Aronia Beeren

Aronia Beeren sind winzig klein, im Geschmack ganz sauer und enthalten 3-mal mehr Antioxidantien als Blaubeeren. Aronia Beeren haben sehr viele Anthocyane, die für die blauen und roten Pigmente in der Beere verantwortlich sind. Die antioxidativen Moleküle in der kleinen Beere schützen vor Oxidationen sowie Zellschäden und verhindern die Entstehung zahlreicher Krankheiten. Aronia Beeren sind in der Lage den Gesamtcholesterin und Blutzuckerspiegel zu senken, wirken präventiv gegen Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes.

Die kleinen Beeren haben einen würzigen, herben Geschmack und werden häufig zur Herstellung von Saft, Marmelade, Sirup oder Wein verwendet. Getrocknet passen die Aronia Beeren hervorragend zu Backwaren, Muffins, ins Müsli oder als Knabberei zu einem Tee.

Was ist die Aronia Beere?

Die Aronia Beere ist eine kleine dunkle Beere mit einem Durchmesser zwischen 8-12mm. Die Aronia Beere wächst an einem sommergrünen Strauch und lässt sich in drei verschiedene Arten unterscheiden, rot, blau und schwarz. Die roten Beeren sind etwas süßer als die dunklere Sorte, jedoch sind die schwarzen und blauen Beeren deutlich reicher an den antioxidativen Anthocyane.

Aronia Pflanze

Die Aronia Pflanze ist ein sommergrüner Strauch mit auffallenden weinroten Winterknospen. Er gehört zur Familie der Rosengewächse und stammt ursprünglich aus dem östlichen Nordamerika. Heute ist der Baum über den Globus verteilt und ebenso vielfältig in Deutschland besetzt.

Der Aronia Strauch wächst bis zu 2,5 Meter hoch, schmückt sich mit weißen Blüten und produziert Doldentrauben mit etwa 20-25 Aronia Beeren. Die Blütezeit beginnt Ende Mai und folgt mit der Herstellung erbsengroßer Früchte. Die ausgereiften Aronia Beeren können ab Mitte August bis Oktober geerntet werden.

Der Aronia Strauch kann ein Alter von etwa 20 Jahren erreichen und verziert sich Jahr für Jahr mit einer Pracht herbstfarbener Beeren. Die am häufigsten angebauten Arten sind die rote (Aronia arbutifolia) und die schwarze Aronia Beere (Aronia melancarpa). Dieser Text handelt hauptsächlich um die schwarze Aronia Beere.

Aronia Gesund

Aronia ist eine bewundernswerte Superbeere. Sie ist unter den Beeren ein antioxidativer Superstar und liefert eine Vielzahl wertvoller polyphenolischer Verbindungen, Flavonoide sowie die farbverleihenden Anthocyane. Die Anthocyane besitzen stark entzündungshemmende Eigenschaften, fangen gefährliche Sauerstoff-Radikale ab und sind in der Lage das Krebswachstum zu verlangsamen. Die Aronia Beere liefert außerdem einen sehr hohen Gehalt an Vitamin C, unterstützen dadurch den Aufbau einer gesunden Haut, stärken das Immunsystem und haben einen enorm positiven Einfluss auf die Zellfunktion des Menschen. Aronia Beeren helfen dank der starken Besetzung der Antioxidantien gegen viele degenerative Krankheiten, wie Krebs und Herzkrankheiten. Sie verlangsamen den Alterungsprozess, beugen effektiv Falten vor und schützen die Haut vor den schädlichen Auswirkungen von Umweltschadstoffen, Tabakrauch und der ultravioletten Sonnenstrahlung. Aronia Beeren bewahren vor schädigenden freien Radikalen und schützen den Körper vor Zellschäden, Entzündungen und schädigenden Oxidationen.

Aronia Nährwerte

Die Zusammensetzung der Nährstoffe in der schwarzen Aronia Beere kann je nach Region und Witterung leicht variieren. Frische, reife Aronia Früchte enthalten 74-83% Wasser und 26-17% Trockenmasse. Aronia Beeren enthalten ca. 18% lösliche Substanzen wie Zucker, Säuren, Gerbstoffe, Pektine, Pigmente und Mineralsalze. Der größte Anteil unter den löslichen Substanzen sind Zucker und nimmt etwa 7% des Gesamtgehalts der Frischfruchtmasse ein. Die Aronia Beeren schmücken sich außerdem mit einem hohen Gehalt an Mineralstoffen, Vitaminen und Ballaststoffen, die vor allem in ihrer dunklen Schale enthalten sind.

Aronia Kalorien und Antioxidantien

Aronia Beeren enthalten nur sehr wenige Kalorien und Fette. 100g frische Beeren enthalten 47 Kalorien. Dennoch sind sie in der Natur eine der reichsten Quellen von Flavonoid-Anthocyan Antioxidantien. Die Sauerstoffradikalabsorptionsvermögen oder ORAC (Messung der antioxidativen Kraft von Lebensmitteln) zeigt, dass Aronia mit 16.062 pro 100 g zu einem der höchsten Werte unter den Beeren gehört. Dies bedeutet, dass 100 Gramm frische Aronia Beeren mehr als 2.000 Milligramm Antioxidantien enthalten.

Zu den Antioxidantien in der Aronia Beere gehören unter anderem die Carotine, Lutein und Zeaxanthine. Das Zeaxanthin absorbiert das Licht, sind ein natürlicher Filter der UV-Strahlen und schützen das Auge vor altersbedingten Makulaerkrankungen.

Aronia Vitamine

Aronia Beeren sind ebenso eine gute Quelle für viele antioxidative Vitamine wie Vitamin C, Vitamin P, Vitamin A, Vitamin E, Beta-Carotin, Folsäure und zusätzliche Vitamine wie B2 und B6.

Aronia Vitamin C

100 g frische Aronia Beeren decken 35% der täglich empfohlenen Menge an Vitamin C. Das Vitamin C ist ein wichtiges wasserlösliches Antioxidans, es baut Kollagen auf und hilft so das Gewebe des Körpers zusammenzuhalten. Das Vitamin stärkt außerdem die weißen Blutkörperchen, aktiviert das Immunsystem und schützt dadurch vor Krankheiten.

Aronia Vitamin P

Das natürliche Vitamin P in der Aronia Frucht hilft, die negativen Wirkungen der Strahlung auf den menschlichen Körper vorzubeugen und zu reduzieren. Ein Esslöffel Aronia Beeren decken den notwendigen Tagesbedarf an Vitamin P.

Hinweis: Der größte Teil der P-Wirkstoffe bleibt auch bei der Herstellung von Aronia Marmelade oder Gelee enthalten.

Aronia Eisen

100 Gramm getrocknete Aronia Beeren decken bereits 93 Prozent der empfohlenen Tagesdosis von Eisen. Eisen ist ein wichtiges Spurenelement, welches den Stoffwechsel reguliert, das Immunsystem stärkt, die Energie erhöht und die eine gute Gehirnfunktion und Aktivität der endokrinen Drüsen sorgt.

Aronia Ballaststoffe

100 Gramm Aronia Beeren enthalten 5,3 Gramm Ballaststoffe und decken damit 14 Prozent ihres täglich empfohlenen Bedarfs ab. Die schwarzen Aronia Früchte liefern einen hohen Gehalt an Pektin Substanzen (zwischen 0,63 und 0,75%). Pektine sind für die Herstellung von Gelees und Marmeladen hervorragend. Sie haben eine Wasser bindende Fähigkeit und helfen ein Gelee oder Creme zu verdicken. Im Körper wirken die Pektine als Ballaststoffe. Ballaststoffe binden den Nahrungsbrei ebenso zu einer festen Masse, helfen gegen Verstopfungen, sorgen für ein schnelleres Sättigungsgefühl und eignen sich wunderbar zum Abnehmen.

Aronia reich an Chinasäure

Chinasäure ist eine Zuckerverbindung in vielen Pflanzen. In der Aronia Beere ist sie in sehr hohen Mengen enthalten und wirkt effektiv in der Behandlung von Harnwegsinfektionen. (Cranberry-Saft gilt aufgrund der Chinasäure als der König gegen Harnwegsinfektionen. Untersuchungen zeigen, dass die Aronia Beeren sogar noch effektiver wirken).

Aufgrund der wertvollen Nährstoffdichte ist Aronia eine qualifizierte Heilpflanze. Sie hilft vor allem in der Behandlung von Zivilisationskrankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Gastritis. Neuste Studien haben gezeigt, dass die Aronia Frucht in der Lage ist die schädliche Wirkung von radioaktiver Strahlung auf den menschlichen Körper zu neutralisieren.

Aronia Wirkung

Aronia Verdauung

Aronia Beeren unterstützen die Verdauung, sorgen für einen gesunden Stuhlgang und eine verbesserte Darmgesundheit. Aronia Beeren liefern eine Menge verdauungsfördernder Ballaststoffe, welche die darmanregende Wirkung erklären. Ballaststoffe können vom Körper nicht verdaut werden. Ballaststoffe passieren den Verdauungstrakt und helfen auf dem Weg den Nahrungsbrei einzudicken, sorgen für ein schnelleres Sättigungsgefühl und massieren die Darmwände von innen. Dadurch wird die Muskulatur der Darmwand stimuliert und die Verdauung angeregt. Zu der verbesserten Verdauung senken die Ballaststoffe den Cholesterinspiegel, helfen beim Abnehmen und sorgen für einen geregelten Blutzuckerspiegel.

Tipp: Die meisten Ballaststoffe befinden sich in der Schale der Aronia Beeren. Der im Handel erhältliche Aronia Saft wird häufig nur aus dem Fruchtfleisch der Beere hergestellt. Für effektive verdauungsfördernde Wirkung sollten entweder getrocknete oder frische Aronia Beeren (mit Schale) verzehrt werden.

Aronia schützt den Magen

Untersuchungen haben gezeigt, dass Aronia Beeren in der Behandlung von Magenproblemen und Magengeschwüre sehr wirksam sind. Während einer Tierstudie im Jahr 2004 zeigte die antioxidative Wirkung der Aronia Beeren eine Magen schützende Wirkung. Hierbei wurden Ratten mit einer akuten hämorrhagischen Läsion vom Magen erfolgreich behandelt. Diese Studie zeigte den Wissenschaftlern, dass Aronia Beeren eine ebenso natürliche und wirksame Behandlung für Magenprobleme beim Menschen (einschließlich Geschwüre) sind.

Aronia gegen Krebs

“Beeren essen”, ist allgemein einer der besten Tipps für die Prävention von Krebs. Aronia Beeren dienen als ein aktives anti-kanzerogenes Mittel. Sie enthalten das Pigment gebende Anthocyan und verlangsamen damit das Wachstum der Krebszellen um 50 bis 80%. Verbindungen in der dunklen Beere haben außerdem gezeigt, dass Aronia Krebszellen tötet, ohne dabei Auswirkungen auf die gesunden Zellen zu nehmen. Diese enorme Wirkung ist vor allem beim Darmkrebs zu beobachten und wird als chemopräventive Maßnahme verwendet.

Hinweis: Während einer Untersuchung wurden Anthocyan-haltige Extrakte aus Trauben, Heidelbeeren (wilde Blaubeeren) und Aronia Beeren im Bezug auf dessen chemopräventiver Wirkung gegen Darmkrebs getestet. Alle drei Extrakte hemmten das Wachstum von Krebszellen, jedoch war das Aronia-Extrakt der potenteste Inhibitor.

Aronia gegen Entzündungen

Werden Aronia Beeren regelmäßig in die Ernährung integriert, können Erkältungen und Grippe bald verabschiedet werden. Aronia Beeren bekämpfen aktiv Bakterien (Staphylococcus aureus und Escherichia coli), Viren ( Influenza-Virus Typ A) und stärken zusätzlich das körpereigene Immunsystem. Eine bulgarische Studie zeigte, dass der Aronia Saft aufgrund seiner Anthocyan Flavonoide eine starke entzündungshemmende Wirkung besitzt. Aronia Beeren wirken vor allem gegen die Entzündungen, die durch Histamin und Serotonin induziert wurden.

Tipp: Für die maximale immunstärkende Wirkung von den Aronia Beeren zu erhalten, ist es sinnvoll sich für zuckerfreie Aronia Produkte zu entscheiden (wie reine getrocknete Beeren oder reiner Aronia Saft). Getrocknete Aronia Beeren können ebenso zerkleinert, mit heißem Wasser aufgegossen und als Tee getrunken werden.

Aronia gegen oxidativen Stress

Aronia Beeren enthalten eine Mischung aus Anthocyane, Procyanidine und Phenolsäure. Diese Verbindungen machen die kleine Beere zu einer der stärksten antioxidativen Quellen. Diese Antioxidantien sind in der Lage freie Radikale zu verhindern, die oxidativen Stress verursachen und zu Zellschäden führen. Als solches wirken Aronia Beeren präventiv gegen verschiedenste Gesundheitsprobleme, die mit oxidativem Stress verbunden sind. Dazugehören unter anderem Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Arteriosklerose, Arthritis und einige neurologische Erkrankungen.

Aronia gegen das metabolische Syndrom

Während einer Studie im Jahr 2010 konnte mit Hilfe von Aronia das metabolische Syndrom erfolgreich behandelt werden. Das metabolische Syndrom ist eine Erkrankung, die zum Bluthochdruck, hohem Cholesterinspiegel, Entzündungen und überschüssiges Fett im Körper beitragen kann. In der Studie wurden 25 Menschen mit einem metabolischen Syndrom drei Mal pro Tag 100mg Aronia Extrakt verabreicht. Diese Studie dauerte 2 Monate und brachte erstaunliche Ergebnisse: Die Teilnehmer erlebten eine signifikante Blutdrucksenkung, eine Reduktion des C-reaktiven Proteins (ein Marker für Entzündungen) und des LDL-Cholesterins („schlechtes“ Cholesterin).

Aronia Abnehmen

Aronia Beeren helfen beim Abnehmen. Aronia Beeren verhindern die Fettansammlung am Bauch und sind dadurch bei vielen Menschen sehr beleibt. Die kleinen dunklen Beeren helfen die Cholesterin-und Blutfettwerte zu verbessern, indem sie im Körper die Produktion des guten Cholesterins erhöhen. Aronia Beeren helfen außerdem, den Blutzuckerspiegel in Schach zu halten und starke Heißhungerattacken zu verhindern. Sie enthalten nur sehr wenige Kalorien und Fette und eignen sich damit als gesunder Snack für zwischendurch.

Der amazon Bestseller Schlanker Gesünder Schöner geht intensiv darauf ein, wie vor allem Frauen gesund abnehmen und ihren Körper straffen können. Er zeigt, wie eine nährstoffreiche Ernährung hilft, sein Energieniveau zu steigern und Cellulite loszuwerden. Anhand einfacher Wissenschaft wird veranschaulicht, was der Körper tatsächlich benötigt, um Körperfett loszuwerden und die Muskulatur zu formen.

Zum Buch: Schlanker Gesünder Schöner: Der Weg zum ultimativen Frauenkörper

Aronia stärkt die Blutgefäße

Aronia Beeren verbessern die Durchblutung und stärken die Blutgefäße. Sie reduzieren enorm das Risiko für Herzerkrankungen und den daraus resultierenden Folgen, indem sie den Blutdruck senken, die Blutzirkulation verbessern und dadurch die Blutgefäße stärken.

Reife Aronia Früchte enthalten eine große Menge Phenole. Gelangen die Phenole in die Blutbahn fördern sie die Heilung von Wunden, entfernen toxische Substanzen aus dem Körper, verringern Entzündungen, verbessern die Elastizität der Blutgefäße und verhindern deren Verstopfen.

Aronia gegen Harnwegsinfektionen

Aronia Beeren sind ein wertvoller Schatz für die Gesundheit der Harnwege. Auf der ganzen Welt leiden Millionen von Menschen an Harnwegsinfektionen (UTI). Der Hauptverursacher ist das Bakterium Escherichia coli. Die Symptome sind ein häufiges Gefühl des Harndrangs, Schmerzen beim Wasserlassen und trüber Urin. Es ist bekannt, dass Cranberry ein Wundermittel gegen Harnwegsinfektionen sind. Studien zeigen jedoch, dass Aronia Beeren bis zu fünf bis zehn Mal effektiver sind als Cranberrys. Der Grund dafür liegt in dem hohen Gehalt der Chinasäure, die effektiv Harnwegsinfektionen verhindert.

Zusätzliche Laborstudien zeigen, dass die schwarze Aronia Beere wirkungsvoll das Wachstum der Mikroorganismen verringert. Dazu gehören mehrere Bakterien, einschließlich das Escherichia coli. Dies beweist, dass Aronia Beeren die Entstehung einer Harnwegsinfektion verhindert und diese ebenso effektiv heilt. Aronia Beeren unterstützen damit eine gute Gesundheit der Harnwege.

Aronia Beeren für gesunde Augen

Aronia Beeren bieten einen guten Schutz für die Augen. Die Superbeeren enthalten eine große Menge an Carotine, welche die Zellen vor Schäden und gleichzeitig die Augen vor einer Kataraktbildung schützen. Aronia Beeren sind außerdem reich an Flavonoide Antioxidantien, wie das Lutein und Zeaxanthin. Das Zeaxanthin ist dafür bekannt, dass es die Fähigkeit besitzt, schädliche UV-Strahlung zu filtern. Dank der Aronia Beere werden s die Augen vor einer Entzündung und einer altersbedingten Makuladegeneration geschützt.

Aronia Nebenwirkungen

Aronia Beeren gelten generell als sicher und es sind keine großen Nebenwirkungen bekannt.

Hinweis: Aronia enthält die Oxalsäure und ist eine natürlich vorkommende Substanz in einigen Früchten und Gemüse. Die Oxalsäure kann bei manchen Menschen in den Harnwegen zu Oxalat Steine kristallisieren. Somit sollten Personen, denen eine vermehrte Oxalat Steinkristallisierung bekannt ist, nicht zu viel von diesen Früchten und Gemüsen essen. Es ist diesen Personen außerdem eine ausreichende Wasserzufuhr zu empfehlen, um eine normale Urinausscheidung beizubehalten. Die Oxalsäure kann außerdem die Absorption von Mineralien, wie Kalzium und Magnesium stören.

Aronia kaufen

Wenn nicht zufällig ein paar Aronia Sträucher im Garten gedeihen, können frische Aronia Beeren häufig auf Bauernhöfe in der Nähe gefunden werden. Frische Beeren enthalten die gesamte Fülle an Nährstoffe und sind eine wunderbare Zutat einer gesundheitsbewussten Ernährung.

Die Aronia Beeren können jedoch auch gefroren oder getrocknet (wie Rosinen) gekauft werden. Im Supermarkt und auch online im Internet gibt es noch eine Bandbreite an verschiedensten Aronia-Säften, Aronia-Marmelade, Aronia Kapseln oder Aronia Tee.

Beim Kauf von Aronia Produkten sollte folgendes beachtet werden: - Anbau und Frische des Produkts - frei von Herbizide, Pestizide und chemischen Düngemittel - frei von Zucker, künstlichen Süßstoffen, Farbstoffen oder Aromen - Herstellungsart (werden die Aronia Beeren während der Herstellung zu stark erhitzt, können die wertvollen Antioxidantien zerstört werden. Dadurch wird die Heilwirkung vermindert.) - Bio-Qualität - frische Aronia Beeren: Sollten eine glatte, saubere Oberfläche aufweisen und keine Flecken oder Risse haben, da sie sonst schneller zu schimmeln beginnen

Aronia Dosierung

Dosierung frischer Aronia Beeren

Frische Aronia Beeren können so wie Heidelbeeren in die tägliche Ernährung integriert werden. Die tägliche Verzehrmenge von frischen Aronia Beeren liegt bei etwa 150 Gramm. Diese Dosierung kann nach Bedarf und in einem Zeitraum von mehreren Wochen auf maximal 250 Gramm gesteigert werden. Die Dosierung hängt von der individuellen Kapazität des Körpers ab.

Dosierung getrocknete Aronia Beeren

Die tägliche Verzehrmenge von getrockneten Aronia Beeren liegt bei etwa 20-30 Gramm. Diese Menge kann ebenso nach Bedarf auf 60 Gramm gesteigert werden.

Dosierung Aronia Saft

Pro Tag können bereits 200 ml ungesüßter Aronia Saft die körperliche Gesundheit unterstützen und vor Krankheiten abwehren.

Aronia Lagern

Frische Aronia Beeren sind im Kühlschrank bis zu einer Woche haltbar. Erst kurz vor dem Verbrauch sollten sie mit kaltem Wasser abgespült werden, da sonst ihre äußere Textur verändert wird und sie schneller zu schimmeln beginnen.

Getrocknete Aronia Beeren und Aronia Saft sollten kühl und trocken gelagert werden.

Aronia Anwendung

Frische Aronia Beeren werden von einer sehr dünnen weißlichen Wachsschicht überzogen. So sollten sie vor dem Verzehr in einer Schüssel mit kaltem Wasser für ein paar Minuten abgespült werden. Anschließend mit einem weichen Tuch vorsichtig abtrocknen. Durch das Trocknen kommen die einzelnen Beeren wieder auf ihre Normaltemperatur und erhöhen ihren Geschmack und Aroma.

Frische Aronia Beeren passen hervorragend als Topping zum Eis, als Zutat im Obstsalat, im Smoothie oder zu einem frisch zubereiteten Fruchtsaft. Frische und auch getrocknete Aronia Beeren sind eine gesunde Zutat in Kuchen, Muffins oder Torten. Frische Aronia Beeren lassen sich wegen ihres hohen Pektingehalts wunderbar zu einer Marmelade oder einem Gelee verarbeiten.

Wichter Hinweis bei der Zubereitung: Eine Temperatur über 40° C kann die wertvollen Enzyme und einige Nährstoffe in den Aronia Beeren zerstören. Dadurch wird ihre Wirkung vermindert. Das Vitamin P bleibt jedoch zum größten Teil intakt.

Aronia Geschmack

Aronia Beeren haben einen säuerlich, herben Geschmack mit einer adstringierenden Wirkung. Reife Aronia Beeren liefern etwa 0,35% Tannine und ihren charakteristischen Geschmack ausmachen.

Gesundheit ist lecker

Gesunde Lebensmittel in die Ernährung zu integrieren ist oft einfacher, als man glaubt. Das Rezepteplus-Programm macht Gesundheit zu einem Abenteuer. Kombinationen aus gesunden und nährstoffreichen Lebensmitteln beleben den Alltag, sorgen für mehr Energie und Freude beim Essen. Denn Essen soll nicht nur gesund sein, sondern schmecken, Kraft geben und glücklich machen.

Unsere Lieblingsrezepte: Zum Rezepteplus-Programm