Detox Bad selber machen

Unsere Haut ist unser größtes Entgiftungsorgan. Über die Schweißdrüsen beseitigt sie Giftstoffe aus dem Körper und hilft diesen zu reinigen.

Mit warmen Bädern kann der Entgiftungsprozess der Haut zusätzlich unterstützt werden. Durch das warme Wasser öffnen sich die Poren der Haut, sodass die schädlichen Stoffe aus der Haut gezogen und gleichzeitig Nährstoffe und Mineralien besser absorbiert werden können.

Entgiftende Bäder helfen auch, Muskelschmerzen zu lindern, den Geist zu entspannen und besser zu schlafen. Sie entspannen den Körper, machen ihn müde und sollten deshalb idealerweise am Abend durchgeführt werden.

Detox Bad mit Salz

Salz ist reich verschiedenen Nährstoffen, die besonders vorteilhaft für die Haut sind. Calcium, Bromid und Kalium im Salz helfen, Hautirritationen zu beruhigen, den Feuchtigkeitsgehalt der Haut zu verbessern und den Körper zu entspannen. Das Salz erhöht auch Stoffwechselprozesse im Körper und fördert die allgemeine Entgiftung.

Für das Bad mit Salz: Badewanne mit warmem/heißem Wasser füllen und eine halbe Tasse Meersalz oder Himalayasalz dazu geben und gut vermischen, bis sich das Salz auflöst. Das Bad für 20 Minuten genießen. Während des Bads kann die Haut zusätzlich mit dem salzigen Badewasser sanft gepeelt werden.

Detox Bad mit Ingwer

Ingwer besitzt antivirale, antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften. Er wärmt den Körper, regt die Schweißproduktion an und hilft dadurch, Giftstoffe herauszutransportieren. Ingwer fördert auch den Stoffwechsel und hilft gegen Erkältungen.

Für das Bad mit Ingwer: Badewanne mit warmem/heißem Wasser füllen und eine halbe Tasse frischen, geraspelten Ingwer ins Badewasser geben und gut vermischen. Das Bad für 20 Minuten genießen. Während des Bads soll die Schweißproduktion angeregt werden.

Detox Bad mit Apfelessig

Apfelessig hilft, den pH-Wert der Haut ins Gleichgewicht zu bringen und sorgt für eine weiche Haut. Er wirkt auch antibakteriell, entzündungshemmend und hilft Gelenkschmerzen zu lindern. Ein Bad in Apfelessig hilft, die Giftstoffe besser herauszuschwitzen, unangenehme Körpergerüche zu beseitigen und besser zu schlafen.

Für das Bad mit Apfelessig: 1 Tasse rohen, ungefilterten Bio-Apfelessig ins warme/heiße Badewasser geben und das Bad 20 Minuten genießen.

Hinweis: Nach dem Bad kann die Haut nach Apfelessig riechen. Der Geruch vergeht, nachdem die Haut vollständig getrocknet ist. Für einen angenehmeren Geruch vom Badewasser können ins Wasser zusätzlich ein paar Tropfen ätherisches Öl gegeben werden.

Detox Bad mit Bentonit Erde und Bittersalz

Bentonit Erde verbessert die Durchblutung und bindet Schwermetalle im Körper. Sie hilft den Körper auf natürliche Weise zu entgiften und sorgt für eine weiche Haut. Bittersalz versorgt den Körper außerdem mit viel Magnesium und hilft dadurch, den pH-Wert im Körper ins Gleichgewicht zu bringen.

Für das Bad mit Bentonit Erde und Bittersalz: ½ Tasse Bentonit Erde mit etwas Wasser in eine kleine Schüssel geben und mit einem Plastiklöffel gut vermischen, bis sich die meisten Klumpen gelöst haben. Dann die Bentonitmischung ins warme/heiße Badewasser geben. In einer zweiten Schüssel ½ Tasse Bittersalz in einer Tasse mit warmem Wasser lösen und die Mischung ins Badewasser geben. Die Bentonitmischung und das Bittersalz 5 Minuten ziehen lassen und dann das Bad für 30 Minuten genießen.

Detox Bad mit Backpulver

Backpulver hilft, unangenehme Körpergerüche zu beseitigen, einen Juckreiz auf der Haut zu lindern und den pH-Wert der Haut ins Gleichgewicht zu bringen. Backpulver wirkt auch Pilz bekämpfend und antibakteriell.

Für das Bad mit Backpulver: ½ Tasse Backpulver ins warme/heiße Badewasser geben und für 20 bis 30 Minuten das Bad genießen.

Weitere Tipps für das Detox Bad:

Vor dem Bad viel Wasser trinken. Dadurch werden die Zellprozesse unterstützt und Giftstoffe leichter aus dem Körper geschwemmt. Nach dem Bad keine Kosmetikprodukte verwenden. Die Hautporen sind nach dem Bad weit geöffnet, sodass Giftstoffe von Kosmetikprodukten schneller in die Haut dringen können.

Entgiftungsbäder helfen, Giftstoffe auszuschwitzen und den Körper von innen zu reinigen. Dies hilft, den Zustand der Haut zu verbessern, unangenehme Körpergerüche zu reduzieren, Gelenk- und Muskelschmerzen zu lindern und den Körper zu entspannen.

Mit den richtigen Tipps

Der amazon Bestseller Schlanker Gesünder Schöner geht intensiv darauf ein, wie vor allem Frauen gesund abnehmen und ihren Körper straffen können. Er zeigt, wie eine nährstoffreiche Ernährung hilft, sein Energieniveau zu steigern und Cellulite loszuwerden. Anhand einfacher Wissenschaft wird veranschaulicht, was der Körper tatsächlich benötigt, um Körperfett loszuwerden und die Muskulatur zu formen.

Zum Buch: Schlanker Gesünder Schöner: Der Weg zum ultimativen Frauenkörper