10 Gewohnheiten glücklicher Paare

Eine harmonische und glückliche Beziehung scheint oft zufällig und automatisch zu entstehen. Eine Partnerschaft muss jedoch wie jede andere Beziehung gepflegt werden.

Glückliche Paare pflegen ihre Beziehung jeden Tag mit Liebe und Sorgfalt. Sie sind ehrlich, zuverlässig und schaffen ein Gefühl der Geborgenheit. Solche Paare dienen als Inspiration. Sie zeigen uns, wie wir durch kleine Veränderungen im Alltag eine glücklichere Beziehung leben können. Eine Beziehung mit mehr Vertrauen und einem Gefühl der Zusammengehörigkeit.

10 Gewohnheiten glücklicher Paare:

Auf das konzentrieren, was der Partner richtig macht, und nicht, was er falsch macht

Konzentrieren wir uns auf die Dinge, die unser Partner richtig macht, schafft dies nicht nur ein Gefühl der inneren Dankbarkeit. Es sorgt bei beiden für ein tiefes Gefühl der Geborgenheit. Je mehr Gutes wir über unseren Partner denken, desto glücklicher werden wir.

Gemeinsam zu Bett gehen

Das gemeinsame Einkuscheln unter die Bettdecke weckt ein Gefühl der Gemütlichkeit und der Geborgenheit. Es verschafft Zeit, sich über die schönen Dinge während des Tages zu unterhalten und neue gemeinsame Ziele für den nächsten Tag zu setzen. Vor allem der direkte Haut-zu-Haut-Kontakt beim gemeinsamen zu Bett gehen, setzt im Körper verschiedene Hormone frei, die das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken.

Gemeinsame Interessen pflegen

Es geht nicht darum, was oder wie gut etwas zusammen gemacht wird. Es geht darum, den gemeinsamen Moment zu genießen, auf ein gemeinsames Ziel hinzuarbeiten und sich währenddessen über den anderen zu freuen.

Hand in Hand spazieren gehen

Händchen halten verbindet Menschen. Es zeigt, dass auf den anderen aufgepasst wird, und weckt ein Gefühl der Zusammengehörigkeit. Auch das Gehen in der gleichen Schrittfolge verbindet und hilft sich dem anderen anzupassen.

Einander Vergeben

Egal, was vorgefallen ist. Ob es nur eine Kleinigkeit oder etwas Größeres ist. Um eine glückliche Beziehung zu leben, ist Vergebung wichtig. Eine Beziehung ohne Vergebung ist unnatürlich und schafft eine Kluft zwischen zwei Menschen. Vergebung und Vertrauen erleichtern die innere und herzliche Liebe.

Nach der Arbeit liebevoll umarmen

Eine Umarmung nach der Arbeit ist wie eine Tür zu einem liebevollen und herzlichen Zuhause. Es schafft ein Gefühl der Geborgenheit, tröstet und sorgt auch nach einem anstrengenden Tag für ein Lächeln im Gesicht.

Den Morgen mit einem Lächeln beginnen

Jedes Lächeln des Partners ermutigt, wärmt das Herz und baut auf. Es vereinfacht den Weg durch schwierige Zeiten und gibt Hoffnung.

Jeden Abend eine gute Nacht wünschen

Nette und aufbauende Worte sind nie eine Verschwendung. Ein liebevoller Wunsch am Abend hilft, mit einem Lächeln und Frieden im Herzen einzuschlafen.

“Wie geht es”-Check

Ein interessierter Anruf oder eine Nachricht kann den Tag aufhellen. Er motiviert, hilft fokussierter zu arbeiten und erhöht die Freude nach Hause zu kommen.

Dankbar sein

Einen liebevollen Menschen an seiner Seite zu haben, ist nicht selbstverständlich. Wenn wir uns über das Dasein des anderen freuen und von Herzen dankbar sind, fällt es uns leichter zu vergeben und eine bedingungslose Liebe aufzubauen.

Mehr als ein Gefühl

Eines der schönsten Dinge ist geliebt zu werden. Der Amazon-Bestseller Feeling Loved gehört zu den Büchern, in die man immer wieder gerne hineinliest. Die praktischen Anregungen, Denkmuster und Beispiele sind inspirierend und einfach in den Alltag zu integrieren. Liebe ist nicht etwas was man hat. Liebe ist etwas das man tut.

Zum Buch: Feeling Loved: Lieben ist ein Tuwort