Natürliche Tipps für dickere Haare

Wenn die Haare immer dünner werden, kann das viele Ursachen haben. Physischer und emotionaler Stress, schlechte Haarpflegeprodukte, Hormonstörungen, Nährstoffmangel und Allergien sind häufige Ursachen von Haarausfall.

Wer an Haarausfall leidet, sollte in erster Linie die Ursache finden und behandeln. Mit Hilfe natürlicher Hausmittel kann das Haarwachstum zusätzlich unterstützt und das Haar dicker und voluminöser werden.

Wichtiger Hinweis: Wenn das Haar immer dünner wird und sich bereits kleine Glatzen bilden, sollte so schnell wie möglich gehandelt werden.

Olivenöl

Olivenöl gehört zu dem beeindruckendsten Hausmittel für die Haare. Die darin enthaltenden Antioxidantien pflegen die Kopfhaut und verringern sogar Schäden, die durch Haarpflege-Produkte entstanden sind. Olivenöl wirkt ebenso gegen Läuse, Schuppen und Pilzen und Bakterien, die häufig Ursache von Haarausfall sind.

Eine Kopfmassage mit Olivenöl verbessert die Blutzirkulation der Kopfhaut, erhöht dadurch die Durchblutung der Haarfollikel, wodurch dickere Haarsträhnen gebildet werden können. Schon lange wird Olivenöl als natürliche Haarspülung verwendet und sorgt für ein weiches und geschmeidiges Haargefühl.

Für die Anwendung von Olivenöl: Je nach Haarlänge etwa eine halbe Tasse Olivenöl erwärmen und mit dem warmen Olivenöl die Kopfhaut massieren und das Öl für weitere 30 bis 45 Minuten wirken lassen. Anschließend die Haare mit mildem Shampoo gründlich waschen. Die Anwendung 1 bis 2 Mal pro Woche wiederholen.

Hinweis: Das Öl kann auch über Nacht einwirken und am nächsten Morgen ausgewaschen werden.

Avocados

Avocados verfügen über einen großen Vitamin-E-Gehalt und tragen zur allgemeinen Gesundheit des Haarschaftes bei. Sie versorgen das Haar mit Feuchtigkeit und verleihen ihm Volumen.

Einfach eine 1 Avocado und 1 reife Banane zermatschen und mit 1 Esslöffel Olivenöl zu einer Paste vermischen. Die Mischung auf die Kopfhaut und ins feuchte Haar einmassieren und 30 Minuten wirken lassen. Anschließend das Haar mit einem milden Shampoo waschen. Die Avocado-Haarmaske 1 Mal pro Woche wiederholen.

Amla

Amlabeeren besitzen antioxidative, entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften und sind außergewöhnlich gut für unsere Haare. Die Antioxidantien schützen das Haar und die Haarfollikel vor Schäden durch freie Radikale und das enthaltende Vitamin C schützt vor Haarbrüchen.

Die regelmäßige Verwendung von Amlaöl unterstützt die Gesundheit der Kopfhaut und regt das Haarwachstum an.

Für die Anwendung von Amlaöl: 1 Esslöffel Amlapulver mit 2 Esslöffel Kokosöl vermischen und gut erwärmen. Die warme Mischung auf die Kopfhaut geben, gut einmassieren und über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Morgen die Haare wie gewohnt waschen. Diese Prozedur 1 Mal pro Woche wiederholen.

Um die Wirkung der Amlabeere zu verstärken, können zusätzlich frische oder getrocknete Amlabeeren in die Ernährung integriert werden.

Rizinusöl

Rizinusöl schützt vor Haarausfall, fördert das Haarwachstum und liefert reichlich Vitamin E und Fettsäuren. Eine Kopfmassage mit kalt gepresstem Rizinusöl ist eine der besten Möglichkeiten, um auf natürliche Weise dickeres Haar zu bekommen.

Für die Anwendung von Rizinusöl: 1 Esslöffel Kokosöl erwärmen, dazu 1 Esslöffel Rizinusöl geben und beide Öle gut vermischen. Die Ölmischung auf Kopfhaut und Haare verteilen und mit kreisenden Bewegungen gut einmassieren. Die Haare mit einem Kamm kämmen, um das Öl in den gesamten Haaren zu verteilen. Ein Handtuch in sehr warmem Wasser tränken, auswringen und die Haare darin einwickeln und befeuchten. Das Öl unter dem Handtuch mindestens 1 Stunde wirken lassen und anschließend mit einem milden Shampoo auswaschen. Die Anwendung 1 Mal pro Woche wiederholen.

Aloe Vera

Aloe Vera versorgt das Haar mit Feuchtigkeit, hilft den pH-Wert der Kopfhaut ins Gleichgewicht zu bringen und wirkt antibakteriell und antiviral. Bei regelmäßiger Verwendung stärkt Aloe Vera das Haar und sorgt für mehr Fülle und Glanz.

Einfach etwas das Aloe Vera Gel aus 1 oder 2 Aloe Vera Blätter entnehmen und auf die Kopfhaut reiben. 30 Minuten einwirken lassen und dann mit lauwarmem Wasser ausspülen. Diese Anwendung 1 bis 2 Mal in der Woche wiederholen.

Um die Wirkung des Aloe Vera Gels zu verstärken, kann jeden Tag zusätzlich 1 Esslöffel frischer Aloe Vera Saft auf leeren Magen getrunken werden. Dadurch wird neben dem Haarwachstum die allgemeine Gesundheit auf Hochtouren gebracht.

Gesunde Ernährung

Genauso wie auch die Pflanzen in einem Garten, benötigt das Haar einen guten Nährstoffboden. Eine Ernährung mit vielen Proteinen, verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen ist Voraussetzung für gesundes und dickes Haar.

Unsere Haare werden aus dem Faserprotein Keratin gebildet und sind daher auf Proteine in der Ernährung angewiesen. Vitamin D und Eisen verbessern wiederum die Kraft und Festigkeit der Haare und Vitamin E sorgt gleicht wiederum die Produktion der natürlichen Öle aus und verleiht dem Haar dadurch Feuchtigkeit und schützt vor Schuppen.

Der tägliche Verzehr nährstoffreicher Lebensmittel stärkt das Haar von innen, versorgt es mit wichtigen Nährstoffen und regt das Wachstum auf natürliche Weise an.

Es gibt viele Hausmittel, die gut für die Haare sind. Achten wir täglich auf unsere Ernährung und integrieren zusätzlich 1 oder 2 Hausmittel in den Alltag kann das Haarwachstum nicht nur beschleunigt, sondern die Haare auf natürliche Weise gepflegt werden.

Mit den richtigen Tipps

Oft sind es die kleinen Veränderungen im Leben, die einen großen Unterschied ausmachen. Ständige Müdigkeit, Hautunreinheiten, unruhiger Schlaf und Verdauungsstörungen betrachten wir schon häufig als alltäglich und normal. Die meisten gesundheitlichen Probleme haben ihren Ursprung im Darm. Das Darmprogramm ist eine Anleitung, um den Körper zu entgiften und eine intakte Darmflora aufzubauen.

21 Tage Entgiftung mit natürlichen Lebensmitteln: Zum Darmprogramm