Kleine Veränderungen, die gesünder und glücklicher machen

Oft sind es die kleinen Dinge, die einen großen Unterschied ausmachen. Kleine Veränderungen, die wir in den Alltag integrieren, die für mehr Gesundheit und Glück sorgen. Mit kleinen Veränderungen können wir uns energievoller fühlen, das Immunsystem stärken, Ängste reduzieren und klarer und strukturierter denken.

  1. Bewege dich mehr. Mache mehr Spaziergänge, Dehnungen und Bewegungen, die dir Spaß machen.

  2. Trinke kurz nach dem Aufstehen 1 Liter Wasser mit dem frisch gepressten Saft einer halben Zitrone.

  3. Trinke zum Frühstück einen grünen Smoothie (zum Beispiel mit Banane, Pfirsich, Avocado und Spinat).

  4. Trinke täglich grüne selbst gemachte Gemüsesäfte (mit zum Beispiel Gurke, Grünkohl, Sellerie, Karotten, Limette und Ingwer).

  5. Nimm täglich 1-2 Teelöffel Spirulina-, Chlorella- oder Moringapulver zu dir, um den Mineralstoffgehalt im Körper zu erhöhen. Diese passen auch sehr gut in grüne Smoothies.

  6. Trinke statt Kaffee grünen Tee oder Kräutertee. Das Koffein im Kaffee raubt dem Körper Energie und erhöht die Stressreaktion im Körper.

  7. Meide Lebensmittel mit künstlichen Zusatzstoffen, Konservierungsstoffen und anderen Chemikalien. Iss stattdessen mehr nährstoffreiche und natürliche Lebensmittel.

  8. Springe Seil oder auf einem Minitrampolin, um das lymphatische System im Körper anzuregen.

  9. Verbringe täglich Zeit in der Natur. Mach zum Beispiel ein Spaziergang im Park, Wald oder am See.

  10. Meide Lebensmittel mit viel Zucker, wie Cookies, Eiscreme und Milchschokolade. Sie sorgen für starke Blutzuckerspiegelschwankungen und Energietiefs.

  11. Gehe mehr barfuß auf Rasen, Sand oder Erde. Dies beruhigt den Körper.

  12. Iss dein Mittagessen an der frischen Luft und bei natürlichem Licht. Dies hilft, klarer zu denken und die Perspektive zu wechseln.

  13. Iss als Zwischenmahlzeit Lebensmittel mit vielen Ballaststoffen und Antioxidantien, wie zum Beispiel Beeren.

  14. Führe regelmäßig das Ölziehen durch. Dies verbessert die Gesundheit des Mundes und macht die Zähne weißer. Einfach 1 Esslöffel kaltgepresstes Kokosöl in den Mund nehmen und für 15-20 Minuten hin- und herspülen. Danach ausspucken und die Zähne putzen.

  15. Dehne dich täglich für mindestens 10 Minuten.

  16. Achte auf deine Körperhaltung, vor allem während des Sitzens.

  17. Schreibe täglich 3 Dinge auf, wofür du dankbar bist.

  18. Zeige deine Liebe zu anderen Menschen durch Handlungen. Sei ehrlich, geduldig, freundlich und authentisch.

  19. Lächle öfters. Durch Lächeln werden mehr Glückshormone im Körper ausgeschüttet, die für ein angenehmes Gefühl sorgen.

  20. Räume deinen Schreibtisch auf. Dies verbessert den Fokus und die Produktivität.

  21. Erstelle eine To-do-Liste mit den Dingen, die du bisher aufgeschoben hast und beginne mit den Dingen, die am meisten Widerstand kosten. Dies befreit und hilft, sich vorwärts zu bewegen.

  22. Atme tief durch. Dadurch werden Körper und Gehirn mit mehr Sauerstoff versorgt und das Energieniveau erhöht.

  23. Führe gute und aufbauende Gespräche. Diese motivieren und helfen, klarer und strukturierter zu denken.

  24. Rede weniger, aber dafür Sinnvolles.

  25. Höre Musik, welche die Stimmung aufhellt und beruhigt.

  26. Vergib dir und anderen und sei bereit für Veränderungen.

  27. Umarme Menschen, die du liebst. Dadurch werden Endorphine, sogenannte Glückshormone ausgeschüttet.

Das, was wir essen, reden, denken und wie wir uns bewegen, beeinflusst, wie wir uns fühlen. Mit kleinen Veränderungen können wir unser Leben einfacher, glücklicher und schöner gestalten. Wir können mehr Gesundheit, Vitalität und Begeisterung erleben.

Mit den richtigen Tipps

Der amazon Bestseller Schlanker Gesünder Schöner geht intensiv darauf ein, wie vor allem Frauen gesund abnehmen und ihren Körper straffen können. Er zeigt, wie eine nährstoffreiche Ernährung hilft, sein Energieniveau zu steigern und Cellulite loszuwerden. Anhand einfacher Wissenschaft wird veranschaulicht, was der Körper tatsächlich benötigt, um Körperfett loszuwerden und die Muskulatur zu formen.

Zum Buch: Schlanker Gesünder Schöner: Der Weg zum ultimativen Frauenkörper