Hausmittel für weiche Haut

Unsere Haut ist das Spiegelbild unseres Inneren. Sie errötet, wenn uns warm wird, wird blass, wenn wir krank sind, und wird unrein, wenn wir uns schlecht ernähren.

Eine makellose und reine Haut benötigt deshalb Pflege von innen und außen. Zwar gibt es zahlreiche Hautpflegeprodukte, die eine glatte und makellose Haut versprechen, doch enthält ein Großteil davon schädliche Zutaten, die der Haut auf Dauer mehr schaden, als ihr gut tun.

Es gibt verschiedene Lebensmittel, die unsere Haut mit wertvollen Nährstoffen versorgen, sie von innen aus reinigen und ihr ein geschmeidiges und weiches Gefühl verleihen.

Wasser

Eines der wichtigsten Dinge für eine strahlende und schöne Haut ist Wasser. Wasser hilft den Körper zu entgiften, spült Giftstoffe und Abfälle aus dem Körper und hilft die Haut von innen zu reinigen. Zuckerhaltige Getränke, Kaffee und Alkohol fördern hingegen die Entstehung von Hautunreinheiten und entziehen der Haut Feuchtigkeit.

Je nach Körpergröße benötigt unser Körper 2-3 Liter reines Wasser pro Tag. Mit wasserhaltigen Lebensmitteln kann dieser Prozess zusätzlich beschleunigt und die Haut mit wertvollen Nährstoffen versorgt werden. Lebensmittel mit einem hohen Wassergehalt sind unter anderem, Wassermelone, Gurken, Beeren, Sellerie, Brokkoli, Karotten und Kürbisse.

Aloe Vera

Aloe Vera gehört zu dem beeindruckendsten Lebensmittel für die Haut. Sie hilft Aknenarben zu erhellen, lässt Flecken verblassen, reduziert Falten und feine Linien und verleiht der Haut bei regelmäßiger Verwendung ein weiches und geschmeidiges Gefühl.

Für die Anwendung von Aloe Vera: Ein frisches Aloe Vera Blatt abschneiden, das Gel daraus entnehmen und mehrmals in der Woche die Haut damit eincremen.

Alternativ 1 Esslöffel frisches Aloe Vera Gel mit 2 Teelöffel Zitronensaft und 1 Teelöffel Honig vermischen. Die Mischung im Gesicht gut verteilen, einmassieren und 15 bis 20 Minuten einwirken lassen. Nach der Einwirkzeit das Gesicht mit lauwarmem Wasser waschen. Die Gesichtsmaske mehrmals in der Woche anwenden.

Aloe Vera kann zusätzlich in die Ernährung integriert werden. Das frische Gel passt gut in einen Beerensmoothie oder selbst gemachten Gemüsesaft.

Zitronensaft

Zitronensaft reinigt den Körper von innen. Es liefert entgiftende Enzyme, die abgestorbene Zellen von der Haut entfernen und ihr ein glattes und frisches Aussehen verleihen. Die adstringierende Eigenschaft von Zitronensaft entfernt überschüssiges Hautfett und glättet die Haut.

Bei regelmäßiger Anwendung erhellt Zitronensaft dunkle Flecken und Narben auf der Haut von verleiht ihr ein ebenmäßiges Aussehen.

Für die Anwendung von Zitronensaft: Frisch gepressten Zitronensaft auf dunkle Flecken und Aknenarben auf der Haut verteilen, 10 Minuten wirken lassen und dann mit lauwarmem Wasser abspülen. Die Anwendung täglich und mehrmals pro Woche wiederholen.

Für eine weiche und glatte Haut: Saft einer halben Zitrone mit 1 Teelöffel Kokosöl vermischen und auf dem Gesicht verteilen. 10 Minuten wirken lassen und anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen. Die Anwendung 1 bis 2 Mal pro Woche wiederholen.

Um die innere Entgiftung des Körpers anzuregen: Saft einer halben Zitrone mit einem Glas warmem Wasser vermischen und jeden Morgen auf nüchternem Magen trinken.

Honig

Honig verleiht der Haut ein sanftes und geschmeidiges Gefühl. Er wirkt antibakteriell, antibiotisch und liefert eine Fülle wichtiger Vitamine und Mineralien. Die enthaltende Pantothensäure (Vitamin B5) unterstützt unter anderen die Hauterneuerung, verbessert die Wundheilung und unterstützt die Produktion entzündungshemmender Eigenschaften.

Für die Anwendung von Honig: Einfach etwas rohen Honig auf Gesicht und Hals verteilen, 10 Minuten wirken lassen und anschließend mit kaltem Wasser abwaschen.

Tomaten

Frische Tomaten dienen als natürliches Gesichtswasser. Sie versorgen die Haut mit Feuchtigkeit, helfen Pickel und Hautunreinheiten zu beseitigen und sorgen für ein weiches und glattes Hautgefühl.

Einfach 2 mittelgroße Tomaten in eine kleine Küchenmaschine geben und zu einem feinen Brei pürieren. Den Tomatenbrei auf dem Gesicht verteilen, 10 Minuten wirken lassen und dann mit warmem Wasser abwaschen. Bei täglicher Anwendung verkleinern sich vergrößerte Hautporen und die Haut bekommt ein glattes und strahlendes Aussehen.

Hinweis: Frischer Tomatenbrei beschleunigt den Heilungsprozess von Pickel. Den frischen Tomatensaft hierfür auf die betroffene Stelle geben, 1 Stunde einwirken lassen, abspülen und mehrmals am Tag wiederholen.

Gurken

Gurken wirken sehr feuchtigkeitsspendend, was für eine weiche Haut sehr vorteilhaft ist. Gurken bestehen zu 96 Prozent aus Wasser, und daneben aus wertvollen Haut unterstützenden Nährstoffen. Sie wirken adstringierend, nähren die Haut und helfen den natürlichen pH-Wert der Haut wiederherzustellen. Sie bauen den natürlichen Säureschutzmantel wieder auf und schützen die haut dadurch vor Bakterien und anderen Verunreinigungen.

Gesichtsmaske aus Gurken zubereiten: 2 Esslöffel Haferflocken mit einer halben Gurke und etwas Milch pürieren. Die Maske auf Gesicht und hals verteilen, 20 Minuten einwirken lassen und anschließend mit warmem Wasser abspülen.

Bei regelmäßiger Anwendung können mit Hilfe der Maske Pickel, Mitesser, Falten und trockene Haut vorgebeugt werden.

Hinweis: Gurken eignen sich auch als natürliche Alternative zu herkömmlichen Reinigungsmitteln. Dafür einfach etwas Gurkensaft mit Milch vermischen und damit das Gesicht reinigen.

Papaya

Papaya wirkt antibakteriell und besitzt heilende Fähigkeiten. Grund dafür ist das natürliche Enzym Papain. Es hilft tote und beschädigte Zellen der Haut zu entfernen und versorgt die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit.

Papaya-Gesichtsmaske zubereiten: Ein paar Stücke einer reifen Papaya mit einer Gabel zermatschen und den Brei auf dem Gesicht verteilen. 15 Minuten einwirken lassen und anschließend mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Bei regelmäßiger Anwendung können Sommersprossen und braune Flecken, die durch Sonneneinstrahlung entstanden sind, reduziert werden. Um den Hautaufhellungseffekt zu verstärken, Papayabrei mit etwas frisch gepressten Zitronensaft vermischen.

Es gibt verschiedene Lebensmittel, welche unsere Haut mit ausreichend Feuchtigkeit und Frische versorgen. Erhöhen wir unseren täglichen Wasserkonsum und integrieren nur 1 oder 2 der Tipps in unseren Alltag, werden erste Verbesserungen innerhalb weniger Wochen sichtbar.

Gesundheit ist lecker

Gesunde Lebensmittel in die Ernährung zu integrieren ist oft einfacher, als man glaubt. Das Rezepteplus-Programm macht Gesundheit zu einem Abenteuer. Kombinationen aus gesunden und nährstoffreichen Lebensmitteln beleben den Alltag, sorgen für mehr Energie und Freude beim Essen. Denn Essen soll nicht nur gesund sein, sondern schmecken, Kraft geben und glücklich machen.

Unsere Lieblingsrezepte: Zum Rezepteplus-Programm