Hausmittel für lange Wimpern

Lang, dicht und geschwungen – unsere Wimpern verleihen dem Gesicht nicht nur mehr Ausdruck, sondern übernehmen ebenso wichtige Schutzfunktionen. Sie schützen das Auge vor Staub, Schmutzpartikel und kleine Insekten. Sie leiten Schweißtropfen vom Auge weg und bieten dem Auge Schutz vor intensiver Sonneneinstrahlung. Ihr Aussehen wird durch unterschiedlichste Faktoren bestimmt. Die DNA, das Alter, bestimmte Medikamente, die Gesundheit der Augen, hormonelle Umstellungen und die tägliche Ernährung bestimmen die Länge und Dichte der Wimpern.

Es gibt verschiedene Dinge, die wir tun können, um das Wachstum unserer Wimpern auf eine natürliche Weise zu steigern. Genauso wie auch bei Haaren auf der Kopfhaut kann es Wochen bis Monate dauern, bis eine Veränderung der Wimpern sichtbar wird. Je nachdem welche Nährstoffe der Körper gerade am meisten benötigt, um das Wachstum der Wimpern zu steigern, kann mehr als einer der folgenden Tipps benötigt werden, um die Wimpern wachsen zu lassen.

Hinweis: Die Häufigkeit vom Schminken kann die Wirkung der folgenden Tipps beeinflussen. Da die Haut um die Augen sehr dünn ist, verstopfen Make-up und Lidschatten schnell die kleinen Hautporen. Mascara ist wiederum sehr schwer für die Wimpern und führt schneller dazu, dass Wimpern ausfallen oder abbrechen. Bleibt das Augen-Make-up zusätzlich nachts drauf, können die Wimpern nicht optimal regenerieren und wachsen. Die Folge: Die Wimpern werden ausgedünnt, verlieren ihre natürliche Farbe und das Wachstum neuer Wimpern bedarf mehr an Zeit.

Gesunde Ernährung

Eine nährstoffreiche Ernährung ist einer der wesentlichen Hilfsmittel, um lange und starke Wimpern wachsen zu lassen. Genauso auch wie das Haar auf der Kopfhaut, benötigen die Wimpern ganz spezielle Vitamine und Mineralien, um zu wachsen. Die Vitamine A, B, C und E, Proteine und die Mineralien Selen, Magnesium, Eisen, Zink und Kupfer sind für das Wachstum der Haare essenziell.

Lebensmittel für lange Wimpern:

  • Frisches Obst, wie Mangos, Äpfel, Papaya, Grapefruit und Avocado.
  • Grünes Gemüse, wie Grünkohl, Kohl, Brokkoli und Spinat.
  • Pflanzliche Proteine, wie Hülsenfrüchte, Nüsse, Samen, Bohnen und Alfalfasprossen.
  • Öle, wie extra vergines Kokosöl, Olivenöl und Sesamöl.

Ein Mangel an essenziellen Vitaminen und Nährstoffen hat großen Einfluss auf das Wachstum der Wimpern.

Olivenöl

Olivenöl gilt als eines der besten Hausmittel, um das Wachstum der Wimpern anzuregen. Olivenöl ist reich an Vitamin E und Ölsäure. Beide regen das Wachstum und die Stärke der Wimpern an und sorgen gleichzeitig für ihre dunkle Farbe.

Zum Auftragen vom Olivenöl einfach einen sauberen alten Mascara-Stab oder ein Wattestäbchen in warmes Olivenöl eintauchen und vor dem Schlafengehen das Öl vorsichtig auf die Wimpern tupfen (oder die Augen, wie gewöhnlich mit einer Mascara tuschieren). Das Öl über Nacht einwirken lassen und am nächsten Morgen mit lauwarmem Wasser abwaschen. Die Prozedur täglich über mehrere Monate wiederholen, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist.

Rizinusöl

Rizinusöl ist ein leistungsstarkes, follikelstimulierendes und nährendes Öl. Es regt das Wachstum glänzender und voluminöser Wimpern an. Es hilft ebenso Mikroorganismen zu bekämpfen, die das Wachstum behindern.

Vor dem Schlafengehen das Rizinusöl mit einem sauberen Pinsel oder Wattestäbchen auf die Wimpern auftragen. Über Nacht einwirken lassen und am nächsten Morgen mit lauwarmem Wasser abwaschen. Die Prozedur täglich für mindestens 2-3 Monate wiederholen, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist. Hinweis: Das Rizinusöl kann auch mit ein paar Tropfen Olivenöl vermischt und dann aufgetragen werden.

Kokosmilch

Das Kokosmilch wirkt antibakteriell, entzündungshemmend und verleiht den Wimpern ein wunderschönes glänzendes Aussehen. Es hilft diese ebenso zu stärken und zu verlängern.

Ein Wattestäbchen in Kokosmilch eintauchen und auf die Wimpern auftragen. 10 Minuten einwirken lassen und anschließend mit warmem Wasser abwaschen. Die Prozedur 1 bis 2 Mal tägliche für mehrere Monate wiederholen.

Grüner Tee

Grüner Tee ist sehr reich an Flavonoide und Tannine. Vor allem die Flavonoide stimulieren das natürliche Wachstum der Wimpern und sorgen für mehr Dicke und Stärke der Wimpern.

Einfach eine Tasse grünen Tee wie gewohnt zubereiten (ohne Zucker) und dann abkühlen lassen. Ein Wattestäbchen in den Tee eintauchen und damit wie Wimpern von der Wurzel bis hin zur Spitze befeuchten. Den Tee 15 Minuten einwirken lassen und anschließend die Augen mit kaltem Wasser abspülen. 2 Mal täglich für 2 bis 3 Monate wiederholen. Hinweis: Grüner Tee sollte nicht in die Augen gelangen!

Aloe Vera

Aloe Vera Gel ist reich an zahlreichen Haut schützenden und nährenden Eigenschaften. Es liefert ebenso mehrere Nährstoffe, die das Wachstum der Wimpern anregen und diese gleichzeitig mit Feuchtigkeit versorgen.

Zum Auftragen vom Aloe Vera Gel einfach etwas frisches Gel auf einen alten sauberen Mascara-Stab geben und die Wimpern vor dem Schlafengehen damit tuschieren. Das Gel über Nacht einwirken lassen und am nächsten Morgen mit lauwarmem Wasser abspülen. Für beste Ergebnisse die Anwendung täglich über mehrere Monate wiederholen. Hinweis: Der Milchsaftanteil der Aloe Vera sollte vor der Anwendung entfernt werden.

Massage der Augenlider

Das sanfte Massieren der Augenlieder regt den Haarstoffwechsel an, fördert die Durchblutung der Haarfollikel und sorgt dadurch für eine bessere Nährstoffversorgung der Follikel. Dadurch wird das Wachstum der Wimpern angeregt und ein ständiges Abbrechen vorgebeugt.

Einfach etwas Kokosöl in den Fingern verreiben und mit den Fingerspitzen sanft die Lider mit kleinen kreisenden Bewegungen massieren. Die Massage 2 Mal täglich jeweils 5 bis 7 Minuten durchführen und mehrere Monate hintereinander wiederholen. Hinweis: Vor dem Massieren der Augenlieder sollten die Hänge gründliche gewaschen werden.

Dies sind ein paar sehr wertvolle natürliche Tipps, um die Wimpern auf natürliche Weise zu stärken und zu verlängern. Genauso wie auch beim Haarwachstum benötigt das Wachstum der Wimpern Zeit und ein wenig Geduld.

Gesundheit ist lecker

Gesunde Lebensmittel in die Ernährung zu integrieren ist oft einfacher, als man glaubt. Das Rezepteplus-Programm macht Gesundheit zu einem Abenteuer. Kombinationen aus gesunden und nährstoffreichen Lebensmitteln beleben den Alltag, sorgen für mehr Energie und Freude beim Essen. Denn Essen soll nicht nur gesund sein, sondern schmecken, Kraft geben und glücklich machen.

Unsere Lieblingsrezepte: Zum Rezepteplus-Programm