Bananen-Orangen-Smoothie für Regeneration nach dem Training

Während des Trainings verbraucht unser Körper viel Energie. Vor allem nach einem intensiven Training sind die Glykogenspeicher in der Muskulatur aufgebraucht und der Wasser- und Elektrolytanteil reduziert.

Nährstoffreiche Lebensmittel helfen nach dem Training, die Regeneration der Muskulatur zu unterstützen. Sie beschleunigen den Heilungsprozess der beschädigten Muskelfasern und verringern Krämpfe und einen Muskelkater.

Bananen für mehr Energie nach dem Training

Nach einem intensiven Training sind schnell verdauliche Kohlenhydrate sehr wichtig. Sie füllen die Glykogenspeicher und versorgen den Körper mit viel Energie.

Auch reife Bananen enthalten viele schnell verdauliche Kohlenhydrate. Diese gelangen in den Blutkreislauf und stellen dem Körper innerhalb kürzester Zeit viel Energie bereit. Bananen enthalten auch viel Magnesium, was vor Muskelkrämpfen schützt, die Muskulatur entspannt und einen erholsamen Schlaf fördert.

Reisprotein für besseres Muskelwachstum

Auch Proteine sind nach einem Training sehr wichtig. Sie unterstützen die Reparatur beschädigter Muskelfasern, steigern das Muskelwachstum, erhöhen die Fettverbrennung und sorgen für eine straffe Haut.

Das braune Reisprotein liefert 18 wertvolle Aminosäuren, die als kleine Bausteine dienen. Sie fördern die Regeneration der Muskulatur und machen sie stärker. Die Proteine erhöhen außerdem den Stoffwechsel, beschleunigen die Fettverbrennung und sorgen für ein schnelleres Sättigungsgefühl.

Zitronen und Orangen für einen aktiven Stoffwechsel

Um die Elektrolytspeicher wieder zu füllen, benötigt unser Körper Wasser und verschiedene Elektrolyte. Wichtige Elektrolyte sind unter anderem Natrium, Kalium, Calcium, Magnesium, Chlorid und Phosphor. Elektrolyte sind für den reibungslosen Ablauf der Prozesse im Körper notwendig. Sie haben auch Einfluss auf die elektrische Aktivität von Nerven- und Muskelzellen und bestimmen den Wasserhaushalt mit.

Zitronen und Orangen sind reich an Elektrolyte. Sie liefern Calcium, Kalium und Natrium. Zitronen wirken außerdem basisch, reinigen das Blut, reduzieren Heißhunger und sorgen für mehr Energie.

Bananen-Orangen-Smoothie zubereiten:

Zutaten:

  • 1 Tasse Wasser
  • den frisch gepressten Saft einer halben Zitrone
  • 3 Orangen, geschält
  • 2 reife Bananen, geschält
  • 1 Teelöffel braunes Reisproteinpulver

Zubereitung: Alle Zutaten in den Mixer geben und bei höchster Stufe glatt pürieren.

Der frische Bananen-Orangen-Smoothie kann etwa 30 Minuten nach dem Training getrunken werden. Der Smoothie versorgt den Körper mit viel Energie, sorgt für mehr Frische und ein vitales Gefühl.

Mit den richtigen Tipps

Der amazon Bestseller Schlanker Gesünder Schöner geht intensiv darauf ein, wie vor allem Frauen gesund abnehmen und ihren Körper straffen können. Er zeigt, wie eine nährstoffreiche Ernährung hilft, sein Energieniveau zu steigern und Cellulite loszuwerden. Anhand einfacher Wissenschaft wird veranschaulicht, was der Körper tatsächlich benötigt, um Körperfett loszuwerden und die Muskulatur zu formen.

Zum Buch: Schlanker Gesünder Schöner: Der Weg zum ultimativen Frauenkörper