7 Gründe, warum Avocados gesund sind

Avocados verschönern das Hautbild, sind gut fürs Herz und die Leber, fördern die Verdauung und verbessern die Nährstoffaufnahme.

Avocados sind eine gute Quelle für einfach ungesättigte Fettsäuren, verfügen über einen niedrigen Zuckergehalt und sind sehr ballaststoffreich. Sie liefern viel Eisen und verschiedene essenzielle Vitamine und Mineralstoffe wie Calcium, Magnesium, Kalium, Kupfer, Mangan, Phosphor, Zink, Vitamin C, B6, A, K, E, Thiamin, Riboflavin und Niacin.

Werden Avocados täglich gegessen, wirken sie sich positiv auf die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden aus. Bereits eine halbe Avocado am Tag versorgt den Körper mit vielen wichtigen Nährstoffen.

Fördern die Verdauung

Avocados wirken beruhigend für den Darm und unterstützen die Verdauung. Die löslichen und unlöslichen Ballaststoffe füllen den Stuhl auf und fördern den reibungslosen Durchgang der Nahrung durch den Darmtrakt.

Avocados stimulieren die Magen- und Verdauungssäfte, wodurch Nährstoffe effizienter und schneller aufgenommen werden. Sie reduzieren die Symptome von Erkrankungen wie Verstopfung und Durchfall.

Helfen gegen Mundgeruch

Mundgeruch entsteht häufig durch Verdauungsstörungen oder Magenverstimmungen. Avocados fördern die Verdauung und wirken so gegen Mundgeruch. Die antibakteriellen und antioxidativen Flavonoide in Avocados wirken gegen die Bakterien im Mund, die zu schlechtem Atem führen.

Sind gut für Haut- und Haare

Viele Nährstoffe in Avocados fördern das Hautbild. Avocados werden immer häufiger verschiedenen Haut- und Haarmasken zugefügt und helfen gegen trockene, rissige und beschädigte Haut. Besonders Avocadoöl hilft bei der Behandlung von Schuppenflechte.

Das Beta-Carotin und Lycopin sind zwei organische Verbindungen, die das Hautbild verbessern und vorzeitigen Alterungserscheinungen vorbeugen.

Schützen die Augen

Avocados enthalten Carotinoide wie Lutein und Zeaxanthin, welche die Augen vor Katarakten, altersbedingten Augenkrankheiten und Makuladegeneration schützen. Diese Beschwerden und Krankheiten werden oft durch freie Radikale verursacht, die sich in den Geweben der Augen ansammeln. Die antioxidative Aktivität der Carotinoide neutralisiert die Auswirkungen der gefährlichen freien Radikale.

Sind gut fürs Herz

Das Beta-Sitosterol in Avocados hilft, einen gesunden Cholesterinspiegel aufrechtzuerhalten. Avocados verstärken die antiatherogenen Eigenschaften des HDL-Cholesterins und schützen das Herz vor Atherosklerose.

Das Kalium in Avocados lockert die Spannung der Blutgefäße und Arterien, wodurch die Gefahr für Blutgerinnsel, Herzinfarkte und Schlaganfällen sinkt.

Schützen die Nieren

Bei chronischen Nierenerkrankungen ist es wichtig, das Gleichgewicht von Mineralien und Flüssigkeiten aufrechtzuerhalten.

Kalium hilft, den Flüssigkeitshaushalt für Zellen und Organe aufrechtzuhalten und die Funktion der Nieren zu verbessern. Dies fördert die Bewegung von Flüssigkeiten und Giftstoffen durch den Körper.

Behandeln Arthritis

Die Flavonoide, Carotinoide, Phytosterole, Carotenoide und Omega-3-Fettsäuren verringern Entzündungen in Geweben, Gelenken und Muskeln. Sie helfen damit die entzündlichen Veränderungen, die für das Fortschreiten der Arthritis verantwortlich sind, vorzubeugen.

Avocados lassen sich auf vielfältige Weise in die Ernährung integrieren. Sie verleihen Smoothies eine cremige Konsistenz, schmecken im frischen Salat, als Dressing, Dip und sind eine gute Alternative für Butter und andere Brotaufstriche.

Beim Kauf sollte die Avocado fest und gleichzeitig leicht einzudrücken sein. Sie sollte keine matschigen, schwarzen oder schimmeligen Stellen haben. Um dies zu überprüfen, einfach den kleinen losen Strunk abziehen und nachschauen. Das Fruchtfleisch einer gut gereiften Avocado ist hellgrün bis leicht bräunlich.

Mit den richtigen Tipps

Der amazon Bestseller Schlanker Gesünder Schöner geht intensiv darauf ein, wie vor allem Frauen gesund abnehmen und ihren Körper straffen können. Er zeigt, wie eine nährstoffreiche Ernährung hilft, sein Energieniveau zu steigern und Cellulite loszuwerden. Anhand einfacher Wissenschaft wird veranschaulicht, was der Körper tatsächlich benötigt, um Körperfett loszuwerden und die Muskulatur zu formen.

Zum Buch: Schlanker Gesünder Schöner: Der Weg zum ultimativen Frauenkörper