Gute Kohlenhydrate, die beim Abnehmen helfen

Kohlenhydrate übernehmen in unserem Körper wichtige Aufgaben. Sie sorgen für Energie, geben genügend Kraft für körperliche Leistungen und sind für die Funktionsfähigkeit vom Gehirn notwendig.

Kohlenhydrate lassen sich in einfache und komplexe Kohlenhydrate unterscheiden. Einfache Kohlenhydrate sind oft in raffinierten und verarbeiteten Lebensmitteln, wie Weißbrot, Muffins und Hamburger enthalten. Sie können vom Körper leicht aufgenommen werden und sorgen für einen schnellen Blutzuckeranstieg und anschließend für einen starken Blutzuckerspiegelabfall. Dies sorgt für Heißhunger und ein Energietief.

Komplexe Kohlenhydrate werden im Körper viel langsamer absorbiert. Sie müssen erst gespalten werden, um in die Blutbahn zu gelangen. Dadurch werden Blutzuckerspiegelspitzen vermieden und das Energieniveau aufrechterhalten.

Um das Abnehmen zu erleichtern, sind Lebensmittel mit komplexen Kohlenhydraten sehr sinnvoll. Sie helfen, länger satt zu bleiben, sorgen für lang anhaltende Energie und schützen vor starken Heißhunger auf ungesunde Lebensmittel.

Es gibt einige Lebensmittel, die viele komplexe Kohlenhydrate enthalten und zusätzlich eine Vielzahl von lebenswichtigen Vitaminen, Mineralien, sekundären Pflanzenstoffen und Ballaststoffen liefern. Sie haben einen positiven Einfluss auf den Körper, unterstützen den Fettabbau und sorgen für mehr Energie.

Süßkartoffeln

Süßkartoffeln sind reich an komplexen Kohlenhydraten und den Vitaminen A, B6, C, D und Eisen und Magnesium. Magnesium ist für die Muskelfunktion sehr wichtig, unterstützt die Weiterleitung von Nervensignalen, hilft der Muskulatur sich zu entspannen und reduziert Krämpfe.

Süßkartoffeln sind auch sehr reich an Antioxidantien, die vor oxidativen Schäden schützen und dadurch das Risiko von verschiedenen Krankheiten verringern.

Süßkartoffeln können roh, gekocht oder gebacken verzehrt werden. Sie haben einen leicht süßlichen Geschmack und sind eine gute Alternative zu herkömmlichen Kartoffeln.

Heidelbeeren

Heidelbeeren sind sehr reich an Antioxidantien, vielen Vitaminen, Mineralstoffen und komplexen Kohlenhydraten. Sie schützen vor starken Blutzuckerspiegelschwankungen, helfen den Cholesterinspiegel und die Triglyceride zu senken und die Insulinempfindlichkeit zu erhöhen. Heidelbeeren liefern außerdem zellschützende Catechine, welche die Fettverbrennung in den Bauchfettzellen aktivieren und Entzündungen im Körper verringern.

Heidelbeeren können frisch oder gefroren verzehrt werden. Sie schmecken lecker als Zwischenmahlzeit, in Kombination mit Haferflocken oder im Smoothie.

Quinoa

Quinoa enthält kein Gluten und ist eine gute Alternative für Weizenprodukte. Quinoa ist reich an Ballaststoffen, enthält alle 8 essenziellen Aminosäuren und sorgt dadurch für ein längeres Sättigungsgefühl und schützt vor Heißhunger. Die Proteine in Quinoa unterstützen außerdem den Muskelaufbau, sorgen für mehr Energie und helfen, überschüssiges Fett abzubauen.

Quinoakörner können gekeimt und gekocht werden. Sie schmecken lecker mit gedünstetem Gemüse oder frischem Obst.

Rote Beete

Rote Beete hilft, das Energieniveau vor dem Training zu erhöhen und die Ausdauer zu verbessern. Rote Beete ist reich an anorganischen Nitraten, die der Körper in Nitrite umwandelt werden. Nitrite unterstützen im Blut die Sauerstoffabgabe zu den Muskeln und erhöhen dadurch die Energieproduktion in der Muskulatur.

Rote Beete verbessert außerdem die Entspannung der glatten Muskulatur in den Blutgefäßen, hilft, die Arterien zu erweitern und den Blutdruck zu senken.

Rote Beete kann mit Äpfeln zu einem frischen Saft vermixt werden und passt sehr gut in Salate.

Äpfel

Äpfel sind reich an Ballaststoffen und Polyphenole, welche die Anzahl der guten Darmbakterien im Darm erhöhen und die Verdauung unterstützen. Sie wirken außerdem entzündungshemmend, sorgen für ein schnelles Sättigungsgefühl und sorgen für lang anhaltende Energie.

Äpfel eignen sich sehr gut als Zwischenmahlzeit und schmecken lecker im Obstsalat und Smoothie.

Es gibt verschiedene Lebensmittel, die komplexe Kohlenhydrate enthalten und beim Abnehmen helfen. Integrieren wir mehr Lebensmittel mit komplexen Kohlenhydraten in die Ernährung, kann der Blutzuckerspiegel besser kontrolliert und Heißhunger und starke Energietiefe vermieden werden.

Mit den richtigen Tipps

Der amazon Bestseller Schlanker Gesünder Schöner geht intensiv darauf ein, wie vor allem Frauen gesund abnehmen und ihren Körper straffen können. Er zeigt, wie eine nährstoffreiche Ernährung hilft, sein Energieniveau zu steigern und Cellulite loszuwerden. Anhand einfacher Wissenschaft wird veranschaulicht, was der Körper tatsächlich benötigt, um Körperfett loszuwerden und die Muskulatur zu formen.

Zum Buch: Schlanker Gesünder Schöner: Der Weg zum ultimativen Frauenkörper