind sehr entzündet und schmerzhaft. Vitamin B3 wirkt mit seiner entzündungshemmenden Wirkung dagegen.

Vitamin B3 wirkt gegen Entzündungen der Haut, Reizungen, Rötungen und hilft, gegen eine Vielzahl von Hauterkrankungen.

Steigert die Potenz

Vitamin B3 unterstützt die Produktion von Sexualhormonen wie Östrogen und Testosteron und wirkt damit gegen sexuelle Störungen wie Impotenz und erektiler Dysfunktion.

Verbessert die Gehirnfunktion

Vitamin B3 schützt vor einem Rückgang der kognitiven Leistungen und wirkt gegen altersbedingte Gehirnerkrankungen.

Es wirkt gegen Gedächtnisverlust, Migränekopfschmerzen, Depression, Reiseübelkeit und Schlaflosigkeit.

Wirkt gegen Fehlbildungen

Vitamin B3 wirkt gegen NAD-Störungen. NAD ist ein Coenzym, das an verschiedenen Reaktionen beteiligt ist.

NAD-Moleküle sind für die Energiespeicherung und DNA-Synthese in Zellen von entscheidender Bedeutung. Bei Schwangeren reduziert ein gesunder Vitamin-B3-Spiegel das Risiko für Geburtsfehler bei Kindern.

Hilft bei Diabetes

Vitamin B3 verbessert die Regulation der Blutzuckerwerte. Es hilft Diabetikern, ihren Blutzuckerspiegel zu kontrollieren und senkt das Risiko für Bluthochdruck und andere Herzerkrankungen, die häufig bei Diabetespatienten auftreten.

Wichtige Vitamin-B3-Quellen

Zu den Vitamin-B3-reichen Lebensmitteln gehören Eier, Erdnüsse, Linsen, Kartoffeln, brauner Reis, Haferflocken, Fisch, Nüsse, Vollkornprodukte und Bohnen.

Es ist immer besser, Vitamin B3 aus natürlichen Lebensmitteln und nicht über Präparate zu sich zu nehmen.

Mit den richtigen Tipps

Der amazon Bestseller Schlanker Gesünder Schöner geht intensiv darauf ein, wie vor allem Frauen gesund abnehmen und ihren Körper straffen können. Er zeigt, wie eine nährstoffreiche Ernährung hilft, sein Energieniveau zu steigern und Cellulite loszuwerden. Anhand einfacher Wissenschaft wird veranschaulicht, was der Körper tatsächlich benötigt, um Körperfett loszuwerden und die Muskulatur zu formen.

Zum Buch: Schlanker Gesünder Schöner: Der Weg zum ultimativen Frauenkörper