3 Gesichtsmasken gegen Akne

Unsere Haut ist wie ein Spiegel. Sie reflektiert den Gesundheitszustand unseres Körpers wider. Arbeiten Organe nicht so gut, macht sich dies häufig durch Akne und Hautunreinheiten an der Haut bemerkbar. Auch Entzündungen, hormonelle Umstellungen, zu viel Zucker, erhöhter Cortisolspiegel und verstopfte Poren können zu unreiner Haut führen.

Hautunreinheiten sollten immer ursachenbezogen behandelt werden. Vor allem die Ernährung hat einen starken Einfluss auf die Haut und die Entwicklung von Pickel und Mitesser.

Zusätzlich können einige Gesichtsmasken sehr hilfreich sein, um Akneausbrüche zu reduzieren und den Heilungsprozess der Hautunreinheiten und Aknenarben zu beschleunigen. Diese Gesichtsmasken enthalten natürliche Zutaten, welche die Haut nähren, mit Feuchtigkeit versorgen und die Zellerneuerung anregen.

Zutaten, wie Honig, Zimt, Apfelessig, grüner Tee, Kurkuma und Milch sind bei einer Akne und Aknenarben sehr hilfreich.

  • Honig hilft der Haut, Feuchtigkeit zu speichern und besitzt antiseptische, antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften. Er hilft, Rötungen und Entzündungen, die durch Akne und Pickel verursacht werden, zu reduzieren. Am besten eignet sich roher Bio-Honig.
  • Zimt wirkt antimikrobiell und entzündungshemmend. Er nährt die Haut mit wichtigen Nährstoffen und reduziert die Zeichen der Hautalterung.
  • Die Alpha-hydroxy-Säuren in Apfelessig helfen, verstopfte Hautporen zu befreien und abgestorbene Hautzellen zu entfernen. Apfelessig hilft auch, den natürlichen pH-Wert der Haut ins Gleichgewicht zu bringen und Hautunreinheiten zu beseitigen.
  • Grüner Tee ist reich an Antioxidantien, die schädliche freie Radikale bekämpfen und für ein junges, ebenmäßiges Aussehen sorgen. Er besitzt auch entzündungshemmende Eigenschaften.
  • Kurkuma wirkt antibakteriell, entzündungshemmend und besitzt antioxidative Eigenschaften. Sie hilft, dunkle Flecken auf der Haut und Aknenarben zu verblassen.
  • Rohmilch enthält Milchsäure, was als sanftes Peeling wirkt und verschiedene Anti-Aging-Vorteile liefert.

Vor der Anwendung der Gesichtsmasken sollte das gesamte Make-up entfernt und das Gesicht gründlich gewaschen werden. Dadurch kann die Maske tief in die Haut eindringen und die Poren reinigen.

Gesichtsmaske gegen Akne mit Apfelessig

Zutaten:

  • 1 Teelöffel Apfelessig
  • 2 Teelöffel abgekühlter grüner Tee
  • 1 Teelöffel Honig
  • 5 Teelöffel brauner Zucker

Zubereitung und Anwendung:

  1. Erst Apfelessig, dann grüner Tee, Zucker und Honig in eine kleine Schüssel geben und alles gut vermischen. Damit die Mischung etwas dicker wird, kann mehr Zucker zugegeben werden.
  2. Die Maske mit einem Wattepad im Gesicht verteilen und für ein paar Minuten mit den Fingern einmassieren. Dies verbessert die Durchblutung und hilft, tote Hautzellen zu entfernen.
  3. Die Maske für 10 Minuten wirken lassen und dann mit Wasser abspülen. Die Anwendung 1 bis 2 Mal pro Woche wiederholen.

Der Zucker wirkt in diesem Rezept als natürliches Peeling und hilft, Narbengewebe aufzulockern und die Hautporen zu befreien.

Gesichtsmaske gegen Akne mit Honig und Zimt

Zutaten:

  • 1 Teelöffel Zimtpulver
  • 2 Teelöffel Honig

Zubereitung und Anwendung:

  1. Zimt und Honig in einer Schüssel gut vermischen. Wenn die Mischung zu dick, etwas mehr Honig zugeben.
  2. Das Gesicht anfeuchten und die Mischung mit den Fingern im Gesicht verteilen.
  3. Die Maske für mindestens 10-15 Minuten wirken lassen und dann mit lauwarmem Wasser abspülen.
  4. Anschließend eine Mischung aus einem Teil Apfelessig und zwei Teilen destilliertem Wasser zubereiten und auf dem Gesicht verteilen.
  5. Diese Gesichtsmaske kann fast täglich aufgetragen werden.

Gesichtsmaske gegen Akne mit Kurkuma, Milch und Honig

Zutaten:

  • 1 Teelöffel Kurkumapulver
  • 1 Teelöffel Honig
  • 2 Teelöffel Rohmilch oder Mandelmilch Zubereitung:
  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einer dünnen Paste vermischen. 2 .Mit einem neuen Make-up-Pinsel oder Einmalhandschuhen die Maske auf Gesicht und Hals auftragen.
  2. Die Maske 15 Minuten wirken lassen und danach mit Wasser abspülen.
  3. Wenn die Maske eine gelbliche Färbung auf der Haut hinterlässt, einfach einen Wattebausch in Milch tauchen und damit die gelblichen Stellen reinigen.
  4. Die Maske 2 bis 3 Mal pro Woche anwenden.

Es gibt verschiedene Masken und Tipps, welche Akneausbrüche reduzieren und den Heilungsprozess von Aknenarben unterstützen. Neben diesen Hausmitteln ist es außerdem wichtig, Lebensmittel mit vielen einfachen Kohlenhydraten, Zucker und fettige Speisen zu stark zu reduzieren. Stattdessen können Lebensmittel mit niedrigem glykämischen Index, vielen Ballaststoffen, Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien in die Ernährung integriert werden. Diese Lebensmittel wirken sich positiv auf die Haut aus, helfen Entzündungen zu reduzieren und den Heilungsprozess von Hautunreinheiten und Akne zu beschleunigen.

Mit den richtigen Tipps

Der amazon Bestseller Schlanker Gesünder Schöner geht intensiv darauf ein, wie vor allem Frauen gesund abnehmen und ihren Körper straffen können. Er zeigt, wie eine nährstoffreiche Ernährung hilft, sein Energieniveau zu steigern und Cellulite loszuwerden. Anhand einfacher Wissenschaft wird veranschaulicht, was der Körper tatsächlich benötigt, um Körperfett loszuwerden und die Muskulatur zu formen.

Zum Buch: Schlanker Gesünder Schöner: Der Weg zum ultimativen Frauenkörper