Bauchfett reduzieren mit Tees

Viele Tees haben einen positiven Einfluss auf den Körper. Sie helfen beim Abnehmen, beschleunigen den Verdauungsprozess, senken den Cholesterinspiegel und verkleinern die Fettzellen.

Ein heißer Tee eignet sich auch als gute Alternative zu Limonaden und Fruchtsäften und hilft, Heißhunger zu stillen und das Sättigungsgefühl zu steigern.

Es gibt einige Tees, die gezielt die Fettverbrennung beschleunigen und helfen, den Körper zu entgiften und das Bauchfett zu reduzieren.

Grüner Tee

Grüner Tee enthält das antioxidative Epigallocatechingallat (EGCG) und unterstützt außergewöhnlich gut die Fettverbrennung. Es erhöht die Geschwindigkeit, mit der im Körper Fett verbrannt wird. Vor allem das Bauchfett wird dadurch reduziert.

Grüner Tee sorgt außerdem für mehr Energie, verbessert die Ausdauer und hilft, die Wirkung von Insulin im Körper zu verbessern. Dadurch werden Blutzuckerspitzen und -abstürze verhindert, welche oft zu Müdigkeit, Reizbarkeit und Heißhunger auf ungesunde Lebensmittel führen.

2 bis 3 Tassen grüner Tee am Tag genügen bereits, um die Fettverbrennung zu beschleunigen.

Heidelbeertee

Heidelbeeren sind reich an Antioxidantien. Sie helfen, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren und verringern das Verlangen nach fetthaltigen und zuckerhaltigen Lebensmitteln. Die Antioxidantien stärken außerdem das Immunsystem, schützen vor Entzündungen, sorgen für mehr Energie und helfen, das Bauchfett zu reduzieren.

Heidelbeertee gibt es in Form von Teebeuteln. Er kann aber auch mit gefrorenen, getrockneten und frischen Heidelbeeren zubereitet werden. Dafür einfach 5 bis 10 Gramm zerquetschte Beeren in einen Topf geben und mit 1 Tasse kaltem Wasser übergießen. Das Wasser zum Köcheln bringen und die Mischung 10 Minuten köcheln lassen. Danach die Beeren abseihen und den Tee trinken. Pro Tag können 2 bis 3 Tassen Heidelbeertee getrunken werden.

Oolong Tee

Oolong Tee steigert den Stoffwechsel und hilft, Fett schneller zu verbrennen. Die antioxidativen Catechine und das Koffein erhöhen für etwa 2 Stunden nach dem Trinken die Fettverbrennung und den Stoffwechsel.

Oolong Tee enthält auch viele Polyphenole, die helfen, Fett bildende Enzyme zu blockieren und den Cholesterinspiegel zu senken.

Pro Tag können 2 bis 3 Tassen Oolong Tee getrunken werden.

Rooibos Tee

Die roten, natürlichen süßen Blätter des Rooibos verbrennen auf natürliche Weise Fett im Körper. Die enthaltenden Flavonoide und Polyphenole in der Pflanze reduzieren die Bildung neuer Fettzellen. Sie erhöhen auch den Fettstoffwechsel und dienen wegen ihres hohen Mineralstoffgehalts als natürlicher Durstlöscher.

Rooibos Tee kann in einem Teesieb oder Teebeutel aufgebrüht werden. Pro Tag können 2 bis 3 Tassen Rooibos Tee getrunken werden.

Berberitzen Tee

Berberin ist ein starkes Fett verbrennendes Alkaloid und in der Frucht und Wurzelrinde der Berberitzen enthalten. Es senkt das Risiko einer Insulinresistenz und steigert das allgemeine Energieniveau. Es hilft auch, die Anzahl der Rezeptoren an der Oberfläche der Fettzellen zu reduzieren und dadurch die Fettspeicherung zu verringern.

Der Berberitzen Tee wird aus der Wurzelrinde der Berberitze hergestellt. Pro Tag können 1 bis 2 Tassen von diesem Tee getrunken werden.

Es gibt verschiedene Tees, die auf natürliche Weise die Fettverbrennung anregen. Integrieren wir solche Tees in den Alltag, kann der Fettabbau unterstützt und die Energie zusätzlich gesteigert werden.

Mit den richtigen Tipps

Der amazon Bestseller Schlanker Gesünder Schöner geht intensiv darauf ein, wie vor allem Frauen gesund abnehmen und ihren Körper straffen können. Er zeigt, wie eine nährstoffreiche Ernährung hilft, sein Energieniveau zu steigern und Cellulite loszuwerden. Anhand einfacher Wissenschaft wird veranschaulicht, was der Körper tatsächlich benötigt, um Körperfett loszuwerden und die Muskulatur zu formen.

Zum Buch: Schlanker Gesünder Schöner: Der Weg zum ultimativen Frauenkörper