Detoxwasser für einen flachen Bauch

Verdauungsstörungen zeigen sich oft an einem aufgeblähten Bauch. Wenn der Verdauungstrakt blockiert wird, kommt es oft zu Verstopfungen, Blähungen und einem Völlegefühl.

Je nachdem was und wie wir essen, nimmt der Bauch eine andere Form an. Schnelles Essen, das Trinken mit einem Strohhalm, Kaugummi kauen und der Verzehr von aufblähenden Lebensmitteln, wie Milch, Limonade und Bohnen sorgen oft für einen Blähbauch.

Es gibt verschiedene Lebensmittel, um den Bauch zu straffen und die Verdauung zu unterstützen. Auch Detoxwasser helfen, Luftansammlungen im Bauch zu entfernen, den Bauch zu straffen und die Verdauung anzuregen. Außerdem senken sie Heißhunger, regen die Fettverbrennung an, helfen Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen und sorgen für mehr Energie.

Detoxwasser selbst zubereiten

Zutaten:

  • 2 Liter gefiltertes Wasser
  • 1 Teelöffel frischen geriebenen Ingwer
  • 1 mittelgroße Bio-Gurke
  • 1 mittelgroße Bio-Zitrone
  • 12 kleine Pfefferminzblätter

Zubereitung:

  1. Ingwer fein reiben, Gurke und Zitrone waschen und in dünne Scheiben schneiden und Pfefferminzblätter waschen.
  2. Alle Zutaten ins Wasser geben, gut vermischen und das Detoxwasser für 8 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  3. Das fertige Detoxwasser über den Tag verteilt trinken.

Warum das Detoxwasser wirkt

Ingwer: Ingwer besitzt entzündungshemmende Eigenschaften, hilft Giftstoffe aus dem Körper zu spülen und Säuren im Darm, in der Leber und anderen Organen zu neutralisieren. Ingwer unterstützt auch den Verdauungsprozess, wirkt krampflösend, regt den Stoffwechsel an, verhindert Heißhunger und fördert die Fettverbrennung an.

Gurke: Gurken wirken entzündungshemmend, verhindern Wassereinlagerungen, fördern die Verdauung und helfen, den pH-Wert des Körpers in ein Gleichgewicht zu bringen.

Zitrone: Zitronen sind reich an Citronensäure, welche den Verdauungstrakt reinigt. Zitronen helfen auch den Körper zu entgiften, Abfallstoffe zu entsorgen, Heißhunger zu unterdrücken und den pH-Wert des Körpers ins Gleichgewicht zu bringen. Dadurch regen sie die Fettverbrennung an und helfen beim Abnehmen.

Minze: Minze fördert die Verdauung, lindert Magenkrämpfe und wirkt als natürlicher Appetitzügler. Minze reduziert auch Blähungen und sorgt für einen geregelten Verdauungsprozess.

Wasser: Wasser versorgt den Körper mit viel Feuchtigkeit. Es sorgt für mehr Gelenksflüssigkeit, verbessert die Muskelaktivität und erhöht die Sauerstoffversorgung zu den Muskeln. Das Wasser fördert auch die Fettverbrennung und unterstützt den Verdauungsprozess.

Es gibt verschiedene Lebensmittel, welche die Verdauung anregen, den Körper entgiften und den Bauch straffen. Mit kleinen Veränderungen im Alltag können wir uns besser fühlen, den Körper formen und das Leben energievoller und glücklicher leben.

Mit den richtigen Tipps

Der amazon Bestseller Schlanker Gesünder Schöner geht intensiv darauf ein, wie vor allem Frauen gesund abnehmen und ihren Körper straffen können. Er zeigt, wie eine nährstoffreiche Ernährung hilft, sein Energieniveau zu steigern und Cellulite loszuwerden. Anhand einfacher Wissenschaft wird veranschaulicht, was der Körper tatsächlich benötigt, um Körperfett loszuwerden und die Muskulatur zu formen.

Zum Buch: Schlanker Gesünder Schöner: Der Weg zum ultimativen Frauenkörper