Warum Ohrenputzen schädlich ist

Ohrenschmalz gilt für viele als unhygienisch. Er macht den Gehörgang schmutzig und sieht einfach unschön aus.

In Wirklichkeit ist jedoch genau das Gegenteil der Fall. Ohrenschmalz säubert den Gehörgang. Er schützt vor eindringendem Schmutz, Staub und kleinen Insekten. Ohrenschmalz besitzt sogar antibakterielle Eigenschaften und schützt das Ohr vor Infektionen und Entzündungen.

Ohrenschmalz Reinigungsmechanismus vom Körper

Ohrenschmalz wird von unseren Drüsen im Gehörgang gebildet, hat meist eine gelbliche Farbe und eine schmierige Konsistenz. Durch das Kauen und die Bewegung des Kiefers wird altes Ohrenschmalz im Gehörgang gelöst und hinaustransportiert. Dabei wird das Ohrenschmalz vom Inneren des Ohrs, über den Gehörgang bis hin zur Ohröffnung herausgeschoben, trocknet aus und fällt beim Liegen und Kopfbewegungen heraus. Altes Ohrenschmalz wird nun mit Neuem ersetzt.

Dank der speziellen Reinigungsmechanismen und verschiedenen aufeinander abgestimmten Funktionen schützt und reinigt sich unser Ohr ganz von alleine.

Ohrenschmalz und Wattestäbchen

Wer Ohrenschmalz mit einem Wattestäbchen entfernt, schadet sich und seiner Gesundheit. Das Putzen mit Ohrenstäbchen stört den natürlichen Reinigungsmechanismus des Körpers und macht die Situation nur schlimmer.

Wattestäbchen sind zwar klein genug, um in den Gehörgang zu passen. Jedoch groß genug, um das Ohrenschmalz tiefer in den Gehörgang zu drücken. Und das sogar so tief, dass unser Körper es nicht mehr schafft, diesen auf natürliche Weise zu beseitigen.

Das Ohrenschmalz, welches nun ganz hinten im Gehörgang steckt, kann etliche Probleme verursachen. Es kann einen Pfropfen bilden, den Gehörgang verstopfen, Schädigungen des Trommelfells bewirken und zur plötzlichen Schwerhörigkeit führen. Aber auch Ohrenentzündungen, Ohrenjucken und Ohrenschmerzen sind häufige Folge eines verstopften Gehörgangs.

Sitzt der Schmalzpfropfen tief hinten im Ohr, kann nur der Arzt helfen. Mittels spezieller Techniken kann er den Gehörgang reinigen. Dadurch wird die physiologische Reinigungsfunktion des Ohrs wiederhergestellt und sollte ungestört bleiben.

Hinweis: Es gibt verschiedene Möglichkeiten altes und getrocknetes Ohrenschmalz schonend aus der Ohröffnung zu beseitigen. Dazu gehört die Bewässerung des Gehörgangs mit Salzwasser, warmem Wasser oder etwas Essig.

Gesundheit ist lecker

Gesunde Lebensmittel in die Ernährung zu integrieren ist oft einfacher, als man glaubt. Das Rezepteplus-Programm macht Gesundheit zu einem Abenteuer. Kombinationen aus gesunden und nährstoffreichen Lebensmitteln beleben den Alltag, sorgen für mehr Energie und Freude beim Essen. Denn Essen soll nicht nur gesund sein, sondern schmecken, Kraft geben und glücklich machen.

Unsere Lieblingsrezepte: Zum Rezepteplus-Programm