Gesunde Lebensmittel, die lange satt machen

Es gibt einige Lebensmittel, die viele Nährstoffe liefern und lange satt halten. Sie helfen, ein ständiges Hungergefühl zu reduzieren und unkontrollierte Essattacken zu vermeiden. Vor allem Lebensmittel mit komplexen Kohlenhydraten, magere eiweißreiche Lebensmittel und wasserreiches Obst und Gemüse helfen, das Sättigungsgefühl lange aufrechtzuerhalten und dadurch Heißhunger zu verringern.

Chia Samen

Chia Samen wirken als natürliche Appetitzügler. Dank ihres hohen Ballaststoffgehaltes helfen sie, das Sättigungsgefühl über mehrere Stunden aufrechtzuerhalten und sorgen für ein Völlegefühl.

Chia Samen sind außerdem reich an Omega 3 Fettsäuren, Eisen, Magnesium, Calcium und Zink und sorgen für lang anhaltende Energie.

Chia Samen passen sehr gut zur Suppe, Haferflocken, Säfte, dienen als pflanzlicher Eiersatz und verleihen Smoothies eine cremige Textur.

Zitronenwasser

Ein Glas Zitronenwasser hilft, den Heißhunger zu stillen und länger satt zu bleiben. Frischer Zitronensaft enthält Pektine, eine Art der löslichen Ballaststoffe, welche die Verdauung verlangsamen und für ein längeres Sättigungsgefühl sorgen.

Zitronenwasser hält den Körper außerdem hydratisiert, hilft ihn zu entgiften und unterstützt die Verdauung.

Für die Zubereitung von Zitronenwasser: Den frisch gepressten Saft einer halben Zitrone in eine Tasse mit warmem Wasser geben.

Himbeeren

Himbeeren liefern viele Ballaststoffe, die lange satt halten und die Verdauung unterstützen. Sie sind außerdem reich an Mangan und unterstützen die Verstoffwechslung von Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten.

Himbeeren eignen sich als schnelle Zwischenmahlzeit und schmecken lecker in Smoothies und mit Haferflocken. Himbeeren können gefroren und frisch verzehrt werden.

Äpfel

Äpfel sind reich an Ballaststoffen und besitzen einen hohen Wassergehalt, der sättigend wirkt. Das enthaltende Pektin schützt außerdem vor Blutzuckerspitzen, die zu Heißhunger führen, und hilft, den Blutzuckerspiegel zu regulieren.

Um das Sättigungsgefühl zu steigern, kann eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit 1 Apfel gegessen werden. Vor allem am Vor- oder Nachmittag eigenen sich Äpfel als guter Snack.

Hinweis: Beim Kauf sollten Bio-Äpfel bevorzugt werden. Diese können auch samt der ballaststoffreichen Schale verzehrt werden.

Avocados

Avocados liefern einfach ungesättigte Fettsäuren und Ballaststoffe, die lange satt halten. Die Ölsäure in Avocados sendet außerdem Signale an das Gehirn, die sagen, dass der Magen voll ist.

Eine halbe Avocado pro Tag genügt bereits, um das Hungergefühl besser zu kontrollieren. Avocados passen als Zutat in den Salat, eignen sich als pflanzlichen Butterersatz und verleihen Smoothies eine cremige Textur.

Haferflocken

Haferflocken sind reich an verdauungsfördernden Ballaststoffen, Proteinen und sorgen für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. Haferflocken erhöhen auch die Appetit regulierenden Hormone, die helfen, den Hunger zu kontrollieren.

Frische Haferflocken schmecken sehr lecker mit etwas Wasser, Früchten und Nüssen zum Frühstück.

Mandeln

Mandeln helfen, den Appetit zu kontrollieren und weniger zu essen. Sie liefern gesunde ungesättigte Fettsäuren, wichtige Proteine und Ballaststoffe, die für ein längeres Völlegefühl sorgen. Sie helfen auch, den Cholesterinspiegel niedrig zu halten und schützen vor gefährlichen Blutzuckerspitzen.

Mandeln eignen sich als gute Zwischenmahlzeit und schmecken lecker im Obstsalat und im morgendlichen Müsli. Es sollten ungesalzene Mandeln bevorzugt werden.

Eier

Ein oder zwei Eier zum Frühstück helfen, das Hungergefühl vor dem Mittagessen zu senken. Die enthaltenden Proteine und Fette sind für die sättigende Wirkung verantwortlich und versorgen den Körper mit lang anhaltender Energie. Eier liefern alle essenziellen Aminosäuren und damit ein komplettes Protein.

Eier können gekocht, als Rührei oder als Spinatomelett verzehrt werden.

Es gibt verschiedene Lebensmittel, die lange satt halten. Integrieren wir nur zwei oder drei dieser Lebensmittel in unseren Alltag, kann das Sättigungsgefühl gesteigert und ungewollter Heißhunger vermieden werden. Dies erleichtert das Abnehmen und sorgt für ein energievolles Gefühl.

Mit den richtigen Tipps

Oft sind es die kleinen Veränderungen im Leben, die einen großen Unterschied ausmachen. Ständige Müdigkeit, Hautunreinheiten, unruhiger Schlaf und Verdauungsstörungen betrachten wir schon häufig als alltäglich und normal. Die meisten gesundheitlichen Probleme haben ihren Ursprung im Darm. Das Darmprogramm ist eine Anleitung, um den Körper zu entgiften und eine intakte Darmflora aufzubauen.

21 Tage Entgiftung mit natürlichen Lebensmitteln: Zum Darmprogramm