Natürliche Lebensmittel gegen allgemeine Schwäche und Schlappheit

Wenn die körperliche Kraft fehlt, um alltägliche Arbeiten zu verrichten, das Desinteresse steigt und Konzentrationsstörungen entstehen, fühlt sich der Körper meist schlapp und geschwächt an.

Häufige Gründe einer allgemeinen Schlappheit sind ein Mangel an essenziellen Nährstoffen, zu wenig Schlaf, schwaches Immunsystem, eine beschädigte Darmwand, übermäßiger Alkoholkonsum, ausgelassene Mahlzeiten, Stress und zu viele körperliche Aktivitäten.

Aber auch einige gesundheitliche Probleme, wie Anämie, Schilddrüsenunterfunktion, Diabetes, Arthritis, Schlafstörung, Krebs und Herzerkrankungen können eine anhaltende Schwäche verursachen. In solchen Fällen ist es sehr wichtig, die genaue Ursache herauszufinden.

Neben dem Schwäche- und Schlappheitsgefühl kommt es häufig zu ständiger Müdigkeit, übermäßigem Schwitzen, Appetitlosigkeit, Einschlafstörungen und tagsüber zu einem schläfrigen Gefühl.

Um den Körper wieder mit neuer Energie zu tanken, helfen nährstoffreiche Mahlzeiten, erholsamer Schlaf und eine ausreichende Wasserversorgung. Auch die Körperhaltung und tägliche Bewegung hat starken Einfluss auf das köpereigene Energieniveau. Krummes Sitzen, träges Gehen und langsame Bewegungen verstärken das Schlappheitsgefühl und ermüden den Körper. Stattdessen helfen tiefes Durchatmen, eine aufrechte Körperhaltung, Schultern zurückziehen und zügiges Spazierengehen Stoffwechselprozesse und hormonelle Abläufe im Körper anzuregen und den Körper mit Energie zu tanken.

Es gibt zusätzlich natürliche Lebensmittel, die den Körper mit Energie versorgen und innerhalb kurzer Zeit wieder mit Kraft und Stärke beleben.

Chia Samen

Chia Samen liefern lang anhaltende Energie. Sie sind eine Quelle komplexer Kohlenhydrate, Elektrolyte und enthalten reichlich Omega 3 Fettsäuren, welche die mentale Fähigkeit und Stimmung steigern. Omega 3 Fettsäuren sorgen außerdem für mehr Flexibilität der Zellmembranen, helfen Nervensignale besser zu übertragen, steigern die Konzentration und verbessern das Gedächtnis.

Chia Samen sind sehr vielseitig. Sie passen als Zutat ins morgendliche Müsli, in den Smoothie, verdicken Suppen und dienen als pflanzlicher Ersatz für Eier.

Hanfsamen

Hanfsamen sorgen für mehr Power. Sie steigern die Konzentration, erhöhen die Produktivität und sind eine gesunde Alternative zu anderen Stimulanzien, wie Kaffee, Energydrinks, Zucker und Schokolade. Ihr hoher Proteingehalt stimuliert Zellaktivitäten und die enthaltenden Fette steigern die Gehirnleistung. Hanfsamen sorgen für mehr Energie bei herausfordernden und anstrengenden Trainingseinheiten und unterstützen nach anstrengenden Tätigkeiten die Regenration der Muskulatur.

Hanfsamen sind eine energievolle Zutat im Müsli, in Smoothies oder im Salat.

Bananen

Bananen sorgen für einen rasanten Energieschub. Sie sind reich an natürlichen Zuckern, wie Saccharose, Fructose und Glucose, die innerhalb kurzer Zeit für mehr Kraft sorgen. Bananen liefern außerdem viel Kalium, was der Körper benötigt, um Zucker in Energie umzuwandeln. Ihr hoher Ballaststoffgehalt hilft wiederum, den Glukosespiegel im Blut aufrechtzuerhalten.

Bananen sind praktisch mitzunehmen und eignen sich sehr gut als Zwischenmahlzeit, um den Körper innerhalb kurzer Zeit mit Energie zu versorgen. Bereits 1 bis 2 Bananen helfen bei einem Schlappheitsgefühl die Energiereserven wieder zu füllen.

Mandeln

Mandeln sind sehr reich an Vitamin E, was bei einem allgemeinen Schwäche- und Schlappheitsgefühl sehr vorteilhaft ist. Vitamin E verbessert die Energieversorgung im Körper und schützt den Körper vor zellschädigenden Antioxidantien. Mandeln enthalten außerdem viel Magnesium, Eiweiß, gute Fette und Kohlenhydrate, die dem Körper als wertvolle Energiequelle dienen. Schon ein kleiner Mangel an Magnesium kann die Ursache einer allgemeinen Schwäche sein.

Bereits eine Handvoll Mandeln versorgt den Körper mit mehr Energie und eignet sich als gute Zwischenmahlzeit.

Mangos

Mangos enthalten reichlich Stärke, die im Körper in Zucker umgewandelt wird und als Energie bereitsteht. Mangos sind außerdem eine gute Quelle Eisenquelle, welche die Anzahl der roten Blutkörperchen im Körper erhöht und gegen eine Anämie hilft. Ein Eisenmangel ist eine häufige Ursache von Konzentrationsstörungen und einem Schwäche- und Schlappheitsgefühl.

Mangos sind auch reich an Vitaminen, Antioxidantien, Ballaststoffen und den Mineralien Kalium, Magnesium und Kupfer.

Mangos sind eine leckere Zwischenmahlzeit, passen sehr gut in den Obstsalat und als Zutat in den Smoothie. Bereits ein Glas Mangosmoothie beschleunigt den Prozess der Energieerzeugung und sorgt für mehr Kraft und Wachheit.

Erdbeeren

Erdbeeren halten den Körper aktiv. Sie liefern reichlich das antioxidative Vitamin C, was die Gewebsreparatur unterstützt, Schäden durch freie Radikale abwehrt und die Immunität steigert. Erdbeeren bestehen außerdem aus viel Wasser, Mangan und die kleinen äußeren Samen liefern verdauungsfördernde Ballaststoffe.

Bereits eine Handvoll Erdbeeren oder ein halbes Glas frisch zubereiteter Erdbeersaft tanken den Körper mit Energie.

Um jede Zelle unseres Körpers mit Energie zu versorgen, ist unser Körper auf verschiedene Nährstoffe angewiesen. Da ein Großteil der Nährstoffaufnahme im Darm stattfindet, ist ein gesunder Darm für eine dauerhafte Energieversorgung entscheidend. Durch eine beschädigte Darmwand können Nährstoffe nicht optimal aufgenommen werden und als Folge entstehen ein Schwäche- und Schlappheitsgefühl.

Mit den richtigen Tipps

Der amazon Bestseller Schlanker Gesünder Schöner geht intensiv darauf ein, wie vor allem Frauen gesund abnehmen und ihren Körper straffen können. Er zeigt, wie eine nährstoffreiche Ernährung hilft, sein Energieniveau zu steigern und Cellulite loszuwerden. Anhand einfacher Wissenschaft wird veranschaulicht, was der Körper tatsächlich benötigt, um Körperfett loszuwerden und die Muskulatur zu formen.

Zum Buch: Schlanker Gesünder Schöner: Der Weg zum ultimativen Frauenkörper